Utrogest schon vor dem ES oder besser nicht?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jmh04 17.09.08 - 10:01 Uhr

Hallo,

entschuldigt bitte mein Crossposting, aber ich habe diese Frage gestern Abend im Kiwu-Forum gestellt und leider keine Antwort bekommen.

Vielleicht bin ich mit meiner Frage hier richtig?

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=1671788&pid=10771769

Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen.

#danke
jmh

Beitrag von kinderwunsch_hh 17.09.08 - 10:04 Uhr

Hallo,

wenn du Utro vor dem ES nimmst, verhindert es diesen. Also immer nur nach ES. Wenn deine FA das nicht weiß, dann solltest du dir schnellstens einen kompetenten suchen.

Liebe Grüsse
Wiebke

Beitrag von miniplacebo 17.09.08 - 10:05 Uhr

Hi,
ich habe gerade Dein Posting von gestern gelesen.

Also normalerweise nimmt man Utrogest (ich übrigens auch)
NACH dem Eisprung. (Weil wohl Utro den ES auch verhindern kann!!)

Ich versteh nun Deine FÄ nicht!
Du musst Sie unbedingt danach fragen, warum Du Utro so früh nehmen sollst!!

Wer weiss, was das für Gründe sein sollen.... frag bitte nach!

Beitrag von allyl 17.09.08 - 10:05 Uhr

Hallo JMH,

also ich würde Utrogest definitiv erst nach dem ES nehmen. Mir hat mein FA gesagt, dass das Utrogest den MuMu verschliesst und somit verhindern kann, dass die #schwimmer ihren Weg finden.

Misst Du Tempi oder benutzt Du Ovus? Dann kannst Du ja kontrollieren, wann Dein ES ist und mit dem Utrogest danach anfangen. Lieber einen Tag zu spät als zu früh.

LG Ally#klee

Beitrag von zwerg07 17.09.08 - 10:20 Uhr

Hallo,

kann mich meinen Vorschreiberinnen nur anschließen, Utrogest niemals vor Eisprung. Utro kann diesen verhindern und wenn nicht, verschließt ein zäher Schleim deinen Muttermund, da kommt nichts mehr durch.
Ich ermittel meinen ES immer mit Tempimethode, 2 Tage später beginne ich mit Utrogest.

GLG
Ramona

Beitrag von jmh04 17.09.08 - 11:12 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich danke Euch ganz herzlich für Eure sehr hilfreichen Antworten!


Liebe Grüße
jmh

Beitrag von patientinxy 17.09.08 - 17:16 Uhr

bestimme ES mit Ovus (Persona). Meine Frauenärztin, Frauenärtzin meiner Schwester mit angeschlossener KIWU, Frauenuniklinik und unser KIWU Zentrum sagen alle einvernehmlich: zwei bis drei Tage nach ES mit Utrogest anfangen.

Beitrag von jmh04 17.09.08 - 19:11 Uhr

Danke :-) So werde ich es auch machen!

Liebe Grüße
jmh