Umfrage: Schlafrhythmus mit ca. 9 Monaten

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von jasila 17.09.08 - 10:09 Uhr

Hallo!
Meine Frage ist:
Wie schlafen eure Kinder? Tagsüber und nachts? Zu welcher Zeit und wie viel? Schlafen sie nachts durch? Wo schlafen eure Kleinen?

Janis schläft um 10 Uhr morgens 1,5 Stunden.
Mittags meistens noch 1 Stunde ca. um 15 Uhr.
Abends geht er um 9 ins Bett und steht morgends so um 7 auf.
Leider schläft er nicht durch sondern ist momentan so 4 mal wach in der nacht #schmollen
Schlafen tut er bei uns im Zimmer in seinem Bett, nur nachts wenn er das erste mal wach wird will er in unser Bett.

Würd mich über antworten freuen.

GLG

Jasila

Beitrag von susi1103 17.09.08 - 10:13 Uhr

Hallo

meine Maus ist morgen acht Monate alt.
Also sie schläft morgens so
ab 9.00 Uhr ihre zwei Stunden,
dann mittags ab 13.00 Uhr zwei Stunden und geht abends um 18.30-19.00 Uhr ins Bett und kommt nachts so um drei einmal weil sie Hunger hat und schläft dann bis 6.30-7.00 Uhr weiter.

lg Susann

Beitrag von buchi2008 17.09.08 - 10:14 Uhr

Also vormittags schläft unser ca 20min.
Mittags ca 45 min.,wenn wir uns mit ihm hinlegen 1,5h sonst nicht.
Nachmittags ca 17:00 nochmal ca 30min.
Zu Bett geht er etwa 21:00 und wird meist gegen 1:00 wach kommt dann zu uns ins Bett.Dann wird er etwa 4:30 wach und dann 7:30 zum aufstehen.
VLG;-)

Beitrag von _kaninchen10_ 17.09.08 - 10:17 Uhr

Hallo!!

Unser kleiner ist gerade 10 Monate alt geworden!!!

Er steht um 8:30 auf
Mittagsschlaf ist von 12:00 - 15:00 uhr
und dann geht er um 20:00 uhr wieder ins Bett

Er schläft 12 Stundne durch in seinem eigenen Bettchen bei uns im Schlafzimmer!

Lg Karina mit Leon

Beitrag von nightwitch 17.09.08 - 10:20 Uhr

Hallo,

wir haben eine wahrliche "Traumschläferin"...
Leandra wird am Freitag 1 Jahr alt:

Ihre Zeiten: morgens zwischen 7 und 8 Uhr wach.
Dann fertigmachen, spielen, 8:30 Uhr Frühstück, gegen 9 Uhr schläft sie dann nochmal bis ca 11 Uhr.

Ab 12 Uhr mittagessen (jenachdem wie lange das kochen dauert), spielen etc bis ca 13.30, ab 14 Uhr schläft sie dann meist nochmal 1,5 - 2 Std.

Abends geht sie ab 19 Uhr ins Bett - eben wie es mit Abendbrot etc geht, spätestens aber um 20 Uhr.

Normalerweise schläft sie auch durch. Nur die letzte Zeit klappte das nicht immer (wahrscheinlich Vollmond und Nachwirkungen von einer Impfung).
Gestern nacht ist sie zumindest nur noch 1x um ca 5 Uhr gekommen... davor die Tage schon 2-3 Mal.

LG
Sandra

Beitrag von nightwitch 17.09.08 - 10:20 Uhr

Aso vergessen, den Rhythmus hat sie schon lange, eigentlich von Anfang an, seitdem sie durchgeschlafen hat.

LG
Sandra

Beitrag von mutschki 17.09.08 - 10:21 Uhr

hi

romeo ist 8,5 monate alt. er geht abends meist um 21-21.30 uhr ins bett.
wird aber auch öfters wach,will dann tee oder schnuller oder ist,wie im moment,nur am jammern (bekommt oben einen eckzahn #schwitz )
zwischen 8 und 9 uhr steht er auf.(kommt aber zwischen 5 und 8 uhr für ne flasche)schläft dann zwischen 12 und 13 uhr 1,5-2 std. manchmal am nachmittag gegen 17 uhr +- ca 30min -1 std.(gestern zb hatte er nur den mittagsschlaf gemacht und war dann von ca´15.15 uhr wach bis 21 uhr....) und halt wenn wir einkaufen fahren etc,schläft er liebend gern im auto #gaehn
ach ja,er schläft teils bei uns und teils im beistellbett ;-)

lg carolin

Beitrag von jasila 17.09.08 - 10:34 Uhr

Ja so laufen momentan auch unsere Nächte ab. Ein Gejammer. Denk auch das die Zähnchen schuld sind. Und wir haben erst 2 geschafft :-( Das kann ja noch heiter werden. HILFEEEE!

Beitrag von chrysalaki 17.09.08 - 10:22 Uhr

Hallo,

meine Tochter (seit gestern 9 Monate alt#herzlich) hat folgenden Schlafrhytmus:
Morgens gegen 9.00 Uhr ca. 1-2 Stunden
Mittags gegen 14.00 Uhr ca. 1-2 STunden
Nachmittags gegen 18.00 Uhr ein kleines Naeppchen ca. 1 Stunde und
Abends um ca. 21 Uhr bis morgens ca. 7.00 Uhr durch.

Aber ich glaube es ist bald so weit dass sie den nachmittagsschlaf weglaesst.

Meine Arme Maus ist das erste Mal in Ihrem kurzen Leben verschnupft und hat Husten. Sie tut mir so Leid ......#schmoll

lg
Chrysalaki der ein aeusserst schwieriger Winter #schwitzmit zwei Kleinkindern ( und 2 ein bisschen aeltere) bevorsteht

Beitrag von michaela1405 17.09.08 - 10:24 Uhr

Hallo Jasila!!

Meine Tochter ist 7 Monate und schläft
Morgends bis 6-7uhr
Dann von 10-12uhr
Dann wieder um 15 -16uhr
Und 19 uhr wieder ins bett und schläft durch .
Aber unsere war auch unruhig in letzter zeit,und ist oft wach geworden und hat sich im bett gewälzt.
Jetzt hab ich raus bekommen warumi hr war es kalt.
Vieleicht ist das bei deinem auch so das sie wärme sucht.
LG michi#liebdrueck

Beitrag von princess. 17.09.08 - 10:28 Uhr

Hallo Jasila,
Mia wird jetzt dann 9 Monate alt und hat schon seit einiger Zeit ihren festen Rhythmus:
Sie steht morgens gegen 7 oder 8 auf und trinkt ihre Flasche.
Danach spielt sie und schläft dann gegen halb 10 wieder für ca. 1-2 Stunden.
Nach dem mittagessen um 12 macht sie dann ihren Mittagsschlaf, für 2-3 Stunden.
Abends geht sie momentan um 7 ins Bett und schläft dann auch durch bis morgens um 7 oder 8. Sie schläft mittlerweile auch im eigenen Zimmer, und es klappt super!

LG Nadine

Beitrag von jasila 17.09.08 - 10:36 Uhr

Ist deine Kleine auch mal wach???
LOL

Beitrag von frau_holle 17.09.08 - 10:45 Uhr


Unsere wird morgen 9 Monate alt und schläft in ihrem eigenen Zimmer.

Nachts schläft sie in der Regel ca. von 20 Uhr bis 4, 5 oder 6 Uhr, dann wird sie wach und will trinken, schläft dann weiter bis ca. halb acht.
Insgesamt schläft sie in letzter zeit sehr viel unruhiger. Manchmal wird sie auch zwischendurch wach und weint, das hatten wird die Monate davor nicht, da hat sie super von 20 Uhr bis 6 Uhr durchgeschlafen.

Tagsüber haben wir auch keinen Rythmus mehr. Wenn ich unterwegs bin findest sie auch mal gar nicht in den Schlaf, dann aber schläft sie widerum an anderen Tagen auch mal 2 mal 2 Stunden, vormittags und nachmittags.

Ich finde das alles eigentlich nichts so schlimm, weil ich denke, dass es sich schon wieder von selbst zu einem Rythmus einrenkt, oder denkt ihr, man muss den anerziehen?

LG, holle

Beitrag von jasila 17.09.08 - 11:01 Uhr

Also anerziehen würde ich auch nie machen. Geht das überhaupt Babygemäß?

Beitrag von frau_holle 17.09.08 - 11:13 Uhr


Also ich kriege oft von andren Müttern gesagt, dass man das anerziehen könnte, z.B. nach dem Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen". Da könne man den Ryhmus anerziehen, den Kleinen beibringen alleine und im eigenen Bett einzuschlafen - alles Dinge die meine Kleine nicht kann. Dann heisst es, man hätte zwei Wochen lang Hölle, aber dann ist alles super.
Ich will natürlich schon, dass sie in den nächsen Monaten einen Rythmus entwickelt, der uns auch in den Kram passt. Aber irgendwie will ich auch nicht mit der Brechstange ran..... ich hoffe, dass sie sich uns natürlich anpasst, das mag aber auch etwas blauäugig von mir sein.....

Beitrag von ganya02 17.09.08 - 12:36 Uhr

Hi,

also Justins Zeiten sind meist ca 9 - 9:30Uhr aufstehen, dann um 12 Mittagsschlaf bis 15:00Uhr
und dann um 19:30Uhr spätestens wieder ins Bett.

Nachts schläft er durch, im eigenen Bett und eigenem Zimmer von Anfang an.

Er ist jetzt 8 1/2 Monate alt.

lg:-D