was mach ich nur mit meinen bauch??:(((

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maus28 17.09.08 - 10:37 Uhr

hallo ihr lieben,
meine tochter ist nun 10monate und mein bauch um den bauchnabel herum ist schrumpelig wil ich fein risse habe und weiß sind sie immer schon gewesen#heul, es ist auch einfach zuviel haut#schmoll ich bin total unglücklich meine brust sieht auch einfach sch.... aus#schock und schlimm ist auch das ich am ganzen po backen streifen habe + oberschänkel#aerger die bräunliche farbe haben von lila TOLL die werden auch so bleiben wenn sie weningstens heller werden würden.

hat jemand erfahrung ob eine bauchstraffung sinvoll währe? und ich weiß gegen die ss.streifen kann mann nichts machen, und was ist mit brust straffung?? ah ich weiß nicht bin total traurig#schmoll#schmoll

lg maus#heul

Beitrag von amory 17.09.08 - 10:45 Uhr

hallo du,

ich hab zwar zum glück keine streifen abgekriegt und sehe fast wieder aus wie vorher.
trotzdem kann ich dich gut verstehen, es ist nicht schön, wenn man sich in seinem körper nicht wohl fühlt.

mit einer op würde ich aber noch etwas warten.

wenn du noch ein zweites kind willst, lohnt sich das jetzt garantiert noch nicht.

und selbst wenn deins ein einzelkind bleiben wird, würde ich es erstmal mit viel sport (geh in ein gutes studio und lass dich da bezüglich übungen beraten) und evt. mal zu irgendwem , der sich mit der haut auskennt (hautärztin, kosmetikerin, evt. auch schönheits-chirgurg). vielleicht gibt es da noch tipps.

und eine op ist auch sehr teuer.....da musst du sowieso ne weile sparen, denke ich.

gruß, amory

Beitrag von aloisiamaria 17.09.08 - 11:00 Uhr

trainieren *ggg*
des wird schon

und die streifen verblassen alle des braucht nur seine Zeit bei meiner großen hat´s au ne Ewigkeit gedauert ich dachte schon des wird nie was ...

Kopf hoch

lg aloisiamaria

Beitrag von miss.c 17.09.08 - 11:29 Uhr

Die Frage ist, ob du dir der Kosten einer solchen Bauchstraffung bewusst bist.

Und auch hier schreibe ich nur zu gern noch einmal, nicht jeder sieht nach einigen Monaten immer besser aus als vorher, oder anders :-)

Beitrag von maus28 17.09.08 - 11:53 Uhr

nein binn ich nicht, nur es ist schrecklich habe auch gehört das selbst op nicht alles so aussehen lässt wie vorher,leider.

lg

Beitrag von miss.c 17.09.08 - 22:36 Uhr

Manches braucht eben Zeit, da kann man manchmal auch danach noch überrascht werden, oder man setzt seinen Frust eben in Aktivität um ;-)

Beitrag von blackcat9 17.09.08 - 13:13 Uhr

Hi Maus.

Eine OP würde ich als letztes in Erwägung ziehen. Kostet immerhin ne ganze Menge Geld. Zudem noch die Risiken. Vor allem, wo Du die Verantwortung für Dein Kind hast. Wäre ich wirklich vorsichtig.

Ich seh noch nicht so aus, wie ich gern will. Hab ein paar Streifen am Bauch bekommen (in der 39. Woche. :-[) Ich massiere jeden Tag (1-2mal) mit Hipp Mama Massageöl. Das hilft mir sehr gut. Die Streifen sind nur noch dünn zu sehen. Manchmal sieht man sie echt nur schwer.

Und dann halt Sport machen. Bauchmuskeltraining hilf hier auch sehr.

Viel Erfolg.

LG
Franzi mit Colin (*19. Juni 2008)