Leistenschmerzen und harter Bauch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von snoppy50 17.09.08 - 10:49 Uhr

Hallo ihr lieben,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich habe seit gestern sehr starke Leistenschmerzen, aber nur auf der linken Seite. Seit heute morgen wird mein Bauch immer wieder hart. Bin jetzt in der 25. SSW.

Hab schon überlegt ob ich mal zum Arzt gehen, aber Angst das er mich ins KH überweist, weil ich bei meiner 1. SS bereits mit vorzeitigen Wehen drinn war und jetzt ist die Situation einfach schwieriger, da ich ja Elias noch zuhause habe.

Lg Yvonne und Elias *21.07.07 + #ei 25. SSW

Beitrag von schnecke150472 17.09.08 - 10:55 Uhr

Moin Yvonne,

Klar wird es bestimmt schwierig was für den Kleinen zu organisieren, aber meinst Du nicht es ist genauso wichtig nach Dir zu schauen? Warte nicht zu lange! Die Leistenschmerzen alleine würde ich auch zuwarten, hab ich auch, aber den immer wieder harten Bauch nicht...Vor allem nicht wenn Du schonmal Probleme hattest..

Also was ist besser? Frühgeburt riskieren oder evtl. ein paar Tage KH? Zumal man es ja vielleicht auch mit hochdosiertem Magnesium oder einem Wehenhemmer in Tabl.Form für zuhause hinbekommt....bei meinem 2.Kind ging das so als ich sagte zuhause wäre die Kleine und die Betreung schlecht zu regeln.

GEH bitte zum FA!

LG Marion

Beitrag von marlinah 17.09.08 - 11:02 Uhr

Heya,

geh zum FA, man muss nicht unbedingt wegen vorzeitigen Wehen ins Krankenhaus. Ich durfte auch zu Hause bleiben, muss Magnesium nehmen und soll viel liegen.
Rede mit deinem Arzt, denn ein Krankenhausaufenthalt ist nicht immer notwendig. Aber wenn du es zu lange aufschiebst, vielleicht unvermeidlich ...
Geh auf Nummer sicher und denke vor allem an deinen Zwerg.