Hochbett: Sicherung für Leiter gesucht

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sissi1971 17.09.08 - 10:56 Uhr

Guten Morgen...

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Wir haben ein Hochbett von PAIDI mit einer schrägen Leiter. Höhe ist 155cm.
Nun bin ich auf der Suche nach einer Sicherung für die Leiter, damit mein Kleiner da nicht hochklettern kann. Bin aber bei Paidi auf der Seite nicht wirklich fündig geworden.
#kratz
Könnt ihr mir bitte helfen?

Danke schön.#huepf
Liebe Grüße
Eure Sissi #blume

Beitrag von joshimaus 17.09.08 - 11:50 Uhr

Hi,

das interessiert mich auch. Wir bauen im Dezember nämlich auch das Hochbett auf. Und nach oben soll er nicht.

Lg Silke

Beitrag von pummelchen7182 17.09.08 - 13:04 Uhr

wir haben uns ein Dickes Brett zurecht gesägt und löcher reingebohrt und es zwischen beide Seiten der Leiter gelegt und festgebunden.

Aber mein Sohn zieht sich nun dran hoch aber unsere Kleine Tochter kommt wenighstens nicht rauf :-p

LG Judith

Beitrag von mannu 17.09.08 - 13:24 Uhr

Sowas habe ich bei paidi aber auch noch nie gesehen.

Ich denke da musst du einfach Konsequent bleiben und immer wieder nein sagen, bis dass dein Kleiner auch ohne Schutz nicht hochklettert.

LG Mannu

Beitrag von sissi1971 17.09.08 - 13:50 Uhr

An sich eine gute Idee.
Mein Kleiner ist aber erst 13 Monate.
Demnach ist mit verstehen noch nicht viel.
Und er würde es auch bis oben hin schaffen. #schwitz

Beitrag von mikolaus 17.09.08 - 21:20 Uhr

wir hatten früher ein Etagenbett und meine Eltern hatten die Leiter immer abgemacht, damit ich (jüngeres Kind) nicht hochklettern konnte.

Wenn die Kleinen erst mal die Leiter hoch kommen (konnte mein kleiner leider schon, bevor er laufen konnte), dann wird es richtig gefährlich. Oben hochgezogen, über den Rausfallschutz gelehnt und kopfüber runter. Das hatten wir im Urlaub und danach war bei uns auch die Leiter ab! Wir waren in Reichweite und konnten ihn auffangen. Zuhause lasse ich die Kinder aber häufiger mal alleine spielen, ohne die ganze Zeit daneben zu stehen. Da haben wir kein Hochbett...