Angst! Früher Chlamydien, Klappt nicht mit SS!!!Unfruchtbar???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lotta879 17.09.08 - 11:28 Uhr

Hallo,

ich habe im Juli 07 die Pille abgesetzt und wir üben seither an einem Kind. Leider bisher ohne Erfolg.

Ich hatte in 2002 eine Infektion mit Chlamydien welche mit Antiobiotika erfolgreich behandelt wurde. Heute war ich zur Kontrolluntersuchung bei FA und sprach diese Infektion nochmal an und ob es daran liege könne. Zur Sicherheit hat sie nochmal Abstrich auf Chlamydienen gemacht und Abstrich Prolaktan (Leichter Flüssigkeitsaustritt aus Brustwarze). Morgen nehmen sie mir nochmal Blut ab deshalb. ES habe ich lt. Tempi und Clearblue Monitor. Meine Zyklen waren Anfang recht unregelmäßig und schwanken nun zwischen 30-37 Tagen, was ich aber mit CB gut im Griff habe.
Mein Freund hat Oktober Termin für SG danach wollen wir bei mir weiter forschen evtl. die Eileiter auf Durchlässigkeit hin prüfen.

Jedenfalls habe ich jetzt sehr dolle Angst, dass von der damaligen Infektion was zurück geblieben ist und meine Eileiter nicht mehr durchlässig sind. Was bleiben mir dann für Möglichkeiten??? Spülungen etc. hat da jemand Erfolg mit gehabt?

Ich konnte heulen... bis ende Oktober ist auch noch so lange

Hilfe..
lotta:-(

Beitrag von redsea 17.09.08 - 11:42 Uhr

Hast du schon eine Durchlässigkeitsprüfung deiner Eileiter vorgenommen?

Wenn Sie nur leicht verklept sind, kann man die Verklebungen mit einer BS entfernen.
Wenn sie zu sind, bleibt leider nur eine IVF übrig.

Beitrag von lotta879 17.09.08 - 12:09 Uhr

Nein, wir sollen jetzt SG abwarten und wenn alles ok ist oder auch nicht, schauen wir bei mir nochmal genau nach!

Dann auch die Prüfung der Durchlässigkeit.

Lotta#danke

Beitrag von happy1984 17.09.08 - 11:51 Uhr

Hallo Lotta,

kann deine Angst verstehen hatte die gleiche Infektion vor zwei Jahren...und hatte genauso Panik davor, dass irgendwas dabei "hängen geblieben" ist - aber vorallem geh es ruhig an und setz dich nicht unter Druck - ich weiß leichter gesagt, aber sonst klappt es wirklich nicht...

ich war damals in der Uniklinik direkt und die hatten mir auch echt Angst gemacht - du hast di Möglichkeit die Eileiter durchspülen zu lassen - das heisst du bekommst irgendeine Flüssigkeit und danach kann man dann schauen, ob die Flüssigkeit durchläuft sozusagen - aber besser ist eine Bauchspiegelung, bekommst einen kleinen Shcnitt am Bauchnabel und das unter Narkose und dann wird alles überprüft und wenn irgendwas ist, dann wird das gleich versucht zu beheben -

Ich sollte allerdings ein halbes Jahr noch warten, ob sich was tut und siehe da so ganz plötzlich war ich schwanger - hab es leider in der 6. SSW verloren - weil bei der Zellteilung was schief gegangen ist - hatte aber NICHTS mit den Clamydien zu tun...

und wenn wirklich alles weg ist - mit dem Antibiotika dann klappt das...!!!

Drück dir die Daumen LG

Beitrag von lotta879 17.09.08 - 12:08 Uhr

Vielen Dank!

Ich hoffe, dass vielleicht wirklich gar nichts ist oder nur eine leichte Verklebung!

Danke#herzlich