Wenn sich der Bauch senkt - dumme Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zappelig 17.09.08 - 11:48 Uhr

Hallo Maedels,

ich warte nun darauf, dass sich mein Bauch langsam mal senkt, denn es wird immer schwerer mit dem atmen (vor allem im sitzen) und dem essen. #augen

Wisst ihr, ob man und wie man das so merkt, dass sich was tut? Bloede Frage, irgendwie... find ich ja auch....#klatsch Aber bei mir drueckt immerzu was gegen meine Blase und das tut schon echt super weh. Ich frag mich, ob das Babys Kopf sein kann, der nach unten schiebt...#kratz Hab manchmal so ein starkes ziepen "unten rum", das ich kaum laufen kann.

Ist das nun normal, denkt ihr? Hatte das vielleicht eine von euch auch, bevor sich der Bauch dann gesenkt hat? Oder was kann das sein?

Hier in Irland ist es leider nicht ueblich, dass maln seinen Arzt anruft, Hebi hab ich noch nicht (bekomm ich erst nach der Geburt zugeteilt!!!#schock) und sonst weiss ich auch nicht, wen ich mal fragen kann...#schmoll

Also sorry wegen der dummen Frage. Waer sehr nett, wenn ich ein paar Ratschlaege bekommen kann.

Danke schon mal.

Lg aus dem sonnigen und herbstlich kuehlen Irland
Uta (ET-29)

Beitrag von vroni1982 17.09.08 - 11:53 Uhr

Genau so ging es mir auch. Wenn der Kopf nach unten drückt senkt sich der Bauch. Bei mir tat das total weh, ich konnte keinen Druck auf dem Schambeinknochen haben und laufen tat auch weh. Nach 2 Tagen war alles wie weg gepustet. Etwas später merkte ich, atmen geht leichter und der Bauch liegt jetzt bequem auf den Oberschenkeln. Eine Wohltat, freu dich drauf.

Gruß aus dem ebenfalls herbstlich kaltem Deutschland.
Vroni 38. SSW

Beitrag von zappelig 17.09.08 - 12:03 Uhr

du sagst, nach 2 tagen war alles weg? den schambeindruck hab ich nun schon fast 3 wochen, wenn nicht noch laenger. und das druecken nach unten geht auch schon fast 5 tage... aber bauchi sitzt immernoch oben....#augen

allerdings ist er auch schon soooo gross, dass er eh auf meinen schenkeln aufliegt. Vielleicht ist er ja dann schon unten und ich weiss es nur nicht???#kratz ist doch alles irgendwie verwirrend, oder???

wer weiss, was noch alles kommt ;-)

Beitrag von schmupi 17.09.08 - 11:56 Uhr

Hi Uta!

Ich glaube da gibt es keine Regeln für. Bei den einen senkt sich der Bauch ca. 4 Wochen vor der Geburt, bei mir ist er glaub ich immer noch nicht richtig gesenkt. Das Köpfchen liegt auch noch relativ weit oben. Du stellst halt irgendwann einfach fest, dass der Bauch tiefer gerutscht ist und Du besser atmen und sitzen kannst. Oder Deinem Umfeld fällt es auf.

Kann schon sein, dass das Köpfchen Deines Babys auf die Blase drückt. Das starke Ziepen kann allerdings auch schon Dein Muttermund sein, wo das Baby mit Kopf oder anderen Körperteilen drauf drückt.

Ich hoffe Du bekommst noch ein paar hilfreiche Antworten. Kenne das Problem mit der ärztlichen Betreuung im Ausland.

Liebe Grüße aus Malta!
schmupi ET-3

Beitrag von inesk 17.09.08 - 12:06 Uhr

Hallo,

bei mir hat sich der Bauch gar nicht gesenkt. "Testen" kann ich das am besten, wenn ich mich hinsetze und versuche, die Rippen zu ertasten. je nachdem, wieviel ich da ertasten kann, kann ich unterscheiden, ob der Bauch sich tatsächlich gesenkt hat. Ist bei mir jedoch leider nicht der Fall :-(

Dennoch ziept und drückt es ziemlich nach unten. Wenn dazu auch noch ein Tritt gegen die Blase folgt ... #schwitz

Naja, bald haben wirs geschafft ;-)

Beitrag von zappelig 17.09.08 - 12:11 Uhr

au ja!!! die tritte auf die blase!!! das findet mein bauchkeks eh am besten....:-[

probier ich gleich mal aus, das mit den rippen....

hab ja auch noch zeit, wunder mich nur.... (wie so oft)

#danke#blume

Beitrag von suny01 17.09.08 - 12:36 Uhr

Hallo Uta,

ich habe das gleiche Problem, möchte auch gerne wissen ob sich meine Kleine schon richtig nach unten geht. Ich habe auch ein Stechen als ob mir jemand mit einer Nadel in die Blase piekst. Ich denke das sind schon Anzeichen, ich habe mal gehört das sich der Bauch auch mal nicht senkt und trotzdem das Baby bald kommt, oder so?? Ich bin mal gespannt was noch so alles passiert.

LG Suny 38. SSW ET-15 (ungeduldig)

Beitrag von qsilke 17.09.08 - 13:11 Uhr

Hallo Uta,

bei mir hat sich der Bauch überhaupt nicht abgesenkt !!! Sitzen ging am Schluß gar nicht mehr und die Treppen hoch gehen, dauerte einfach länger.

ich weiß aber auch nicht mehr so genau, ob er während der Wehen tiefer rutschte, glaube schon.

LG
Silke