fragen zum impfschutz und messen des baby`s...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gisele 17.09.08 - 11:55 Uhr

hallo.
ich war gestern bei meinem frauenarzt.
ich habe ihn gefragt wie es mit dem impfschutz aussieht,man kann den ja überprüfen lassen...
röteln hatte ich wohl schon,windpocken auch,mehr weiss ich nicht:-(
er meinte nur wenn im kindergarten meiner tochter eine kinderkrankheit auftritt,das kind rausnehmen und zu ihm kommen und ein blutbild machen lassen...
fühle mich etwas abgeschoben,lese hier so oft vom impfschutzbestimmen und so...
das 2.was mich ärgert:-[.ich bin jetzt in der 19.ssw,gehe wöchentlich oder alle 2 wochen hin weil ich angstpatientin bin wegen der fehlgeburt die ich hatte(siehe vk)...
er guckt immer nur ob das herz schlägt,hat NOCH NIE gemessen!!!
einmal wurde beim notarzt gemessen,da war ich in der 8.ssw und bei der NFM...
gestern meinte er er braucht nicht messen,gehe ja nächste woche zur feindiagnostik#heul
habe einfach angst das wieder was ist und er es wieder zu spät sieht:-(
es ist schon der 3.arzt in meinem umkreis,habe leider kein auto um noch weiter zu testen:-[
ist das normal??sehe ich das zu eng??
sollte ich ihn mal ansprechen warum er nie richtig ultraschall macht??
lieben gruss,nadine

Beitrag von fee09 17.09.08 - 12:02 Uhr

So blöd das jetzt klingen mag:ja es ist normal..habe auch 3 #stern an der Hand (und eine gesunde Tochter) aber bei mir ist die Angst auch sehr gross,da meine letzte FG erst im Feb war. Aber der Arzt muss,solange es keine RSS ist nur 3mal US machen wo das Kind dann auch bei vermessen wird..habe jetzt,dadurch das ich RS bin öfter einen Schall gehabt,aber es wurde auch nicht vermessen ;-)

Lg fee

Beitrag von gisele 17.09.08 - 12:06 Uhr

hallo!!
vielen dank für deine antwort#liebdrueck
tut mir leid das du das schon 3 mal durchhast#heul
ich kann halt die schwangerschaft überhaupt nicht geniessen,denke nur daran das etwas sein könnte:-(
würde mich einfach sicherer fühlen wenn die überwachung noch besser wäre:-(
ich werde mal den arzt bei der FD fragen,da kann man auch privat zum schall kommen,ob ich alle paar wochen zum messen und so kommen kann gegen bezahlung...
lieben gruss,nadine

Beitrag von fee09 17.09.08 - 12:09 Uhr

Ganz ehrlich,mir gehts heute auch total beschissen und spiele mit dem Gedanken heute schon zum FA zu fahren,da mein Mann heut früher kommt. Hab eigentlich Freitag Mittag einen Termin,aber ich schlepp mich jetzt schon seit 2Tagen durch die Geegend..weiss selber immer nicht so recht was ich machen soll..

Beitrag von gisele 17.09.08 - 13:50 Uhr

das kann ich verstehen:-(
ich wollte eigentlich auch diese woche nicht zum FA...habe es dann doch getan,weil ich schon nicht mehr schlafen konnte:-(
ich habe gerade gesehen das unsere töchter fast gleich alt sind,hatte auch einen KS wegen BEL;-)
nimmst du wieder einen KS??
lieben gruss,nadine