Breikosteinführung - wieviel Milch zusätzlich??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kobolt 17.09.08 - 12:03 Uhr

Hallo,

am Samsatg beginnen wir mit den ersten Löffeln Brei! Nun frag ich mich wieviel Milch ich zusätzlich geben soll. Zur zeit bekommt unsere Maus als Mittagsmahlzeit 170ml Pre-Nhrg.

Klar, am Anfang, wenn sie "nur" 2-3 Teelöffel Brei ist immernoch die gleiche Menge, aber wie sieht das aus, wenn sie ein Viertelgläschen oder gar ein halbes schafft? In den Gläschen sind 125g Brei.

Wer kann mir mit seinen Erfahrungen weiterhelfen?!

#danke

Beitrag von bibi2709 17.09.08 - 12:12 Uhr

Hallo,

auf die Gefahr hin das mich jetzt viele Steinigen weil Neele noch nicht so alt ist ich antworte aber trotzdem mal!

Also Neele hatte vorgestern fast ein halbes Gläschen gefuttert und hinterher noch an der Brust sie hat so lange getrunken wie sie wollte und was sol ich sagen sie hat genauso viel getrunken als wenn sie nur Brust bekommen hätte! Naja schaden tut es ihr nicht weil sie ein Fliegengewicht ist aber ich würde so viel geben wie die kleinen möchten sie werden schon von alleine schluß machen wenn sie satt sind!

LG
Bianca

Beitrag von kleinszi 17.09.08 - 12:34 Uhr

mach dir nichts draus.#augen mein kleiner hat auch schon sehr zeitig brei bekommen #mampfund hats super vertragen. also die ausnahme bestätigt die regel und wir sind eben die ausnahmen.#cool

lg ulrike

Beitrag von bibi2709 17.09.08 - 13:08 Uhr

Das ist schön auch mal sowas zu hören und nicht imer nur die Muttis die mich für bekloppt halten! Neele macht das essen spaß und ich freue mich sehr darüber, heute hat sie auch wieder über ein halbes Gläschen Pastinaken gefuttert #huepf!

LG
Bianca

Beitrag von kleinszi 17.09.08 - 13:14 Uhr

#schwitzmein kleiner schafft unglaubliche mengen. gestern hat ein ganzes glas maisgemüse mit kartoffeln und noch ein glas apfel. dachte er platz gleich, aber gar nichts. hat normal geschlafen und dann auch gespielt. keine anzeichen von bauchweh. schon wenn er den löffel sieht strahlt er über alle 4 backen.:-p

Beitrag von kobolt 17.09.08 - 12:15 Uhr

Ja, ich hab mir auch schon gedacht, ihr einfach die normale Menge Milchpulver anzubieten und zu schauen, wieviel sie mag. Ich hab nur immer gern Richtwerte. Sie ist jetzt ca.67cm groß und wiegt etwa 7330gr. Ich hab nur immer angst zu überfüttern.

wie machen die anderen hier das??

Danke für eure antworten!

Beitrag von bibi2709 17.09.08 - 12:19 Uhr

Überfüttern geht doch bestimmt nicht sie merken doch auch an der Flasche wann sie satt sind! Neele ist 62 cm und wiegt 5960 gramm!