KEIN ES?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von danabaldauf 17.09.08 - 12:24 Uhr

Hallo!

Sorry für die vielleicht dumme Frage, aber ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Also ich befürchte ich habe gar kein Eisprung, denn ich hab sehr kurze und unregelmässige Zyklen. (ca. 17 Tage ; kann fruchtbare Tage gar nicht berechnen).

Woran kann das liegen und was kann ich dagegen tun?

Ich habe bereits eine Tochter. Nach ihrer Geburt (Sep. 2006) hatte ich eine Ausschabung unter Vollnarkose, weil die nachgeburt nicht vollständig rauskam. Kann es sein, dass dabei was "beschädigt" wurde oder so?

Denn seitdem hab ich nicht einmal verhütet und bin kein einziges mal mehr schwanger geworden! Ich will aber so gern noch ein Baby *heul*..

Ich hoffe das war jetzt nicht zu durcheinander....

Liebe Grüße
Dana + Selina (*23.09.2006)

Beitrag von anibur 17.09.08 - 12:26 Uhr

Am besten besprichst du das mal mit deinem FA... ich denke der wird dich entsprechend untersuchen können...

Beitrag von danabaldauf 17.09.08 - 12:35 Uhr

Also gibt es keine Möglichkeit einen ES durch das eigene Verhalten zu begünstigen sozusagen?!
Das geht nur durch Medikamente oder so?

(Vorausgesetzt organisch ist alles i.O.)

Liebe Grüße