3 FG und wie geht es jetzt weiter?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von tina-1981 17.09.08 - 12:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich war gestern im KH zur AS nach meiner dritten FG.
Solangsam verliere ich die Hoffnung, dass ich jemals richtig schwanger sein werde.#kratz

Körperlich geht es mir gut, aber seelisch nimmt mich das ganze ganz schön mit.

Mich würde mal interessieren ob jemand ähnliche Erfahrungen machen musste und wie es jetzt weitergehen könnte. Was für untersuchungen es gibt und wie die aussichten sein könnten, dass man eine Ursache findet. Bin für jeden Rat dankbar.

Vielen #danke und alles Liebe

#blume Tina

Beitrag von binchen73 17.09.08 - 13:35 Uhr

Hallo Tina,

eine #kerze für jedes Deiner drei Sternchen!

Gib die Hoffnung nicht auf! Tanke Kraft, sei optimistisch und schaue nach vorne! Ich weiß, #bla aber ich darf das schreiben, denn ich habe selbst bereits acht Sternenkinder :-( ! Zum Glück habe ich auch eine süße gesunde kleine Tochter bei mir, denn sie gibt mir Kraft :-D !

Als ich meine vierte FG hatte, also die dritte in Folge (so wie jetzt bei Dir) wurden wir humangenetisch untersucht! Falls Dein FA Dich nicht darauf angesprochen hat, dann tu Du es!

Dort wird bei Deinem Mann und bei Dir Blut genommen und dieses untersucht auf evtl. genetischen Störungen! Außerdem wird von Euch beiden ein Stammbaum gemacht und jede Menge Fragen zu evtl. Krankheiten in Eurer Familie gestellt!

Ist aber alles nicht schlimm und es wird Dir das Gefühl geben, etwas zu tun, damit Dein größter Wunsch, nämlich ein gesundes Baby in den Händen zu halten, irgendwann erfüllt wird!

Ich wünsche Dir alles Gute und drücke Dir ganz feste die Daumen!

Wenn Du mehr wissen willst, dann kannst Du ja meine VK aufrufen oder meine Homepage besuchen.

Liebe Grüße und viel Glück #klee
Sabine

Beitrag von hei28 18.09.08 - 19:41 Uhr

Was für ein Facharzt macht diese Untersuchungen ?

Beitrag von bienemaja1979 17.09.08 - 13:54 Uhr

HAllo Tina,
es tut mir sehr Leid, dass Du Krümelchen gehen lassen musstest.
Ich habe auch 5 Sternenkinder - wir wurden mehrmals humangenetisch untersucht, alles ohne Ergebnis. Es wurde eine leichte Blutgerinnungsstörung bei mir festgestellt-dafür habe ich ab der 3 Schwangerschaft ASS100 genommen-die Ursache für die FG`s war es aber auch nicht. Außerdem eine Schilddrüsenüberfunktion, die kann FG`s auslösen.
Letzendlich nach der 5. FG wurden wir in die Uniklinik Kiel geschickt, dort wurde festgestellt, dass mein Mann und ich "zu gleich" sind. ES musste eine Partnerimmunisierung gemacht werden.
Ich wurde danach schwanger, es war eine Schwangerschaft mit ganz vielen Komplikationen, aber das es hat geklappt. Das Ergebnis - unsere Lya - macht gerade Mittagsschlaf.

Ich würde jetzt untersuchen lassen:
- Nach Gerinnungsstörungen gucken lassen(FaktorV,usw.)
- die Schilddrüse bei einem Endokrinologen oder KIWU-Praxis untersuchen lassen.
- Humangenetische Untersuchung bei euch beiden
- und schauen lassen ob ihr eine Partnerimmunisierung benötigt. !!! Lass Dich dabei nicht von den Ärzten abwimmeln-viele sind von dieser Therapie nicht überzeugt, da es nicht 100% erwiesen ist, dass es hilft!!!

Kannst Dich auch gerne über VK bei mir melden.

Alles Gute und nicht aufgeben. "Die Hoffnung stirbt zuletzt"!!!

LG
Maja

Beitrag von nadine-lukas 17.09.08 - 14:18 Uhr

Hallo!

Ich bin in der 10.SSW und gestern war unser Krümel viel zu wenig gewachsen und das Herzchen schlug nicht mehr. Nun warte ich auf morgen wo ich einen termin im Kh habe.....Fr wahrscheinlich AS....#heul

Es wird auch unser 3.#stern in Folge.............

Habe da mal eine Frage zur Partnerimmunisierung?

Sind da die Blutgruppen identisch?
Mein Mann und ich haben nämlich B positiv.........
Aber wenn da irgend etwas wäre hätten wir doch bestimmt nicht schon ein Kind zeugen können oder? Wir haben nämlich schon einen 3-Jährigen Sohn!

LG Nadine + #stern9.SSW +#stern6.SSW + #stern10.SSW

Beitrag von bienemaja1979 17.09.08 - 20:12 Uhr

Hallo Nadine,
ach mensch das tut mir leid!
ich wünsch dir ganz viel kraft für die nächsten tage.

bei der partnerimmunisierung sind die blutgruppen nicht gleich-das ist schwierig zu erklären, google einfach mal unter Partnerimmunisierung.

ansonsten kann ich wirklich die Uniklinik Kiel empfehlen.
In Hamburg waren wir in 3 verschiedenen KIWU-Praxen und weitergebracht hat es uns dort nicht.

Wenn Du noch was wissen möchtest, dann schreib mir gerne über meine VK, dann sehe ich das schneller.

Alles Liebe
Maja

Beitrag von vonni1974 17.09.08 - 14:27 Uhr

Ich hatte auch 3 FG und beim vierten Anlauf hat es dann endlich geklappt.

Ich habe meiner FÄ damals vertraut. War es richtig?? Ich weiß es nicht.

Als ich das 4 mal Schwanger wurde war ich wie immer glücklich, aber auch traurig und die Angst saß total im Nacken.

Auch bei der 4 Schwangerschaft bekam ich auf Arbeit in der 6 Woche Blutungen. Da es aber zu weit war um zu meiner FÄ zu fahren, habe ich mir gleich die nächste in der Umgebung gesucht und bin da hin. Als ich angekommen bin, stellte ich fest, das es auch eine Kinderwunschpraxis war. Sie untersuchte mich und sagte das die Fruchthöhle da ist und sie hofft das sie auch da bleibt. Sie fragte mich dann was ich für ein Gelbkörperhormon nehme. Ich sagte gar keins. Ist das wichtig. Da sagte die Ärztin ob die Werte bei 3 Fehlgeburten nicht gemessen wurden. Ich sagte nein. Dann hat sie mir sofort mit einem Spender dieses Hormon vaginal einführt und mir noch 8 Spender mitgegeben. Ich sollte nach dieser Anwendung bitte mir ein Gelbkörperhormon in Pillenform verschreiben lassen. Sie hofft das die Blutungen jetzt nachlassen.

Zu Hause angekommen immer noch leichte Blutungen. Ich mich hingelegt und ausgeruht. Abends kein Blut mehr. Bin dann nächsten Tag zu meiner Ärztin und sie sagte, ja das hätte sie mir auch verschreiben können. Ja toll. 1 Woche später hat das Herzchen geschlagen. Es war großartig.

Bei mir scheint es eine Gelbkörperhormonschwäche gewesen zu sein.

LG

Ivonne

Beitrag von sweedybus 17.09.08 - 17:53 Uhr

Hallo!

Ich habe dieses Jahr auch schon 3 FG hinter mir. Zwei davon mussten in der 9. bzw. 8. Woche ausgeschabt werden.

In 2006 habe ich bereits eine Tochter bekommen. Nun scheint es einfach nicht mehr zu klappen. Ich bin im Moment nervlich total am Boden. Die letzte AS hatte ich am Samstag, nachdem wir wirklich 6 Wochen gehofft und gebangt haben.

Heute habe ich einen Termin bei einem Humangenetiker gemacht. Ich hoffe, die Lösung ist einfach. Im Juli hatte mein Hausarzt bereits eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Hoffentlich habe ich auch eine Gelbkörperhormonschwäche. Meine FÄ macht mir allerdings nicht viel Hoffnung, was die Spezialuntersuchung angeht. Sie meint, 3 FGs in Folge kämen durchaus schon mal vor.

Momentan kann ich beim Anblick von Neugeborenen nur noch heulen. - Schlimm ist, dass unsere Nachbarin jetzt bald ihr Baby bekommt. In diesem Forum versuche ich, mich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Das gibt mir ein wenig Kraft.

Ich wünsche auch Dir viel Kraft!

LG

Astrid


Beitrag von tina-1981 17.09.08 - 18:50 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich #danke euch #herzlich für die mutmachenden Antworten.
Mein Arzt meinte schon, dass wir jetzt nach der 3 FG weitere Untersuchungen machen. Ich werde mir aber alle eure Tipps aufschreiben und ihn darauf ansprechen. VIELEN VIELEN DANK

LG Tina

Beitrag von heaven2 17.09.08 - 22:12 Uhr

Hallo!

Meine ex Arbeitskollegin hatte 5 FG hintereinander!

Ich weiß, das ist nicht schön zu hören!!

Aber ich war vor 3 Wochen bei ihr im Spital, da wir noch super Kontakt haben, sie hat ihren 3 Jungen bekommen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Nach den 5 FG, alle 3 SS ohne Komplikationen, natürlich engmaschige Kontrollen beim Frauenarzt!

Ach ja, werde bei ihr noch bei ihrem Mann konnte körperlich etwas gefunden werden!!!!!!!

Alles, alles Gute!!!!!!!!!!!!!!!!!!

LG

Wenn du mehr wissen möchtest, dann melde dich, ich rede mit meiner Bekannten!

Beitrag von andreab1406 17.09.08 - 22:56 Uhr

Hallo

erstmal tuts mir leid mit deinen FG. Ich habe auch 3 FG in folge und weiß wie du dich fühlen mußt. Als Untersuchungen habe ich die Humangenetische Beratung, machen lassen, sowie mich auf Diabetes, Gerinnung, Hormonstatus wie Schilddrüse etc untersuchen lassen. Morgen steht noch eine Gebärmutterspiegelung an, um ein Uterus Septum auszuschließen. Bisher hat man bei mir /uns nichts feststellen können ausser ein Ferritinmangel und leichtgradige erhöhung des Testesteron. Aber alles keine Ursache für die FG.

LG

Andrea