Übelkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von noita 17.09.08 - 13:05 Uhr

Hallo Zusammen!
Ich habe mal generell eine Frage an Euch werdende Mamis! :-D Ab wann - wenn überhaupt - hat bei euch die Übelkeit angefangen und war es wirklich nur morgens oder auch tagsüber oder abends?

Lieben #danke für Eure Antworten und Eure Erfahrungsberichte!

Noi


Beitrag von lunea31 17.09.08 - 13:08 Uhr

Hallo!

Ich hatte schon gleich nach NMT morgens leichte Übelkeit. Bin jetzt in der 7. SSW und mir ist über den ganzen Tag verteilt übel. Übergeben musste ich mich noch nicht. Dazu kommen seit gestern Dauerkopfschmerzen und extreme Müdigkeit.

Liebe Grüße #blume

Beitrag von saskia33 17.09.08 - 13:09 Uhr

Bei mir fing die Übelkeit erst so in der 7/8 SSW an #schwitz
Die hielt sich dann auch leider den ganzen Tag!!!


lg sas 31.SSW

Beitrag von rikky7 17.09.08 - 13:09 Uhr

Hallo!

iIn meiner ersten SS hats so in der 8./9. SSW angefangen und ging dann ca. 3-4 Monate Non-Stop. Mir war es den ganzen Tag schlecht mit Übergeben und allem was dazu gehört.
Diesmal hat es eine Woche früher angefangen, aber wieder genau so heftig wie damals. Bin zur Zeit sogar krankgeschrieben, weils auf der Arbeit einfach nicht mehr geklappt hat..... Hoffe, dass es diesmal aber nicht so lange anhält....

LG Nicole

Beitrag von b.a. 17.09.08 - 13:10 Uhr

Also bei der großen war ab dem Tag übel, ab dem ich von der Schwangerschaft wußte;-), grins, die Sprechstundenhilfe sagte, daß sei normal so. Und das blieb ca 12 Wochen so. Aber auch immer mal wieder während der Schwangerschaft gab es Tage, an denen mir plötzlich übel wurde. Die Fleischtheke im Einkaufszentrum mußte ich meiden. Da kam mir echt alles hoch.
In der zweiten Schwangerschaft war mir fast 4 Monate richtig schlecht, mehr als in der ersten. Besonders Autofahren war nicht gut machbar. Hab es oft gerade noch durch die Haustür zum Klo geschafft. Und auch da immer wieder Momente während der Schwangerschaft.
Na ja, aber damit lernt man umgehen. Grins.

Beitrag von inesk 17.09.08 - 13:10 Uhr

Hallo,

bei mir war es sehr unterschiedlich. Mal gar nicht, mal den ganzen Tag, dann wieder nur morgens oder nur abends. Immerhin wurde ich vom Erbrechen verschont...

LG

Beitrag von paulina25 17.09.08 - 13:14 Uhr

Hallo,
bei mir hat es auch in der 7. SSW angefangen und ich konnte ganzen Tag nichts essen weil mir so übel war. Am Ende der12 Woche war es plötzlich vorbei als nichts gewesen wäre. Übergeben musste ich mich nur ein paar mal.

Beitrag von kristall28 17.09.08 - 13:38 Uhr

Bei mir wars auch ab da an, wo ich die Bestätigung vom FA hatte!

Hatt dann bis Ende 12. SSW angehalten, mit Übelkeit den ganzen Tag, übergeben und KH-Aufenthalt un Krankschreibung

Seit der 13. SSW gehts mir ganz gut *klopftaufHolz*
Hab mich seither erst einmal wieder übergeben!

Ich wollte es am Anfang auch nicht glauben, aber es geht wirklich vorbei!

Lg Kristall + Mini (14+2)

Beitrag von noita 17.09.08 - 14:00 Uhr

Lieben Dank für Eure Antworten und wünsche Euch weiterhin eine schöne Kugelzeit *hoffe, dass bei mir auch mal bald so weit ist*!

LG
Noi