Lauflernwagen Bär

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von floria1980 17.09.08 - 13:18 Uhr

Huhu Muttis,

wollte meinem Kleinen einen Lauflernwagen bestellen. Möchte ungern 100 € dafür ausgeben und bin auf diesen hier gestossen:

http://www.amazon.de/Small-Foot-Design-7393-Lauflernwagen/dp/B000LRWFNW/ref=sr_1_11?ie=UTF8&m=A3U7GMMVTL40A4&s=generic&qid=1221650185&sr=1-11

hat den einer von euch? Ist er empfehlenswert als Lauflernwagen? Wie ist der Lärmpegel?

Will jetzt nicht darüber diskutieren, ob sowas geeignet ist oder nicht. Möchte den auch als Spielzeug nutzen (lassen).

LG

floria

Beitrag von tokee21 17.09.08 - 13:33 Uhr

Hallo!

Gegen Lauflernwagen ist doch nichts einzuwenden- anders als ein Gehfrei.

Was mich bei dem etwas irritiert, ist die Altersangabe des Herstellers: 36 Monate aufwärts. Da sollte ein Kind wohl schon laufen können. #kratz

Bin auch schon am schauen, aber wir haben noch Zeit...

Ich hab nur mal gelesen, dass die Räder etwas blockieren sollen, wenn's als Lauflernwagen genutzt werden soll- sonst rutscht der dem Kind weg.

Ansonsten finde ich den sehr schön, guter Preis (jetzt mal so vom Bild her)

Liebe Grüße,

Iris mit Finnja (*08.02.08)

Beitrag von olchen81 17.09.08 - 17:34 Uhr

Hallo,
wir waren auch auf der Suche nach so einem Schiebe Ding, in einem Spielzeug Laden hat uns die Verkäuferin gut beraten.

Sie meinte der Wagen darf auf keinen Fall zu leicht sein, die Kinder drücken sich manchmal auf den Griff oder klettern damit...ein zu leichter Wagen kippt schnell auf das Kind. ( kann man mit Sprudelflaschen reinlegen Abhilfe schaffen...weiß jetzt nicht hat dieser hier Fläche zum reinlegen? )

Außerdem sind die Räder wichtig, jeh nachdem welchen Boden du hast, wie wertvoll dieser ist, solltest du auf gute Räder achten- und ob ihr das Teil auch draußen nutzen möchtet.

Dann der Griff ( der Bär hat ja keinen richtigen, deshalb weiß ich da nicht ob es gut oder nicht so ist ) der sollte verstellbar sein, der neigungswinkel.

Es ist sehr unterschiedlich wie groß die Kids sind, wie es für sie bequem ist sich daran festzuhalten.

Dein Vorschlag ist ein richtiges spielzeug, mit Uhr und sowas....kann Vorteile ( als Spielzeug nutzbar ) aber auch Nachteile haben.
Ein leerer Wagen mit dem Sachen herumgeschoben werden können haben die Kinder wahrscheinlich länger Interesse daran.

Vielleicht schaust du dir in einem Laden ein paar live an...die Stabilität ist sehr unterschiedlich.
Wir haben welche gesehen die waren einfach dünne Spanplatten mit Nägeln festgemacht , super gefährlich, nur hübsch anzusehen.

Wir haben dann den roten Wagen von HABA gekauft, aber ehrlicherweise sehr viel Glück gehabt, der war reduziert und das aufgebaute "Vorführ gerät" war etwas zerkrazt...kurz gesagt es war spottbillig ( 100Euro wäre uns auch viel zu teuer gewesen ).

Beitrag von heidi.s 18.09.08 - 11:52 Uhr

Hallo. Wir haben diesen Wagen und er ist einfach Klasse. Mein Sohn hat daran sehr gut laufen gelernt und er ist sehr stabil und kippsicher. Kann auch als Spielzeugkiste benutzt werden. Wenn Du einen gebrauchten haben möchtest, ich möchte unseren verkaufen da mein Sohn inzwischen ohne den Wagen läuft. Wenn Interesse besteht kannst Du mir gerne einen Preisvorschlag machen

LG Heidi