Was geschieht genau bei einer PU, was spuert man?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tartemis 17.09.08 - 13:21 Uhr

Hallo, meine frage steht schon oben.

Wir ueberlegen gerade, unsere weiteren moeglichkeiten.
Mann SG nicht gut.
Ich ... noch schlimmer.

Bitte erzaehlt mal.

LG
Bussi
tartemis

Beitrag von zerrena 17.09.08 - 13:44 Uhr

hallo!

ich hatte erst gestern mein pu und es unspektakulär. hab mir das alles viel schlimmer vorgestellt!!!

ich hab ein schmerz- und schlafmittel bekommen und bin erst im aufwachzimmer wieder zu mir gekommen. ich hab nix von der pu mitbekommen. nach 1 stunde konnte ich die kiwu-klinik wieder verlassen.
am nachmittag hatte ich ul-schmerzen; hab haber von der klinik ein schmerzmittel mitbekommen. danach war ich schmerzfrei.
heute hab ich überhaupt keine probleme.

ist wiklich nicht so schlimm. auch die stimulation war im nachhinein nicht tragisch.

alle gute,
zerrena

Beitrag von tartemis 17.09.08 - 13:51 Uhr

Danke fuer Deine Antwort,

ich bin schon durch so einiges durchgegangen und habe echt schiss vor allem neuen... Schmerzen da und schmerzen dort und eigentlich immer schmerzen.

Ich bin froh, dass die Pu im "schlafenden" zustand durchgefuehrt wird.

LG
tartemis

Beitrag von zerrena 17.09.08 - 13:58 Uhr

ich hatte auch angst vor den schmerzen, aber ich hatte keine - weder bei der stimulation noch bei der pu ;-)

Beitrag von simoenchen34 17.09.08 - 14:01 Uhr

Hallo,hatte gsetrn auch meine 1.PU.
War echt halb so schlimm....hab auch geschlafen und so nach 10-15 min. war ich wach...als ich dann das ergebnis gehört habe war ich erstmal froh.

Ich durfte Frühstücken gehn und nach 1 std. nochmal zur Kontrolle kommen und dann heim. Hatte is heut früh so ein ziehen im UL. Im moment noch leichter Druck, ist aber auszuhalten.
Hatte schon zwei Bauchspiegelungen und eine GM OP.
alles halb so schlimm.

Ist normal das man sch vorher Sorgen macht.
Aber man macht sich immer Sorgen egal was für ne behandlung man macht....wir nehmen wo viel auf uns....#liebdrueckdu wirst das auch schaffen

glg simone

Beitrag von tartemis 17.09.08 - 19:31 Uhr

Vielen Dank fuer die liebe ANtwort!!

Ihr habt mir wirklich geholfen, auch dieses als Moeglichkeit fuer mich in betracht zu ziehen!!

Ich bin schon etwas durch den Wind...

Danke
tartemis

Beitrag von schroederbabs 17.09.08 - 16:38 Uhr

Hey, mach dir keine Sorgen... wie die anderen schon schreiben: erst macht man sich verrückt und malt sich die schlimmsten Sachen aus und dann? Wird einem die Narkosespritze verpasst und irgendwann wacht man wieder auf und alles ist schon vorbei. Ich hatte gestern meine 1. PU und hatte nicht mal ein leichtes Ziehen im Unterleib, rein gar nichts. Mir wurde dann auf der Rückfahrt im Auto noch ein bisschen übel aber das war's.

Wünsche Dir viel Glück-
Babs