Zähneputzen-wie klappt das bei euch so?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von giana78 17.09.08 - 13:28 Uhr

Halli hallo!
Aurélie ist jetzt 14 Monate alt, hat schon 12 Zähne (die oberen Eckzähne sind im Anmarsch).
Wir putzen abends vor dem Zubettgehen die Zähne, aber sie wehrt sich mit Händen und Füßen. Wenn ich ihr die Zahnbürste gebe, kaut sie nur drauf rum.
Wie macht ihr das? Bin für jeden Tipp dankbar!!

LG, Jana #blume

Beitrag von fraubuch 17.09.08 - 13:33 Uhr

Hallo!

Amelie ist 13,5 Monate alt und hat erst 6 Zähne... Wir putzen morgens uns abends und sie wehrt sich auch mit Händen und Füßen. Ich lasse sie motzen, halte sie fest und putze... Die letzten beiden Male war es etwas besser, vielleicht hat sie gemerkt dass wehren keinen Zweck hat #schein
Habe schon verschiedene Zahnbürsten ausprobiert weil ich gedacht habe die Borsten sind ihr zu pieksig, aber alles egal.

LG,
Tanja

Beitrag von cosima79 17.09.08 - 13:36 Uhr

hallo

mein kleiner ist fast 14 monate..hat noch 8 zähne..

wir putzen mit einer weichen kinderzahnbürste und kinderzahnpasta mit flor und mit geschmack

und wir haben überhaupt keine probleme...mein kleiner findets toll und lustig..wir machen es mit viel spaß..und er darf wenn mama fertig ist selber halten...

LG cosi mit corvin damian (bald 14 monate)

Beitrag von pinklady666 17.09.08 - 13:38 Uhr

Hallo Jana

Marie ist jetzt knapp 15 Monate alt und hat bisher nur ein Zähnchen, aber ich schreibe dir trotzdem mal, wie wir Zähne putzen.
Zuerst drücke ich Marie immer die nasse Zahnbürste in die Hand und lasse sie darauf "rumkauen". In der zeit putze ich mir meine Zähne und lasse sie zuschauen. Dabei sage ich ihr ständig "mach mal wie Mama" und dann probiert sie auch immer zu "schrubben".
Wenn ich mir meinen Zähnen fertig bin nehme ich Maries Zahnbürste (mittlerweilereicht sie sie mir immer schon von selbst), mache etwas Zahnpasta drauf und sage "du hast aber prima geputz, aber Mama geht nochmal nach. Ih glaub ich hab da noch ein Fleckchen gesehen". Ich putzeihr nochmal gründlich drüber, dann darf sie "spülen" (naja, noch trinks sie das Wasser) mit ihrem Tassilo (die Tasse von die Schöne und das Biest), darf sich am Handtuch abputzen und gut ist.
Wir putzen übrigens morgens nach dem Frühstück und abends vorm zubettgehen. Würde es nach Marie gehen kämen wir gar nicht mehr aus dem Bad raus.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007)

Beitrag von tweetie274 17.09.08 - 13:42 Uhr

Hallo!

Theresa ist 13 Monate alt und hat sechs Zähne (3 oben und drei unten). Sie findet Zähneputzen nicht wirklich toll, aber seit ich zu irgendeiner Melodie immer "Schrubb, schrubb, schrubb,..." singe (ich weiß, ist kein wirklich anspruchsvoller Text), geht es einigermaßen. Ich putze ihr übrigens morgens und abends die Zähne.

Wenn ich ihr die Zähne geputzt habe, darf sie mit ihrer Zahnbürste weiterputzen (meistens kaut sie drauf rum) und ich putze mir die Zähne. Danach bekommt sie einen Schluck Wasser zum "Spülen" (den schluckt sie natürlich noch runter), und lacht sich halb schlapp, wenn ich mir den Mund durchspüle, gurgele und dann das Wasser wieder ausspucke. Dann tut sie immer so, als würde sie auch was ausspucken.

LG, Ulla + Theresa, die schon seit viertel vor elf schläft #schein #schock #kratz

Beitrag von sunny_harz 17.09.08 - 14:01 Uhr

Hallo,

gib ihr doch mal einen Spiegel in die Hand, damit sie ihre Zähne angucken kann, während du putzt oder eine 2. Zahnbürste. Dann putzt du erst und sie hinterher, dann darf sie ihre Zahnbürste abspülen. Oder sie putzt dir die Zähne nebenbei.

Wir haben die "Zahnmännchen" erfunden, die wir mit der Bürste wegkitzeln, aber unsere Tochter ist etwas älter. Klappt super.

LG; Sunny

Beitrag von stoepsel2707 17.09.08 - 15:27 Uhr

Wir putzen jeden Morgen und Abends die Zähne. Wir putzen sie immer gemeinsam also ich putze meine auch! Sie schaut sich das immer genau an und ab! So klappts echt super! Die Vorderen kann sie mittlerweile ganz alleine bei den Backenzähnen muss ich noch nachhelfen. Lasse sie immer erst alleine und dann übernehm ich.
Lass sie kurz ruhig drauf rumkauen und versuchs mit der Vorbildfunktion! Bei uns halfs super!!

Grüßle Melli und Chiara (23.2.07)