Bin ich zu dick oder übertreibe ich ????

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von sugar653 17.09.08 - 13:35 Uhr

Hallo zusammen,

vorweg muss ich sagen das ich seit letztem Jahr im Januar ( Neujahrsvorsatz) 18 Kilo abgenommen habe.

Ich mache wenn es geht 3 x pro Woche Sport im Fitnessstudio meistens gehe ich aber 1-2 mal, da ich Vollzeit arbeite und einen Sohn von 4 Jahren habe.

Nun ist es so das ich mittlerweile ein Gewicht von 62 Kilo erreicht habe, bei einer Größe von 157 cm.
Ich fühle mich aber noch immer unansehlich dick.
Mein Körperfettanteil ist dank Sport auf 27 % gesunken.
Muckis habe ich auch bekommen.

Bin ich wirklich zu dick oder fixiere ich mich auf ein Ziel was erstens zu viel ist und zweitens garnicht nötig??

Dazu muss ich sagen das ich gerne noch 12 Kilo abnehmen möchte um auf 50 Kilo zu kommen. Es wird allerdings immer schwieriger, da ich nicht mehr weiß was ich sonst noch ändern sollte gesünder und fettärmer geht es nicht mehr.

Liebe Grüße
Nicole#liebdrueck

Beitrag von kimmy1978 17.09.08 - 13:41 Uhr

Hallo!
Also ich finde, daß Du es übertreibst. Dein Gewicht ist vollkommen ok. Und da noch 12kg abnehmen??? Absoluter Unfug, sorry!

LG
Kimmy

Beitrag von familie.l. 17.09.08 - 13:54 Uhr

Hallo,

wenn du dich immer noch nicht wohl fühlst, beantwortest du dir die Frage doch selbst.

Oder bist du zufriedener mit dir wenn hier jemand schreibt,
dass dein Gewicht ist ok?

Es kommt ja auch drauf an wie sich die 62 kg auf deine 157 verteilen, villeicht braucht es nur gezielteres Training?

Ich bin 166 groß und wohl fühl ich mich mit 52-55 kg.

LG.familie.l.

Beitrag von miss.cj 17.09.08 - 13:57 Uhr

Hallo,

du bist nicht zu dick, du hast Normalgewicht. Aber ich kann dich verstehen, man hat eben noch keine "Modelmaße"
Mir geht es ähnlich, hab 10 Kilo abgenommen und wiege jetzt
60Kg bei 167cm und 5 Kilo müssen definitiv noch runter. Früher hatte ich immer 52-53 Kilo und das war mein absolutes Wohlfühlgewicht.

Mach weiter bis du dich gut fühlst, ich finde wenn du noch ein paar Kilo abnimmst, bist du bei deiner Größe noch lange nicht magersüchtig, wie manche hier vielleicht sagen würden.

Lg Conni

Beitrag von jumper 17.09.08 - 20:21 Uhr

Das entspricht einem BMI von 25,2.
Ab 24 spricht man von Übergewicht

Beitrag von carrie23 17.09.08 - 20:33 Uhr

Nein 20-25 ist normalgewichtig.

Beitrag von jumper 18.09.08 - 09:07 Uhr

Dann ist es trotzdem schon übergewicht.

Beitrag von carrie23 18.09.08 - 22:08 Uhr

Sehr geringes Übergewicht, nimmt sie einen kilo ab hat sie kein Übergewicht mehr;-)

Ich denke nicht das ein Arzt bei einem BMI von 25,2 von Übergewicht reden würde.

Beitrag von jumper 19.09.08 - 20:40 Uhr

Ich hab fest die selben maße und würde mich jetzt auch nicht als Übergewichtig bezeichnen. Aber pummelich ;-)

Beitrag von vonni1974 17.09.08 - 14:15 Uhr

Also ich finde das immer noch zu viel. Für mich wäre es jedenfalls zu viel. Ich bin 1,71 mtr. und wiege ca. 57 bis 58 Kilo. Das ist für mich absolut ideal. Ich habe eine hübsche, schlanke Figur und fühle mich in meiner Haut sehr wohl. Trage Kleidergröße 36-38.

Ich habe damals in meiner Schwangerschaft 20 kg zugenommen. Recht viel. Habe aber nach einem halben Jahr mein Idealgewicht wieder gehabt.

LG

Ivonne

Beitrag von jamey 17.09.08 - 14:22 Uhr

man mag mich steinigen, aber ich finde es zuviel. okay, jeder muss so viel haben wie er / sie sich eben wohlfühlt, aber für mich wäre es zuviel.

ich wiege bei 1,68 53kg, das ist (für mich okay).

letztlich kommt es auch immer auf den körper bzw. die konstitution an, viell. sehen bei dir 62 kilo auch super aus, das weiß ich ja nicht. nur nach dem gewicht kann man nicht gehen.

mach einfach so, bis du dich wohlfühlst, sind überschüsse vorhanden - wird sie dein körper frei geben, wenn nicht, dann nicht

Beitrag von viva-la-florida 17.09.08 - 14:22 Uhr

Hi Nicole,

nö, Normalgewicht ist nicht zu dick.

Aber leider deckt sich meistens das Wohlfühlgewicht nicht mit dem Normalgewicht ;-). Geht wohl fast jedem so ...

LG
Katie

Beitrag von eowina 17.09.08 - 15:15 Uhr

Hallo!
nun ja, ich sehe dich nicht, kenne daher Deine Proportionen nicht.
Jeder hat so seine Vorstellung vom Idealgewicht und ich bin mit mir selbst sehr streng.

Ich bin 163 cm groß und wiege (hoffe ich - Baterie leer) 56 kg. Ich möchte schon gerne auf 53 kg runter.

50 kg ist schon wirklich dünn - du bist noch bisschen größer als ich.
Übertreibe es nicht, ich finde 55 -56 kg ausreichend:-D

Eo.

Beitrag von eowina 17.09.08 - 15:16 Uhr

Sorry, habe eben nachgelesen, dass du 157 bist, nicht 167 cm...
Das ändert die Sache ein bisschen.

Ganz ehrlich ICH möchte in dem Fall so auf 52 -53 kg kommen.

Beitrag von puhbear1979 17.09.08 - 17:06 Uhr

hi,
ich bin 1,58 klein und habe nach meiner schwangerschaft 68 kg gewogen, jetzt habe ich abgenommen und wiege 55 kg. Doch ich fühle mich immernoch zu dick! Besonders am Bauch :-( ich habe meine ernährung umgestellt, gehe 3xdie woche ins fitness, trotzdem muss noch 5 kg runter.
lg anne

Beitrag von jumper 17.09.08 - 17:21 Uhr

Ich hab genau die selben "Maße" 157 und 60-62 Kilo und will 10 Kilo abnehmen. 55 mindestens und den rest mal sehen wie es aussieht


wollen wir zusammen einen endspurt machen? bzw ich müsste einfach mal anfangen :-)

Beitrag von biene81 17.09.08 - 17:25 Uhr

Ich wiege 49kg auf 1,54m. Habe damals 25 kg abgenommen nach der Ss. Ich fuehle mich jetzt richtig wohl. Ob Du noch "zu dick" bist, haengt von vlielen Faktoren ab.
Ich z.B. mache wenig Sport, Du schon und Muskeln sind schwer. DU musst Dich wohlfuehlen,solange alles in einem gesunden Bereich bleibt.

LG

Biene

Beitrag von sandraxxx 17.09.08 - 17:27 Uhr

Ich bin 160 Gross und wiege 62kg und fühle mich Pudel wohl mit meine gewicht,vor 3 Jahre Geburt meines Sohnes habe ich 54kg gewogen und ich fand mich dünn,kein richtige Brust,kein richtige Po und jetzt alles da. Habe auch am ende schwangerschaft 72kg gewogen als ich aus krankenhaus nach hause kamm waren nun 66 drauf und ich wollte nicht mehr abnehmen, nun sind 4 kg weg und jetzt will im kein fall runter. Auf deine frage ob du dick bist sage ich NEIN das ist normale gewicht ,aber das Du noch 12 kg runter abnehmen möchtest sage ich du bist wahnsen.
50kg sind nun Haut und Knochen, meine schwester ist jetzt 27 Jahre alt hat 3 Kinder und wiegt 51 kg und sie aleine sagt das ihr zuwenig ist,sie wurde gerne paar kg mehr wiegen aber nimmt nicht zu.
Auf Fotos sieht sie würklich dünn aus.

Auf deine stelle wurde ich deine gewicht lieber halten ,das du keine schwankung hat und froh sein das du das geschaft hast,immer hin ist nicht einfach 18 kg abnehmen.
Runter gehn im kein fall,meine meihnung.

Sandra

Beitrag von biene81 17.09.08 - 17:51 Uhr

>>50kg sind nun Haut und Knochen<<

So'n Quark. Sowas ist doch abhaengig von so vielen Faktoren.
Ich bin klein, wiege 49 kg und habe (natuerlich, keine OP!) eine Oberweite von 70 DD/E. ich habe auch einen vernuenftigen Hintern, einen kleinen Bauch und auch ansonsten sieht man bei mir keine Knochen.
Dieses Verallgemeinern ist doch schlimm, sowas sollte von Fall zu Fall betrachtet werden.
Du magst mit 62 kg super aussehen, ich sah mit 62 kg schlicht und ergreifend scheisse aus. Schwabbelbauch, Doppelkinn, haengender Hintern. Trotz allem behaupte ich jetzt nicht Du seiest zu fett.

LG

Biene

Beitrag von zaubertroll1972 17.09.08 - 18:11 Uhr

Hallo,
mag sein daß es Normalgewicht ist aber mir wäre es definitiv zu viel.
Bei Deiner Größe würde ich 50 Kilo auch ganz gut finden denke ich.

LG Z.

Beitrag von carrie23 17.09.08 - 20:06 Uhr

Vom medizinischen her bist du NICHT zu dick, wie du aussiehst kann hier keiner beurteilen und somit auch nicht ob du mit weniger arg dünn oder durchaus ne hübsche Figur hast.

lg carrie

Beitrag von bofan 17.09.08 - 23:25 Uhr

Huhu,

ich verstehe Dich.
Ich bin 2 cm größer als Du und habe mein Kampfgewicht von 66 (!) kg erreicht.
Jetzt ist auch bei mir Schluß mit Lustig.
10 kg müssen runter!!!

LG Samira

Beitrag von waage66 18.09.08 - 07:10 Uhr

Hi,

ich bin ca. 10cm größer als Du und hatte bis letztes Jahr 63kg und hab mich nicht mehr wohl gefühlt. Durch Sport bin ich jetzt auf 58kg runter und es geht mir viel viel besser.
Ich will damit sagen es kommt auf Dein Wohlbefinden an. Du allein kannst einschätzen ob es Dir momentan gut geht oder nicht.

Viele Grüße Elke