Vom Schlafsack zur Bettdecke - Fragen...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sandra1610 17.09.08 - 13:56 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Unsere Tochter Hannah ist Ende August 2 Jahre alt geworden und hat von Geburt an immer im Schlafsack geschlafen. Sie hat sich auch immer drin wohlgefühlt und gut geschlafen. Nun bekommt sie in 1-2 Wochen ein neues Kinderzimmer mit großem Bett, weil Anfang November ihre Schwester auf die Welt kommt und dann bald das Gitterbett benötigt wird.

Ich wollte Hannah also nun vom Schlafsack auf die Bettdecke umstellen (kennt sie auch schon vom Mittagsschlaf, da hat sie nämlich nie im Schlafsack geschlafen) und gestern hatten wir die erste Nacht mit Decke.
War ja auch alles kein Problem, sie hat gut geschlafen wie immer. Das einzige was mich als Mutter beschäftigt, ist die Frage, ob sie nachts auch immer schön zugedeckt bleibt. Es ist ja jetzt schon ein bißchen kühler im Zimmer, weil es draußen so kalt ist. Und wenn Hannah da nur mit Schlafanzug liegen würde, weil sie die Decke weggestrampelt hat, wäre es sicher zu kalt für sie.

Wie macht ihr das? Kontrolliert ihr ab und zu, ob eure Kinder noch zugedeckt sind?
Ich hab mich gestern abend nochmal in Hannahs Zimmer geschlichen, bevor ich schlafen gegangen bin und hab nachgesehen. Sie war nur halb zugedeckt und ein Fuß hing im Freien. Das geht ja noch, aber wenn sie nun ganz ohne Decke liegt und keiner merkts.... Ich kann ja nicht nachts extra aufstehen und ihre Decke kontrollieren #augen

Ich weiß, ich mach mir da viel zu viele Sorgen und übertreib wahrscheinlich auch.... #klatsch

Danke!
Lg, Sandra + Hannah *25.8.06 + Lina 33.SSW

Beitrag von venuscassandra 17.09.08 - 14:06 Uhr

Huhu,

also unsere Tochter schläft schon seit ca. 3 Wochen mit Bettdecke...
Gedanken wegen dem Zudecken mache ich mir nicht, ich denke mal Lea würde es merken wenn ihr kalt ist und sich dann selbstständig zudecken...
Also ich merke es ob mir nachts zu kalt ist...;-)

LG
Sandra

Beitrag von teufelein1108 17.09.08 - 14:07 Uhr

Hallo meine kleine wird jetzt 20 Monate und hat seit 3 Monaten auch ne Decke.Ich hab am Anfang auch immer geschaut ob sie ja noch unter der Decke liegt.Aber mittlerweile hab ich das aufgegeben.Wenn sie friert deckt sie sich zu und wenn ich merke das sie morgens halt kalte Füße hat, dan zieh ich ih ein paar Söckchen nachts an.Aber sonst klappt das prima

LG Nicole

Beitrag von nudelmaus27 17.09.08 - 19:38 Uhr

Hey Sandra!

Ich bin auch immer bissel hysterisch was so Sachen angeht und war immer der Meinung meine Tochter (2) erstickt #schock unter der Bettdecke.

Nach unserem Malle-Urlaub habe ich einfach das Bettzeug überzogen und sie darein gelegt. So schläft sie jetzt seit 3 Wochen.

Ich mache mir nur Gedanken, ob sie nicht nackt im Bett liegt #hicks, weil sie sich andauernd alles #schock auszieht. Mittlerweile geht sie in Strumpfhose und Langarmbody drüber zu Bett, das ist das Einzige was sie nicht auf bekommt #schmoll.

Aber ich denke auch wenn es den Mäusen zu kalt wird, werden sie sich schon ihre kuschlige Decke suchen :-)!

Alles Liebe und daumendrück für die Geburt von Nr. 2,
Nudelmaus (8. ÜZ) und Leni (2)

Beitrag von aureliana 17.09.08 - 21:18 Uhr

Hallo die Damen,

sehr interessanter Beitrag. Habe mich schon oft selbst gefragt, wie lange mein Kleiner, (2Jahre) eigentlich noch im Schlafsack schlafen soll. Eine Decke kann er nicht benutzen, ich habe mit ihm mal zudecken geübt, er kann das nicht, er weiß gar nicht was ich von ihm will. Er schläft in einem Schlafsack, und ich habe eine Decke drüber, die rutscht nicht so schnell weg und wenn, dann ist ja im Schlafsack noch geschützt. Mit 3 Jahren soll er erst ein richtiges Bett bekommen, dann kann ich es mit einer Decke nochmal versuchen. Aber solange man einen Schlafsack benutzen kann, warum nicht. Decke ist doch nicht zwingend.

Lg
Ines