ist es schädlich

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von korottenoma 17.09.08 - 14:03 Uhr

Meine freundin, treibt heute leider zu 6 mal ab.

Ist es eigendlich schädlich für sie, sie klagt ja schon sehr oft über schmerzen.
Ich habe echt angst das ihr da mal was passiern kann.
vorallem ist ja auch jedes mal voll narkose nicht gut.

kann da was passieren?


lg

Beitrag von madlen784 17.09.08 - 14:07 Uhr

:-[ also ehrlich gesagt vielleicht sollte mal was passierer, so das sie keine kinder mehr bekommen´kann...

:-[ sorry,aber für solche frauen habe ich null verständnis.....vielleicht mal verhüten :-[ :-[

Beitrag von julian13 17.09.08 - 14:12 Uhr

Sorry, aber kennt Deine Freundin keine anderen Verhütungsmethoden????

In welchem Zeitalter leben wir eigentlich????

Für mich persönlich käme eine Abtreibung NIE in Frage. Ich würde aber NIEMALS eine Frau verurteilen, die aus einer Notsituation heraus und gut überlegt - eine Abtreibung machen läßt.

Aber das was Deine Freundin da macht ist glatter Wahnsinn!!!!!!! Und sicherlich auch nicht gesundheitsförderlich.

Solche Frauen, die Abtreibung als Verhütungsmittel benutzen und die mehrmals abtreiben, die gehören meiner Meinung echt mal untersucht. Auf den Geisteszustand.

Ich hoffe, dass Deine Freundin mal zur Vernunft kommt und "normale" Verhütungsmittel verwendet.

LG

Beitrag von misspoisen 17.09.08 - 14:26 Uhr

Bohhhhhrrrrrr..... das ist echt heftig #aerger!!! Sie sollte sich schämen und sich erstmal gedanken darum machen richtig zu Verhüten. Ich habe nichts gegen Abtreibungen, bei Frauen die wirklich anders nicht können. Aber 6 mal, da wird mir echt schlecht. Hat deine Freundin kein Gewissen? Nein, nein....

Klar ist das schädlich. Schließlich ist das eine OP und alle Op´s sind gefährlich und haben eventuell spätfolgen. Vor allem wen im empfindlichem Bereich andauernd Operiert wird.

Naja....

Beitrag von baby2301 17.09.08 - 14:39 Uhr

Hätte gern gewusst warum deine freundin schon 6x schwanger gewurden ist verhütet sie nicht?
Hat sie wechselnde Partner ?
wie alt ist sie ?

Beitrag von jenny21313 17.09.08 - 14:49 Uhr

das ist ja traurig,es gibt viele hier in urbia die einen kinderwunsch haben,und alles machen und nichts passiert
und deine freundin treibt schon zum 6ten mal ab#contra#schmoll,aber solche wie wir die auf ein würmchen sehnsüchtig warten und alles geben würden kriegen nicht das glück es in uns zu haben,und sie tötet es:-[
wie kann man nur so gemein sein,jaaa ihr solte was passieren nähmlich das wenn sie später ein baby haben möchte keins mehr kriegt,denn bei einmal abtreiben hätte ich nichts gesagt,kann ja passieren aber 6 mal dafür habe ich kein verständniss,nur weil sie zu doof ist zu verhüten,oder nur weil sie sich nicht zurückhalten konnte vor einen one night stand:-[ echt traurig#aerger

Beitrag von cameo1971 17.09.08 - 16:01 Uhr

Leute lasst euch doch nicht verarschen!!
Niemand treibt 6 mal ab!
Hier ist jemand der nicht weiß wie er den Nachmittag rumkriegen soll.Also ruhig Blut!!#gaehn

Beitrag von knallhart 17.09.08 - 20:29 Uhr

Hallo

leider muß ich feinfühlung zeigen aber das kann ich auf keinen fall.

dieser ..... sollte man das unten zunähen .
so eine dürfte nie wieder kinder in die welt setzen dürfen .
ich glaube wenn ich sie sehen würde dann würde ich ihr die meinung auch direkt ins gesicht sagen .

kennt die den keine verhütung ????

leute ich verstehe diese frau wirklich nicht !!!!!

Beitrag von jenny21313 17.09.08 - 21:18 Uhr

da hast du recht,rumm machen kann sie ja ,aber zu doof zum verhüten,sie ist wahrscheinlich eine von denen der es lieber ist den penis ganz zu spühren,anstatt zu verhüten denn die ärzte können es ja wieder herausschneiden,blutung gefällt ihr angeblich geilt es sie auf wenn man das würmchen in ihr zerfetzt,blöde sch........ die erzeuger ihrer nicht geborenen kinder leiden wahrscheinlich mehr darunter als sie,sie sollte keine kinder mehr kriegen,denn sie wäre eine richtige raben mutter:-[boahhh wie das mich ärgert so etwas zu hören und dann noch ihre freundin sich sorgen um sie macht,mensch da merkt man doch das sie nichts besseres ist#klatsch

Beitrag von jessica7782 17.09.08 - 21:32 Uhr

Hallo

ich dachte ich wäre die einzige die so denkt deshalb habe ich erst in schwarz geschrieben .

jessica 22 ssw

celina 2005
alicia 2006
elias 2007

Beitrag von jenny21313 17.09.08 - 22:01 Uhr

in schwarz#kratz bist du etwa die hier schrieb namens´´knallhart``???
ja ist wirklich grausam,wie kann man nur so herzlos sein#schmolll

Beitrag von vonny26 17.09.08 - 22:46 Uhr

Ich kann kaum glauben das dieser Beitrag ernst gemeint sein soll?

Eine Abtreibung kann man ja noch verstehen, eine 2. vielleicht, aber spät. da sollte man mal das Hirn anschalten. Und auch da hätte man ja auch gleich eine Sterilisation durchführen lassen können.

Vonny (34)
mit Lukas (7), Niklas (3) & Bauchzwerg 40. Ssw ET -2

Beitrag von jenny21313 17.09.08 - 23:13 Uhr

genauso ist es#pro

Beitrag von tanja76 23.09.08 - 12:44 Uhr

naja,so lange die KK das mimachen,ist es ja die billigste verhütungsmethode.

zweimal,okay,könnte passieren,aber dann würde ich als KK sagen,zahl mal selber.

wie schnell würden sich die mädels dann die pille kaufen#contra