Darf der Vermieter die Möbel einfach entsorgen? Dringend!!!!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von stafford22 17.09.08 - 14:09 Uhr

Frage steht ja schon oben...
Meine Freundin musste aus ihtrere whg ausziehen,durfte aber vom vermieter her ihre ganzen sachen(möbel)akten uns)auf dem dachboden noch bis 1.10 lagern.nun hat sie post bekommen,sie sole ihre sachen bis zum 15ten abholen,der brief war aber erst am 11ten da,und erhalten hat sie denn heute,weil asie ja obdachlos ist und jeden mitt ihre post holen kann!darf der vermieter ihre sachen entsorgen?????

Beitrag von bezzi 17.09.08 - 14:45 Uhr

Nach angemessener Fristsetzung: Ja.

5 Tage würde ich als ein bisschen knapp sehen.
Wie wäre es, wenn sie dort einfach mal anruft oder vorbeigeht ?
Hat sie denn schon einen neue Bleibe in Aussicht ?

Beitrag von sonnenstrahl1 17.09.08 - 18:58 Uhr

Hallo
Warum musste sie denn raus?

LG
Jelena

Beitrag von bezzi 17.09.08 - 21:27 Uhr

Spielt das eine Rolle ?

Warum muss man raus, auch wenn man noch keine neue Bleibe hat ?

Das passiert eigentlich nur, wenn man keine Miete zahlt.

Beitrag von sonnenstrahl1 18.09.08 - 10:30 Uhr

Ich finde schon das das eine Rolle spielt. Wenn ich irgendwo wohne und raus muß weil ich keine Miete bezahle finde ich das vom Vermieter sehr sehr nett wenn ich meine Möbel noch dalassen darf. Und wenn ich mich dann beschwerde das ich sie holen soll und mir die Zeit zu knapp ist, finde ich das sehr sehr unverschämt.

Beitrag von parzifal 17.09.08 - 19:47 Uhr

Wenn die Lagerung bis 01.10. vereinbart war, kann der Vermieter nicht einseitig die Frist auf den 15.09. verkürzen.

Beitrag von nick71 18.09.08 - 08:08 Uhr

Das müsste man im Zweifelsfall aber beweisen können...sofern es nur mündlich vereinbart wurde, sieht es u.U. schlecht aus.

Beitrag von nick71 18.09.08 - 08:12 Uhr

Ich glaube nicht, dass der VM die Sachen schon entsorgt hat...der 15. war ja erst vor drei Tagen.

Deine Freundin hat sich hoffentlich umgehend mit ihm in Verbindung gesetzt, um das zu klären...warten sollte sie damit jetzt wirklich nicht.

Ich stimme allerdings zu, dass die Fristsetzung etwas sehr kurz ist...nur nützt das leider nicht viel, wenn der VM seine Ankündigung wahrgemacht und die Klamotten weggeschmissen hat. In dem Fall kann deine Freundin höchstens klagen...

Beitrag von stafford22 18.09.08 - 11:39 Uhr

danke für eure antworten!also sie hat da sofort angerufen,bis 1.10 hat darf sie die jetzt da lssen,weil sie noch keine whg hat und mit ihrem freund und kind bei mir wohnt!
wie gesagt dankeschön