Neurodermitis-Prophylaxe: Vinalac Immunitum??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von artep145 17.09.08 - 14:24 Uhr

Hallo Mädels,
wollt mal fragen, ob von Euch wer Vinalac Immunitum kennt??
Wir sind beide Allergiker und mein Mann hat auch noch Neurodermitis. Von einer Freundin (leiderfahrene Neurodermitis-Baby-Mami) sind mir deshalb LGG Kapseln (Milchsäurebakterien) empfohlen worden. Zahl da für die 1-Monats Packung ca 42€.
Geb das Geld aber gern aus, wenn´s wirklich was hilft....#gruebel
Hab jetzt aber was von Vinalac Immunitum gehört, sind deutlich billiger, glaub so 15€/Monat.
Weiß aber nicht, ob´s in etwa das selbe ist.
Schon mal vielen Dank
LG Petra

Beitrag von katha2812 17.09.08 - 14:49 Uhr

hallo, ich kann dir zwar leider nicht weiterhelfen, aber vielleicht Du mir. Mein Sohn hatte als kleines Baby auch so starke ND, teilweise war der ganze Körper betroffen. Wir waren auch in der Klinik mit ihm. Mittlerweile ist es besser. Jetzt bin ich wieder schwanger, aber schon in der 31 ssw, ich würde gerne wissen ob es jetzt noch Sinn macht etwas zu nehmen? Vielleicht weißt du ja weiter, hast du mit deinem FA gesprochen?
mfg katha

Beitrag von artep145 17.09.08 - 15:00 Uhr

Hallo,
hab meine Gyn auf die LGG Kapseln angesprochen, da hab ich von den anderen noch nix gewußt, und sie hat die Kapseln absolut befürwortet.
Wobei meine Gyn empfohlen hat, sie ab der ca 34. SSW zu nehmen und meine Freundin mir geraten hat sie möglichst schon ab der 20. SSW zu nehmen.
Die Neurodermitis soll auch von Kind zu Kind stärker werden #schock. Das trifft leider auch bei meiner Freundin zu... Sie meint aber, ohne die Kapseln wär es noch schlimmer....
Sie hat noch 2 Schwestern, die es auch während der SS genommen haben, den Kindern gehts relativ gut mit der Haut.
Glaub also nicht, daß es zu spät ist, damit anzufangen!
Schaden kanns auf keinen Fall....
Mann soll sie eh nehmen, bis #schrei mind 6 Monate ist, am besten solange man stillt. Wenn man nicht stillt, soll man die Kapseln aufmachen und Pulver ins Fläschchen geben.
Das trifft auf beide zu, LGG und Vinalac.
Bin ja gespannt, ob sich noch wer meldet!!
Petra

Beitrag von cliffine 17.09.08 - 16:01 Uhr

Hallo Katha,

ich bin auch eine ND erfahrene Mami. Mein kleiner kämpft auch gegen die ND an. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit silberbeschichteten Textilien gemacht, spezielle Wäsche für ND. Weiterhin verwende ich zur Hautpflege eine Creme auf Basis des Salzes aus dem toten Meer (Biomaris, gibt es in der Apotheke und kostet ca. 9 €/250 g). Ansonsten kann ich nur raten, wo wenig Wasserkontakt wie möglich und cremen cremen cremen.

Auch haben Alginatwäsche viel Linderung gebracht.

Die Prophylaxe habe ich probiert, hat aber überhaupt nichts gebracht. Bin jetzt wieder schwanger und mache die Prophylaxe wieder, mal sehen vielleicht bringt es jetzt etwas.

Beste Grüße Cliffine

Beitrag von artep145 17.09.08 - 16:33 Uhr

Hallo,
hoff ja, daß ich es ganz "umsonst" nehme....
Dein armer Zwerg
Was nimmst Du denn zur Prophylaxe?