wieviel trinkgeld bei hochzeitsfeier?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von unique79 17.09.08 - 16:25 Uhr

hallo liebe mit-bräute,

mein freund und ich heiraten am 27. september und feiern mit etwa 25 gästen in einem restaurant.

jetzt frage ich mich gerade, wieviel trinkgeld man da so gibt. gilt da auch die faustregel 5 bis 10 % der rechnungssumme? oder gibt man einfach pauschal summe x?

wie macht ihr das?

freue mich auf eure tipps!

lg, astrid

Beitrag von kanische 17.09.08 - 16:28 Uhr

mh würde ich schon sagen mit der Faustregel. Aber wenn es natürlich mehr als 500,- kosten wird, würde ich trotzdem nicht mehr als 50,- trinkgeld geben.

LG

Beitrag von unique79 17.09.08 - 16:34 Uhr

danke für deine schnelle antwort!

also mehr als 500 euro wird es definitiv kosten, menü allein liegt schon bei etwa 40 euro pro person. dazu dann noch getränke. wir rechnen grob mit 1500 euro, evtl. sogar etwas mehr.

meinst du da wären 50 euro dann ausreichend?

ach, ich bin so unsicher...

lg, astrid

Beitrag von kanische 17.09.08 - 19:08 Uhr

mh ok wenn es so viel kosten wirde würde ich nach Zufriedenheit Trinkgeld geben. Wenn ihr super zufrieden wart und auch sonst alles perfekt, dann 100,- aber mehr finde ich nicht!.

LG

Beitrag von s70v74 17.09.08 - 18:11 Uhr

Hallo Astrid ,
wir haben 2003 unsere Rechnung aufgerundet und wir haben dann ein Trinkgeld von 250 Euro gegeben.
Der Chef ( guter Freund der Familie) hatte vorher gemeint das sie das immer so machen das sie durch 10 teilen würden. 8 Servicekräfte ( je 25 Euro) und x2 für die Küche ( insges. 50 Euro).
Wir waren aber auch ab 14.30 Uhr da.

Vg Verena

Beitrag von alinasmama2005 18.09.08 - 11:13 Uhr

Wir haben auch mit ca. 20- 25 Leuten Mittag gegessen und Kaffee getrunken, sollten 356,-€ bezahlen und haben auf 400 aufgestockt. Kommen aber auch beide aus der Gastronomie...

LG Kristin

Beitrag von xrmph 19.09.08 - 10:29 Uhr

HAllo,

wir hatten eine teure Hochzeit und die haben das so toll gemacht, daß wir, ich glaub, 150 Euro für die Bediensteten gegeben haben. Wenn ich mehrere Tausend Euro ausgeben mag, dann fänd ich ein Trinkgeld von 50 Euro irgendwie zu wenig. Natürlich nur, wenn alles toll geklappt hat.

Liebe Grüße
Bianka