Milchflocken im Mund, auf Zunge und Lippen???Normal?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von smarties74 17.09.08 - 16:27 Uhr

Hallo ihr Lieben...

Nun muss ich mich auch mal bei euch melden, Tyler Fynn ist nun zu Hause er ist einen Monat und zwei Tage alt.
Dazu gleich eine Frage....
Er hat neuerdings immer einen weißen Mund , auf der Zunge und teilweise auch auf den Lippen,von der Milch, denke ich. Das sieht aus wie Milchflocken.
Das geht gar nicht mehr weg, ist also dauerhaft.
Ist das normal?
Wüßte nicht das ich das schon jemals bei einem Kind gesehen habe.
Ist allerdings nicht Muttermilch, das es bei mir leider nicht funktioniert mit der produktion*g*.
Tee will er allerdings nicht, spuckt er sofort wieder aus.

Kennt das jemand von euch?

Und jemand noch ein paar nützliche Tipps, bei der Dreimonatskolik?

Bin dankbar für alles...

Liebe Grüße und noch einen schönen Tag mit euren Kleinen...


Vicky

Beitrag von yvonnechen72 17.09.08 - 16:32 Uhr

Hallo,

damit solltest du mal zum KIA.Für mich klingt das nach Soor.

LG Yvonne

Beitrag von baby3108 17.09.08 - 16:38 Uhr

Hallo!

Das gleiche hatte mein kleiner Elias auch. Habe aus der Apotheke DAKTARIN GEL geholt und am nächsten Tag war es weg.

Habe das einverständnis für das gel vom Kia bekommen. Es handelt sich um eine Pilzinfektion, zumindest war es bei mir so und deine Beschreibung trifft genau zu.

LG Verena