Brustentzündung?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von florimama34 17.09.08 - 16:31 Uhr

Meine süsse ist 4 Wochen alt und ich stille muss aber immer wieder mal ca 30 bis 50 g zufüttern weil sie nicht satt wird.

Seit gestern tut mir die eine Seite ser linken Brust so weh und da kribbelts au immer wieder so komisch und dann bekomm ich Gänzehaut und mich schuckerts am ganzen Oberkörper.
Kann das ne Brustentzündung sein /werden???
Is aber nix hart und net rot.

Danke fürs lesen
lg Jana

Beitrag von babe26 17.09.08 - 16:42 Uhr

hallo,
darf ich dich fragen, warum du denkst, dass deine kleine nicht satt wird? die bedürfnisse deines babys ändern sich und dann kann es passieren, dass sie in kürzeren abständen an die brust will. dauert so drei tage, bis sich wieder alles eingestellt hat. vertrau dir und fütter nicht dazu, denn es kommt nur zu einer saugverwirrung. steiger lieber deine milchproduktion indem du stilltee, vitamalz usw. trinkst. und zu deinen schmerzen. bei mir ist es auch so, dass die brustdrüsen manchmal schmerzen, liegt aber an der milchproduktion und ich hatte am anfang eine brustentzündung und ich weiß, wie sich das anfühlt. leg deine kleine so oft an, wie sie will und ihr werdet ein eingespieltes team. sarah kommt auch so alle zwei stunden, trinkt eine brust und ist dann wieder zufrieden, bis zum nächsten mal:-) in der nacht kommt sie so alle vier stunden.
kopf hoch und halte durch!
lg,babe26 mit tobias(*09.10.05) & sarah(*03.06.08)

Beitrag von florimama34 17.09.08 - 16:46 Uhr

weil die kleine nach dem stillen (1 std zt) immer noch sucht und brüllt wie ein Löwe und wenn sie dann noch Fllasche bekommtist es gut!

Beitrag von pursuit1985 17.09.08 - 18:05 Uhr

Es kann dadurch aber passieren, dass du dich abstillst!!! Es ist ganz normal, dass sie oft angelegt werden will!!! Sie will damit deine Milchproduktion anregen. Meine Kleine hatte auch wochenlang die Phase wo sie stündlich kam! Auch gab es Phasen wo ich sie 3 Stunden stillen konnte!
Das pendelt sich aber alles noch ein. Einfach nur geduldig sein.

Das kann durchaus eine Brustentzündung werden. Wichtig ist, dass du sie jetzt oft anlegst, damit sie deine Brust leer trinken kann. Nach dem Stillen am Besten immer einen Quarkwickel machen. Gute Besserung.

LG Christin & Jil 16 Wochen