Stillen und Flasche???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mela81 17.09.08 - 16:34 Uhr

hUHU ich stille zur zei voll.
Bin aber am Samstag mal wieder das erstemal weg ohne der kleinen auf ein Konzert. Wäre es schlimm, wenn meine Tochter in dieser Zeit eine Ihrer Malzeiten mit der Flsche und Milchpulver bekommt ??

LGmela81

Beitrag von qrupa 17.09.08 - 16:38 Uhr

Hallo

im Prinzip gibt es doch nur eine echte Alternative (denn die Maus hungern lassen ist ja nunmal keine)
pump die nächten Tage (bis Samstag ist ja noch ein bißchen zeit) doch Mumi ab und dann bekommt sie die aus dem Fläschchen. Würd ich sicher der fertigmilch vorziehen und du sparst dir eine ganze Packung zu kaufen, wenn du sie nur einmal nutzen willst

LG
qrupa

Beitrag von mela81 17.09.08 - 16:42 Uhr

wie lange darf ich die muttermilch denn stehen lassen ?

Beitrag von qrupa 17.09.08 - 16:56 Uhr

Hallo

also einfrieren kannst du sie bis zu 6 Monate und nach dem auftauen (im Kühlschrank) noch 24 Stunden.
Du könntest also einfach (je nachdem ob es nur um eine oder mehere Mahlzeiten geht) täglich ein bißchen abpumpen oder von Hand ausstreichen, einfrieren und Samstag morgen die Milch einfach zu auftauen in den Kühlschrank stellen.

LG
qrupa

Beitrag von babe26 17.09.08 - 16:43 Uhr

hallo,
abpumpen ist besser, denn sie wird angeekelt sein und wer weiß, ob sie sich dann komplett der flasche verweigern würde. davon hättest du nichts, wenn du ab und zu mal einen abend weggehen willst:-)

lg,babe26 mit tobias(*09.10.05) & sarah(*03.06.08)

Beitrag von eeyore1981 18.09.08 - 10:25 Uhr

Hallo!
ICh finds nicht schlimm, meine Kleine bekommt tagsüber die Brust und jeden Abend und in der NAcht je ein Flächchen.
Es kann halt sein, dass sie die Flasche nicht akzeptiert, weil sie es nicht kennt. Also am besten vorher ausprobieren.
Nimm am besten eine Pre Nahrung. Du kannst natürlich auch abpumpen und ihr deine Mumi geben. Mein BAby ist nicht angeekelt von der Fertigmilch, hauptache was zu essen und egal ob Brust oder Flasche. Sie ist jetzt 3 Monate und wir machen das seit sie ca. 2 Wochen alt ist.

SIE HAT KEINE SAUGVERWIRRUNG ODER NIMMT DIE BRUST NICHT MEHR; WEILS AUS DER FLASCHE LEICHTER GEHT.

Und ich age dir, es tut verdammt gut wieder mal raus zu kommen, das gibt wieder ganz viel Kraft für manch anstrengende Tage und Nächte.