was haltet ihr davon?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kizzy 17.09.08 - 17:23 Uhr

hallo,

http://www.hipp.de/index.php?id=128&detail=187&alter_id=11
kann ich ihm das geben? soviel ich gesehn hab, ist da kein zucker und so drin. was meint ihr? er ist etwas über sechs monate alt.

danke schon mal

Beitrag von eumele76 17.09.08 - 17:28 Uhr

Hi,

hast du denn schon mit Beikost angefangen?

Ich würde immer erst eine Obstsorte ausprobieren. Bei uns gabs lange Birne pur oder Apfel pur. Und dann hab ich erweitert.

Im Prinzip sind die nicht schlecht. Ich hab die von der Hipptochter Bebivita. Samuel isst die sehr gerne.

Lg,
Nina mit Samuel 15 Monate

Beitrag von kizzy 17.09.08 - 17:55 Uhr

ja, ich hab die mittagsmahlzeit ersetzt und er kennt bisher nur apfel und birne. kann ich ihm eigentlich auch mal zwischendurch was geben? so wenn ich unterwegs bin mit ihm

Beitrag von eumele76 17.09.08 - 18:04 Uhr

Hi,

was meinst du mit zwischendurch? Er kriegt also nachmittags und Abends noch Flasche?

Ich würde dann erstmal den Abendbrei einführen und ganz zum Schluss dann den Getreide-Obst-Brei am Nachmittag.

Aber du hast wirklich Zeit, dein Süsser ist ja noch recht klein.

Gibst du das Obstmus quasi als Nachtisch dann?

LG,
Nina mit Samuel 15 Monate

Beitrag von kizzy 17.09.08 - 20:50 Uhr

er bekommt morgens und abends noch flasche. nachmittags isst er ein menü und einbisschen birne. seit einpaar tagen bekommt er den getreide-obstbrei. ich habe den erst eingeführt, weil er abends immer so müde ist. da kommt ihm die flasche ganz recht. mit zwischendurch meine ich, wenn ich zum beispiel wie heute unterwegs war. da hatte er aufeinmal hunger nach zwei stunden, was vorher noch nie war. er isst wirklich immer pünktlich alle vier stunden. weißt du wie ich mein?

Beitrag von eumele76 17.09.08 - 21:15 Uhr

Ja, dann kannst du ihm schon Obst geben.

Oder eine Flasche mitnehmen.

Aber keine Kekse oder ähnliches. Sowas braucht er noch lange nicht.

LG,
Nina

Beitrag von kizzy 17.09.08 - 21:20 Uhr

hab ich auch noch nicht vor. alles klar, dann danke ich dir. achso, muss ich eigentlich auf dieses a achten, was da immer steht vor dem bio bei hipp??

lieben gruß

Beitrag von eumele76 17.09.08 - 21:26 Uhr

Hi,

meinst du das A für Allergiegefährdet?

Naja, da sind halt nur wenige Obst- und Gemüsesorten verwendet.

Wenn dein Kind evtl. eine Allergieneigung geerbt hat, dann würde ich da schon drauf achten.

Lg,
Nina

Beitrag von kizzy 17.09.08 - 21:40 Uhr

ja genau das. also ich weiß nur, dass meine mutter allergien hat. aber das hat ja dann nichts mit meinem sohn zu tun oder? mein mann und ich haben keine.

Beitrag von eumele76 17.09.08 - 21:43 Uhr

Nein, wenn ihr bislang nichts habt, dann ist das Risiko geringer.

Aber deshalb soll man trotzdem langsam machen. Wenn dann doch mal was ist, dann fängt das Rätselraten an, was die Ursache ist.

Lg,
Nina

Beitrag von kizzy 17.09.08 - 21:53 Uhr

ja okay. ich achte aber schon auf alles, was ich ihm gebe. danke dir nochmal. schönen abend noch

lieben gruß

Beitrag von eumele76 17.09.08 - 22:08 Uhr

Solange wirs noch in der Hand haben, was die Mäuse essen, sollten wir schon noch gucken ;-).

Meiner klaut seiner Erzieherin in der Krippe schon das Essen vom Teller ;-).

LG und auch noch einen schönen Abend.

Nina