Suche geistig Behinderte Erwachsene Menschen o Verwandte die..

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von blueangelonsky 17.09.08 - 17:35 Uhr

Hallo

Huhu mein Anliegen steht ja schon dort oben oder halt Verwandte die sich mit dem Thema etwas auskennen. Mich würde es brennend Intressieren da meine Tochter laut Ärzte geistig Behindert ist. Und mich lässt der Gedanke nicht los was in 10-15 Jahren ist. Meine Angst das sie bis dato immer noch nicht Reden kann und mit Ihrer Entwicklung so weit zurück ist das sie früher oder später in ein betreutes Wohnen rein muss weil nun mal auch meine Tochter ein Recht hat auf ein "Selbstständiges" Leben hat.

Deswegen suche ich hier Menschen die auch eine gesitige Behinderung haben um rauszufinden wo sich eventuell meine Tochter in ein paar Jahren sich bewegen könnte. Klar jeder Mensch ist anders das ist mir bewußt aber kann mir jemand die "Angst" nehmen??
Bitte verurteilt mich auch nicht für diese Frage aber ich kann nicht anders :-(

Lg blue

Beitrag von t3campi 17.09.08 - 18:40 Uhr

Hallo Blue!

Man kann das nicht verallgemeinern denke ich. Es gibt zukünftig verschiedene Wohnmöglichkeiten - von begleitenden Diensten bis zur Wohngruppe. Vielleicht magst du dich mal melden. Ich bin nicht betroffen, arbeite jedoch in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung und habe auch schon in Kindergärten und Wohnheimen gearbeitet.

LG, Katrin

Beitrag von eugenie 17.09.08 - 19:51 Uhr

Hallo blue

ich hab einen Bruder der geistig Behindert ist, er ist AUTIST und lebt noch zu Hause obwohl er schon 28 Jahre ist.

Ich weiß nicht was deine Tochter hat aber ich finde es schon sehr bedenklich wenn die Ärzte sollche Prognosen machen. Bei meinem Bruder wurde auch mit 3 gesagt er bleibt auf dem Level von 3 stehen und wird nicht reden und und und - ausser das er nach wie vor AUTIST ist und das Leben mit ihm nicht leicht ist, kann ich dir nur sagen hat sich die Prognose nicht umbedingt bewarheitet.

Du darfst mich gerne per Mail anschreiben wenn du mehr wissen willst wie es so Hausnah ist aber mehr will ich hier in der Öffentlichkeit nicht sagen.

lg
Eugenie

Beitrag von eowyn1979 17.09.08 - 20:44 Uhr

Hallo!
ich habe zwa keine eigenen verwanten die eine geistige behinderung haben, aber ich bin heilerziehungspflegerin, und wirklich für alle fragen offen. ich habe schon in einer schule für menschen mit behinderung gearbeite habe war zwar eine kb schule aber waren auch viele gb drauf. dann habe ich prasktikas in er wfbM gemacht und nun arbeite ich in einer wohnstätte für behinderte und in auf 400 euro barsies beim vkm. bin echt für alle fargen offen frag einfach was du wissen willst, ich hälfe gern
gruß

Beitrag von musikerin 18.09.08 - 22:32 Uhr


Hallo Blue,

wie alt ist den Deine Tochter? Und durch welche Untersuchungen kommen die Ärzte an diese Diagnose?

Ich habe eine behinderte Zwillingschwester (Sauerstoffmangel bei unserer Geburt). Mittlerweile sind wir 40 Jahre alt und sie lebt seit einigen Jahren in einer Wohngruppe. Sie nimmt rege am Leben teil, trotzdem sie stark behindert (Rollstuhl - Geistiger Stand eines 8-jährigen Kindes) ist.

Mach Dir jetzt nicht so viele Gedanken, lasse es auf Dich zukommen und versuche Deine Tochter zu fördern. Sie wird auf alle Fälle trotzdem ihr Leben leben.

Gruß Claudia

Beitrag von blueangelonsky 19.09.08 - 08:56 Uhr

Hallo

Meine Tochter ist bzw wird erst 6 Jahre. Untersuchungen sind alle ohne Befund weil Sie aber mit Ihrer Entwicklung weit über 12 Monate ist (knapp 3 Jahre eigentlich) ist sie laut Ärzte geistig Behindert

Der KIA behauptet das es nicht durch die Geburt ist bzw Sauerstoffmangel sein kann. Die im KH haben sich auch gut abgesichert :-[ in dem Sie alle 10/10/10/ geschrieben haben. Aber alleine durch das grüne Fruchtwasser kann das schon nicht gehn und das haben mir andere Ärzte zwar durch die Blume gesagt das es nicht sein kann.
Ich bin nur froh das meine Maus diese Geburt (KS) überhaupt überlebt hat und nicht noch schlimmer dran ist....

Wir haben alle Untersuchungen durch CT MRT Bera & Humangenetik alles ohne Befund :-(:-(

Am Ende muss ich es eh auf mich zu kommen lassen ob ich will oder nicht. Aber trotzdem hat man Angst was die Zukunft bringt man will doch nur das beste fürs Kind

Lg Sandra

Beitrag von musikerin 24.09.08 - 17:18 Uhr

Hallo Sandra,

grünes Fruchtwasser deutet auf Stress hin, das war bei meinem Sohn auch so und er kam auch per KS auf die Welt.


Vielleicht solltest Du diesen Geburtsverlauf noch einmal von einem Anwalt überprüfen lassen (der sich auf solche Fälle spezialisiert - am besten bei der Anwaltskammer nachfragen) ; der KIA und das KH reden sich natürlich positiv "heraus".

Alles was Du für Dein Kind erreichen möchtest, musst Du Dir erkämpfen (ich kenne dies von meiner Mutter in bezug auf meine Schwester). Niemand wird Dir etwas schenken.

Versuche für Deine Tochter sämtliche Förderungen zu beantragen (Integrations-Kind im Kindergarten, Ergo, Logo, usw.). Jetzt ist die beste Zeit, um ihr viele Dinge beizubringen.

Alles Liebe

Claudia

Beitrag von milchkuh112 21.09.08 - 09:24 Uhr

Hi,also ich finde so eine Frage unheimlich schwer prezise zu beantworten...

keiner weiss wie sich deine Tochter noch entwickeln wird.keiner kann dir genau sagen was sein wird in 10-15 Jahren.

Niemand weiss in wie fern deine Tochter ein selbstständiges Leben führen kann,und es weiss auch neimad wie stark sie geistig behindert ist.man kann Testen,aber dennoch bleibt das ein gewisses Geheimnis.

Ich arbeite mit geistig behinderten Erwachsenen.Sie wohnen bei uns in einer WG.Es gibt aber auch Appartements wo eben Leute mit leichteren Behinderungsbildern ihr Leben selbstständig Leben,und trotzdem Betreuung erfahren.

ich kann dir nur sagen das es viele Möglichkeiten gibt solche Menschen zu fördern.

Und noch was,es sind die tollsten Menschen die mir begegnet sind,sie sind nämlich erlich und lassen einen wissen wie sie sich fühlen.

Alles gute für deine Tochter.