Ich kriege noch die ........

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von s70v74 17.09.08 - 18:00 Uhr

.........:-[

Wir sind dabei ein Haus für uns zu kaufen.
Am 24/25.08. haben wir uns das "vielleicht bald unser`s" Haus angeguckt.
Da wir schon im Februar mit den Menschen von der Bank alles geklärt hatten , wussten wir halt auch wo unsere finanziellen Grenzen sind. Haben dann noch mal zur Sicherheit mit denen alles durchgerechnent usw.
Wir dann schnellstmöglich, Handwerker , Architekt usw. angerufen, daß sie sich das Haus angucken.
War auch von deren Seite alles ok.

Wir haben dann am Wochenende dem Verkäufer angerufen daß wir Interesse hätten und unser Angebot abgegeben.
Und was meint der jetzt:
ÄÄÄHM, ich muß erstmal überlegen ob ich das Haus überhaupt verkaufen möchte.:-(

Seit November 2007 steht das Haus leer und jetzt kann oder will er sich nicht entscheiden.

Na ja, bis Mitte nächste Woche will er sich entscheiden.#schmoll

Verena

Beitrag von bezzi 17.09.08 - 18:17 Uhr

Vielleicht habt ihr ihn zu weit runtergehandelt ?

Beitrag von s70v74 17.09.08 - 18:39 Uhr

Hallo,

am Telefon sollte es 140 T kosten , da aber viel gemacht werden muß ist er beim Besichtigungstermin schon auf 130 T runter gegangen. Dann haben wir gemeint:
ok, wir nehmen es für 125 T und der Kaufvertrag ist Ende Sept. unterschrieben.
Unser Gutachter und Architekt hat einen Wert von 128 T Euro ausgerechnet.

Sind also von seinem Wert "nur" 5 Tausend weniger, von unseren Gutachten "nur" 3 Tausend.

Mal gucken , wie er sich entscheidet. Es geht wohl mehr darum, ob er verkauft oder nicht. Vielleicht geht es ihm ja jetzt auch nur zu schnell. ( Bloß das Haus steht ja fast 1 Jahr leer, wobei es wurde gelüftet und geheizt, hat also keine Mängel dadurch bekommen.)


Ich kann doch so schlecht warten:-p

Vg Verena

Beitrag von salem511 17.09.08 - 20:00 Uhr

Das könnte vielleicht auch ein Versuch des Verkäufers sein, etwas mehr Kohle rauszukriegen.

Evtl. hofft er darauf, dass Ihr mehr bietet, damit er verkauft.

Warte einfach ab. Ich drück Dir die Daumen, dass es klappt.

LG
Salem

Beitrag von s70v74 17.09.08 - 20:31 Uhr

Hallo,
aber bitte beide Daumen drücken;-)


LG Verena

Beitrag von entichen 17.09.08 - 20:49 Uhr

Hallo,

wenn er euch das Haus angeboten hat und gesagt hat, für 125 Tausend verkauft er es euch. Dann darf er sein Angebot gar nicht zurück nehmen.

Hat er die 125 Tausend akzeptiert?

LG

Beitrag von s70v74 17.09.08 - 21:08 Uhr

Hallo,
mein Mann hat mit ihm gesprochen und hat halt gesagt das unser Angebot bei 125 T wäre. Darauf meinte er nur das er noch nicht wüsste, ob er überhaupt verkaufen würde, und das er sich bis Mitte nächster Woche melden würde. Dann hätte er sich entschieden.

Ich glaube er hat den Preis nicht akzeptiert oder bestätigt. Wir würden aber auch bis 130 T mitgehen, mehr auf gar keinen Fall , weil man halt noch viel reinstecken muß.

VG

Beitrag von entichen 17.09.08 - 21:18 Uhr

Aha, wenn Ihr ihm das Angebot gemacht habt, und akzeptiert habt, dass er sich bis nächster Woche entscheiden will, dann könnt Ihr nur warten.

Vielleicht akzeptiert er ja, wenn nicht, liegt es definitiv nicht an den fünftausend Euro Unterschied.

LG