Blasenentzündung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanjaz84 17.09.08 - 18:16 Uhr

Ich hab mir allen anschein nach ne Blasenentzündung eingefangen. Könnt ihr mir sagen was ich tun kann? Es brennt nur morgens auf der Toilette und sonst nicht mehr.
Bitte helft mir.
Danke
Tanja (21Woche)

Beitrag von ils 17.09.08 - 18:30 Uhr

Hallo tanjaz84,

ich hatte letzten Donnerstag ein ganz starkes ziehen im linken Unterleib#schock Ich hatte große Angst das etwas mit dem kleinen Wurm sein könnte, bin darauf gleich zum FA.
Die stellte eine Harnröhreninfektion fest dardurch konnte ich kaum pie.. und liegen ging auch nicht richtig da die Nieren wohl auch schon betroffen waren:-(
Mein FA hat mir eine 1malige schluckimpfung gegeben und jetzt ist wieder alles ok#huepf#huepf#huepf

Ich hab gestern von meinen FA erfahren, es sei was ganz normales, 10 bis 20 % der Schwangeren bekommen es;-):-)

Beitrag von aliena-maus 17.09.08 - 18:40 Uhr

wenn du es erstmal natürlich versuchen magst, dann besorg die cranberrysaft (schmeckt nicht gut, hilft aber) und viiiieeeel trinken (also auch tees und so, alles was treibt)
schachtelhalmkraut ist, mein ich, ist auch was man da nehmen kann, aber ich bin mir net sicher in der ss...am besten in der apo mal fragen..
gute besserung
lg
das mandarinchen+ co-pilot (et-11)

Beitrag von kati242 17.09.08 - 18:42 Uhr

hallo,

ja, das ist ne relativ normale geschichte bei schwangeren wegen des anderen milieus in der scheide. es sollte aber unbedingt behandelt werden, denn durch die ss wird die entzündung anders wahr genommen und kann schon viel fortgeschrittener sein, als es den anschein hat. vor allem können keime, wenn auch in der scheide vorhanden, vorzeitige wehen auslösen!

also ab zum arzt und trinken, trinken, trinken!!!

lg und gute besserung!

kati