Neu hier! Bitte um Aufnahme in Euren Kreis....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kia-timbo 17.09.08 - 18:49 Uhr

Wenn Ihr meine VK besucht seht Ihr, dass ich noch nicht lang übe, der 5. Zyklus beginnt. Jedoch ist das Spermiogramm meines Mannes sehr schlecht (find ich).

Im Kinderwunschforum wird fast nur gehibbelt und helfen kann mir da wohl keiner.

Hier die Werte!! Würde mich freuen von Euch Antworten zu bekommen!

Konzentration 53 MIO/ml das ist ja noch super aber...

Motilität
A Schnell progressiv 5%
B langsam progressiv 26%
C lokal motil 31%
D immotil 38%

Morphologie
Normalformen 6%
Kopfdefekte insgesamt 75%
Mittelstückdefekte 19%
Schwanzdefekte 18%

Erweiterte Klassifizierung
Akrosomstörung I./II: Grades 28 % WAS IST DAS???
path. Überstreckungsformen 24%
Zytoplasmatropfen 7%
spezifische Defekte 18%

Die Erweiteren Klassifizierungen sagen mir gar nichts,konnte ich auch nirgendwo finden.

Der Doc schreibt hoch in der Form liegende Spermiendichte jedoch mittelstark eingeschränkte Motilität&Morphologie.

Mein Mann hat ne Krampfader die jetzt raus MUSS, der Doc hat reinn geschrieben, dass die Ursache "sicher" die Ader sei....

Dann nach der Entfernung 3 Monate später neuer Test...

Danke für Eure Reaktionen!

Beitrag von iseeku 17.09.08 - 18:56 Uhr

herzlich willkommen!

ist natürlich erstmal nicht so schön, aber wenn die ursache behoben werden kann gibt es doch viel hoffnung!!

wünsche euch alles gute!

Beitrag von vicki77 17.09.08 - 19:00 Uhr

hallo und herzlich willkommen, schade, dass du bei uns bist!!! ;-)

also das akrosom sit ganz vorne am spermienkopf und die akrosomenreaktion ist wenn durch eben dieses bzw die enzyme drinnen die eizellmembran aufgelöst wird, damit das spermium rein kann in die eizelle. also nciht so unwesentlcih...

lg vicki

Beitrag von kinderwunsch_hh 17.09.08 - 19:59 Uhr

Hallo,

auch wenn du es nicht hören willst, ihr solltet euch Zeit lassen. Eine Übungszeit von 1-2 Jahren ist völlig normal, warum gönnt ihr euch nicht Zeit? Auch bei nicht so guten SG ist eine spontane SS möglich und tritt auch häufig ein. Die unbeschwerte Übungszeit ist so schön, warum wollt ihr die nicht erst mal genießen, erzwingen lässt sich eine SS nicht. Und der Gang über die Kiwu ist echt heftig, den würde ich nicht ohne Not gehen. Insofern mein Rat, übt die normale Zeit und seht dann weiter, wenn es überhaupt noch nötig ist.

In dieser Zeit lässt dein Mann sich die Krampfader entfernen, bis ein neues SG gemacht werden kann, müsst ihr sowieso 3 Monate warten, da die Spermien so lange brauchen, bis sie sich regenerieren.

Liebe Grüsse
Wiebke