So traurig!!

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von bine2903 17.09.08 - 19:06 Uhr

Hallo,
ich bin so traurig und hilflos, weiß nicht mehr weiter, bin nur am Weinen!
Ich war am Dienstag zur Untersuchung bei einem neuen Frauenarzt, ich bin eine "Risikoschwangere"und war bei meinem Frauenarzt nicht so gut aufgehoben.
Bin nach meiner Rechnung heute 9+0, lt Frauenarzt und Mutterpass 7+3.
Er konnte im Ultraschall keine Herztätigkeit feststellen!!
Vor 10 Tagen wurde bei dem anderen Arzt geschallt und der hatte mir so ein leichtes Flimmern gezeigt!
Gestern wurde mir dann Blut abgenommen und abends kam das Ergebnis-HCG bei 51.360, in der 5.Woche war es bei 3000 noch was.
Morgen muß ich noch mal zum Blut abnehmen für den Vergleichswert.
Mein Mann ist so lieb und auch so traurig, aber ich bin völlig fertig, kann nichts tun, sitze nur rum und weine!
Habe niemanden zum Reden!
Gruß...Bine

Beitrag von stern3107 17.09.08 - 19:25 Uhr

Hallo Bine,

ich versteh Dich!!! Lass Dich drücken #liebdrück
Aber noch ist alles offen...vielleicht hast Du einfach nur einen "Eckenhocker" und Dein HCG ist doch ganz gut...
Versuch Dich zu entspannen, noch ist nichts verloren!!!
Ich hatte vor 4 Wochen ein MA in der 9.SSW, habe plötzlich einfach BLutungen bekommen... :-(

Ich drück Dir die Daumen!
Sag morgen mal Bescheid was der Doc sagt!!!

LG

Beitrag von bine2903 17.09.08 - 19:47 Uhr

OK, mache ich!
Das tut mir so leid,hoffe dir gehts heute wieder besser!
Hat dein Zyklus sich schon wieder normalisiert? Seid ihr schon wieder am üben?
Ich war noch nie so verwirrt!
LG...Bine

Beitrag von stern3107 17.09.08 - 20:04 Uhr

verwirrt sein ist ok...nur geh einfach mal davon aus, dass alles gut geht...
mir geht es wieder gut, ich habe eine woche nur geweint aber dann mein leben umgekrempelt und jetzt kann ich wieder nach vorne schauen... mein zyklus ist relativ normal, glaube ich! ich messe tempi und demnach hatte ich auch schon wieder einen ES...ich warte jetzt auf meine Mens, mal sehen, hoffe dass ich sie bald bekomme...bin sehr ungeduldig ;-)
verhütet haben wir in den letzten wochen nicht...

alles liebe für dich!!
und kopf hoch, alles wird gut #blume

Beitrag von baby2301 17.09.08 - 21:10 Uhr

Ich drücke dir auch die Daumen und es wird alles gut werden.
Finde ich toll das dein Mann dich unterstützt und für dich da ist.

Es wird alles Gut werden.

Lg

Beitrag von stern73 17.09.08 - 21:13 Uhr

Liebe Bine,

ich kann sehr gut nachfühlen, wie es dir geht. Ich war 3 Tage in der schwebe...leider ging es nicht gut aus.:-(

Aber dein HCG Wert ist doch sehr hoch, also sei optimistisch, ich wünsche dir, dass alles gut geht.

GLG und melde dich doch mal!
Stern73#stern