Der Name...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von khazira 17.09.08 - 19:50 Uhr

Hallo,

ich brauch mal nette Ratschläge. Ich weiß zwar noch nicht, was es wird, aber der Name soll stehen, wenn ich es erfahre. Dann kann ich mein Baby gleich immer so nennen und mich daran gewöhnen ^^
Der Jungenname steht schon, obwohl ich das eher nicht möchte, hätte gern ein Mädchen.
Der erste Name für das Mädchen ist Lea. Aber das ist uns zu kurz. Ich hätte gerne einen Namen der mit - angehangen wird. So wie bei meiner Schwester Lena-Marie. Ich find das toll. Mein Freund hat leider Luna bereits abgelehnt -.-

Vielleicht habt ihr Ideen, uns fällt nichts mehr ein.

Liebe Grüße

Beitrag von lunchen2000 17.09.08 - 20:13 Uhr

Finde Lea-Sophie oder Lea-Marie sehr schön
aber wenns das bei deiner Schwester schon gibt ist es vielleicht nicht so ganz passend.

Liebe Grüße

Beitrag von jurbs 17.09.08 - 20:18 Uhr

also ich finds schwierig wenn du ne schwester hast die lena heißt ien kind zu haben das lea heißt...

Beitrag von san_75 17.09.08 - 20:19 Uhr

Hallo,

mir würde jetzt auch Lea-Sophie gut gefallen.

Weitere Alternativen wären:

Lea-Josephine
Lea-Joline
Lea-Kristin
Lea-Michelle

LG
Sandra + Sina (04.05.06)

Beitrag von jujo79 18.09.08 - 14:26 Uhr

Hallo!
Ich stehe zwar nicht auf Doppelnamen mit Bindestrich, aber da Lea schon recht häufig ist, würde ich eher einen seltenen Zweitnamen nehmen. Lea-Luna klingt für mich auch nicht so gut, weil eben beide Namen mit L anfangen. So lang darf der Zweitname ja auch nicht sein, wenn ihr immer beide rufen wollt, mmmh.
Ich hab 'ne Freundin, die Lea Antonia heißt, aber ihr Rufname ist nur Lea.
Ich versuch's mal:

Lea-Mira
Lea-Sina
Lea-Finja (ok, Finja ist auch schon recht häufig)
Lea-Rieke
Lea-Merle
Lea-Neele
Lea-Marit
Lea-Britt
Lea-Helene

Puh, ist das schwer. Ich weiß ja auch gar nicht, in welche Richtung der zweite Name gehen soll...
Grüße JUJO

Beitrag von khazira 18.09.08 - 16:04 Uhr

Mmh, ich weiß nicht... Irgendwie sieht Lea als Doppelname gar nicht so gut aus, wenn ich das so lese. Da müssen wir uns noch mal richtig gedanken machen.
Finja hab ich ja noch gar nicht gehört Ö.ö Rufen wollte ich sie eigentlich nur Lea, aber meine kleine Schwester wird statt Lena-Marie auch nur Lena gerufen. Sie slbst sagt "Marie Faltin Lena" zu sich ^^

Liebe Grüße