familienbett. wie macht ihr das mit dem zudecken?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von chris101283 17.09.08 - 20:00 Uhr

hallo

sorry erstmal wegen dem klein schreiben, hab den kleinen auf dem arm.

mein sohn ist jetzt 7 wochen halt und schläft neben mir im bett. er hat seinen eigenen schlafsack an. nun ist es schon 2 mal passiert, das er irgendwie im schlaf mit unter meine decke gekrochen ist. ich hab irgendwie angst das er mit dem kopf unter meine decke rutscht und erstickt. da wollte ich mal fragen wie ihr das macht?

danke schon mal für eure antworten.

lg
christiane

Beitrag von susile_83 17.09.08 - 20:10 Uhr

hallo christiane,

so richtig kann ich dir wahrscheinlich nicht helfen... bastienne hat nach ihrem morgens stillen immer mit bei mir im bett mit meiner bettdecke geschlafen. schlafsack hat sie noch nie gemocht.
angst hatte ich nie, dass sie unter meiner decke erstickt, da sie nie so weit drunter gerutscht ist, das sie mit dem gesicht unter der decke lag. lagen mit dem kopf immer auf gleicher höhe auf meinem kissen, da hätte ich auch unter der decke liegen müssen...

wünsche dir eine schöne und gute nacht.

lg, susan

p.s. genieß noch die "kuschel-zeit".

Beitrag von kokkariblau 17.09.08 - 20:23 Uhr

...klein schreiben muss ich ach...#herzlich!


ich nehme meinen kleinen morgens ins bett, hab ihm aus großen handtüchern ein nestchen gebaut (tücher gerollt, ein oval geformt).

ich schlag mir meine decke unter den körper, wie ein schlafsack).

grüße

Beitrag von tafi 17.09.08 - 20:45 Uhr

Hallo,

wir legen unsere kleine Maus immer mit dem Kopf oben zwischen unsere Kissen. Dann kann eigentlich nichts passieren, zumindest falls du dir nicht die Decke über den Kopf ziehst...

Lg
Tatjana

Beitrag von guglhupf22 17.09.08 - 20:47 Uhr

Also ich hab Anna einfach immer ein stück höher gelegt, bzw. wenn wir beim stillen eingeschlafen sind, hatte ich eh meist keine Decke.. weil mir so heiß war....
Ich hatte nie das Gefühl, dass Anna die Decke über den Kopf bekommen könnte.
LG Karin

Beitrag von perserkater 17.09.08 - 22:41 Uhr

Hallo

Tim lag immer zwischen unseren Kissen, da konnte die Decke gar nicht hin;-)

Mit unter die Decke hab ich ihn aber auch oft genommen, aber sein Kopf war immer frei. Deine Muttertierinstinkte lassen das eigentlich gar nicht zu;-)

Grüßle
Sylvia

Beitrag von qrupa 18.09.08 - 09:15 Uhr

Hallo

Unsere Maus liegt auch mit dem Köpfchen ganz oben am bettende. Solange ich die Decke nicht selbst überm Kopf hab, kann sie da auch nicht drunter rutschen.

Beitrag von pichumichu 18.09.08 - 23:34 Uhr

hallo

also ich nehme meinen morgens auch immer mit zu mir inss bett,ohne schlafsack, lege ihn mit mir auf gleiche höhe alo auf mein kissen, den er spielt immer mit meiner nase #schein süss

ja und zudecken tue ich ihm nur die beinchen mit meiner decke und schlage sie hinter ihm nochmal ins kissen ein, wenn du verstehst #kratz

also bisher ist gott sei dank nichts passiert, wobei ich auch nicht richtig schlafen kann wenn er bei mir liegt, da geniesse ich jede minute zum kuscheln und nase spielen :-)