NMT am 19.09.

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sandra_1979 17.09.08 - 20:17 Uhr

hallo ihr lieben,

da die zwei wochen wartezeit am freitag hoffentlich vorbei sind, und ich sonst noch total hibbelig werde, weiss ich gerade schon garnichtmehr, wie ich mich inzwischen fühlen soll.

einerseits bin ich total aufgeregt, und freue mich auf freitag, andererseits habe ich nicht wirklich ein sonderlich positives gefühl. im gegenteil. es fühlt sich eher so an, als ob die mens kommt.

achjeh, ich bin echt etwas durcheinander momentan deswegen, und kann eigentlich die meiste zeit nur daran denken, und schaffe es kaum mich abzulenken. dabei wollte ich es ja entspannter angehen ;-)

danke fürs zuhören, und ich würde mich freuen, wenn ihr mir erzählt, wie es euch heute so geht (vllt. ja auch NMT am freitag).

LG Sandra

Beitrag von into98 17.09.08 - 20:24 Uhr

Hi,
habe zwar erst NMT am SA aber mir geht es wie dir. weiß nicht woran ich denken soll,und mein Körpergefühl stimmt mich nicht gerade positiv:-(:-(:-(!

Drücke uns ganz fest die Daumen, dass wir uns täuschen!!!!
gruß into98#sonne

Beitrag von julian13 17.09.08 - 20:26 Uhr

Hallo Sandra,

ich hab auch am 19. NMT.

Habe aber bereits vorgestern und gestern 2 x positiv getestet. Jetzt heißt es nur noch, dass die Mens NICHT doch noch kommt................

LG und ich drück die Daumen, dass es bei Dir auch geklappt hat.....

julian13

Beitrag von morningstar07 17.09.08 - 20:29 Uhr

Hi Sandra!

Ich habe eine Woche später NMT! Kann mir aber vorstellen, dass das noch schlimmer wird als es zur Zeit schon ist.
Je länger ES her ist, umso weniger Hoffnung habe ich allerdings auch. Wäre natürlich auch überraschend: 1. ÜZ! Und bei Dir?

Drück aber die #pro und sag doch bitte mal bescheid, wie´s ausgegangen ist.

#klee#klee#klee

Beitrag von sandra_1979 17.09.08 - 20:41 Uhr

hallo morningstar,

ja, wir sind diesmal auch erst im 1. ÜZ. also eigentlich noch total am anfang, und noch kein grund zur beunruhigung, wenns noch nicht geklappt hat.

aber hoffen tut man ja doch immer darauf ;-)

man darf sich bloss nicht ständig von irgendwelchen eingebildeten anzeichen verrückt machen lassen, was echt schwer ist. auch wenns mans ruhiger angehen lassen will.

irgendwann erwischt es jeden ;-)

ich wünsche dir auf jeden fall eine schöne, entspannte hibbelzeit, und natürlich toi, toi, toi! #klee

wenn die mens bis samstagabend nicht kommt, dann werde ich wohl sonntagmorgen testen, falls ich bis dahin noch nicht gesotrben bin ;-) ausserdem ist mein mann ab montag für eine weile auf geschäftsreise, so dass ich es spätestens sowieso am sonntag gerne wissen würde, damit wir den SST noch gemeinsam machen können.

also bis hoffentlich bald!

LG Sandra

Beitrag von julian13 17.09.08 - 20:29 Uhr

Ach, ich habe gerade in Deiner VK gelesen, dass Du das Hellp-Syndrom gehabt hast........

Meine Güte, ich habe wirklich schreckliche Angst davor, das auch zu kriegen. Hattest Du Anzeichen??? Wie hast Du es gemerkt? Oder gibt es etwas, um das zu vermeiden? Ernährung oder irgendwas anderes?????

?????

LG und Danke
julian13

Beitrag von sandra_1979 17.09.08 - 20:56 Uhr

hallo,

also gemerkt mit dem HELLP-syndrom hatte ich es eigentlich erst sehr spät, da das alles meistens sehr schnell geht.

im prinzip geht es dir meistens innerhalb weniger stunden sehr schlecht.

der blutdruck ist dabei meist sehr hoch, so dass man sich sozusagen etwas schummrig fühlt. und ich hatte sehr starke bauchschmerzen, wobei sich dann herausstellte, dass das leberschmerzen sind, weil sich dabei die leber stark vergrössert.

meist kommen dann noch die wehen sehr bald dazu, weil der körper versucht die SS so schnell wie möglich zu beenden.

naja, alles nicht sehr schön, aber schon nach 1-2 wochen ging es mir wieder besser. endgültig gut gehen tut es einem zwar erst wieder einige zeit später, da der körper schon zeit benötigt, sich davon zu erholen (vorallem die leber), aber man fühlt sich auf jeden fall bald schon wieder besser.

aber das HELLP-syndrom tritt nicht sehr oft auf, und ich wollte mir meinem beitrag wirklich keinem angst machen.

mehr dazu kannst du auch im forum www.gestose-frauen.de erfahren.

über ernährung kann es schon etwas gesteuert werden, aber meist wird das erst beim 2. kind getan, wenn HELLP schon einmal aufgetreten ist.

also mach dich bloss nicht zu sehr verrückt deswegen! es tritt wirklich nicht zu oft auf, und dein FA wird dich schon gut betreuen während der SS.

ich wünsche dir noch einen schönen abend, und falls du doch noch fragen haben solltest, dann melde dich einfach nochmal bei mir. auch gerne "nur" zum hibbeln ;-)

LG Sandra

Beitrag von julian13 17.09.08 - 21:05 Uhr

Hallo Sandra,

vielen Dank für Deine Antwort.

Bein machen Sachen bin ich wohl ein wenig überängstlich und mache mir schon im vorhinein Sorgen über Dinge, die wahrscheinlich sowieso nicht eintreten. Das "Problemchen" habe ich aber schon lange.

Manchmal frage ich mich, wie ich meine beiden letzten Schwangerschaften so geschafft habe #schein#schwitz;-)

Mann, mann, noch zwei Tage zum NMT......... Ich habe mir noch einen Clearblue digital gekauft. Aber ich warte jetzt noch bis NMT. Erst dann teste ich.

Mit dem 2 x positiv mit den Frühtests fühle ich mich noch nicht so sicher.........

Gerne hibble ich mit Dir mit. Ich freu mich schon drauf. #huepf

LG
julian13

Beitrag von into98 17.09.08 - 20:48 Uhr

Was ist das HELLP-syndrom???????????
Sorry,für die Frage!
gruß into98#sonne

Beitrag von sandra_1979 17.09.08 - 20:59 Uhr

ganz einfach ;-) :

http://de.wikipedia.org/wiki/HELLP-Syndrom

aber bitte bitte nicht verrückt machen deswegen, versprochen?! ;-)

LG Sandra