Frage zwecks Töpfchen - spielerei?

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von svenja7 17.09.08 - 20:20 Uhr

Hallo zusammen,
meine Tochter ist jetzt 19 Monate alt und merkt schon immer wenn sie Pippi muss und zeigt es mir . Ich ziehe ihr dann meistens schnell die Hose und Windel aus und setze sie auf das Töpfchen. Meistens hat sie dann schon in die Windel gemacht. Soweit passt ja auch alles aber...
... sie macht seit 2 Wochen ein Spiel daraus und zieht sich selber aus und rennt nackig rum und schreit nur Pippi , lässt sich nicht anziehen.
Ich möchte schon konsequent sein und sie auf das Töpfchen setzen wenn sie Pippi muss damit sie es auch lernt wenn sie es schon selber merkt aber das geht manchmal im 10 Min Takt . Und wenn wir dann ausser Haus gehen, muss ich ihr ja die Windel anziehen und dann gibt es nur geschrei und dicke Tränen.
Hat irgendjemand einen Tipp für mich wie ich diese Situation geschickt meistern könnte?
Vielen Dank schon einmal
Svenja

Beitrag von zaubertroll1972 17.09.08 - 20:35 Uhr

Hallo,
ich finde nicht daß es so klingt als sei Deine Tochetr schon soweit.
Ich würde ihr die Windel anziehen und das Töpfchen wegstellen anstatt sie damit ganz kirre zu machen.
Scheinbar ist sie noch total überfordert.
Laß` sie einfach damit.....sie hat noch mehr als genug Zeit.

LG Z.

Beitrag von marion2 18.09.08 - 11:58 Uhr

Hallo,

wenn du wirklich willst, dass sie aufs Töpfchen macht, musst du die Windel ablassen.

Halte #putz bereit ;-)

Heute morgen ist das große Geschäft bei uns im Töpfchen gelandet. #huepf Ich hab sie nicht draufgesetzt, sie machen das jetzt schon alleine. (Ich hatte ihnen schon die Windel und die Schlafhose ausgezogen und grad die Sachen für den Tag zusammen gesucht.)

Wenn meine Töchter fertig sind, klatschen sie in die Hände. Das ist nämlich sowas von toll, dass hier immer alle ausflippen vor Freude. #huepf

LG Marion