Supernanny

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von zwiebelchen1977 17.09.08 - 20:21 Uhr

Hallo

Das macht mich traurig.
Wie herzlos und kalt sind die Eltern zu dem grossen Mädchen?

Bianca

Beitrag von blackmerlot 17.09.08 - 20:22 Uhr

huhu,

ich schaue auch gerade und find es ganz schlimm, da fehlen mir die worte.

traurige grüße

diana

Beitrag von nilchen 17.09.08 - 20:23 Uhr

Ich könnte echt heulen wenn ich sowas sehe.

Die arme. #schmoll

Beitrag von blueeyes09 17.09.08 - 20:23 Uhr

Das kommt mir so gestellt vor!

Aber wenn es wirklich so ist ....... die arme kleine maus! Ich würd sie sofort bei mir aufnehmen und mich um sie kümmern.

Sie steht morgens allein auf und geht zur Schule..während alle noch schlafen #wolke

Beitrag von buzzfuzz 17.09.08 - 20:35 Uhr

Hallo

meine grosse macht auch ihre Stullen alleine! Finde nichts schlimmes dran. Ich sitze morgens auch nicht dabei wenn die kids frühstücken... ich selber esse erst gegen spät mittagetwas. ich muss ja morgens auch die anderen 2 kinder fertig machen. Und vielleicht kann nicht jede mutter so sein wie ihr,und sich daneben setzen. ok ich schaffe es manchmal auch aber eben nciht immer. bn ich dadurch nun auch eine kalte mutter?

Beitrag von krebs1985 17.09.08 - 20:42 Uhr

Es geht ja nicht nur drum das sie ihre Brote allein machen muss, sondern auch eher darum wie mit dem Kind umgegangen wird.....

Beitrag von haramis 17.09.08 - 20:43 Uhr

Ich denke, es geht weniger darum, daß das Mädchen morgens ihre Stullen alleine macht, sondern eher um das gesamte Bild, welches da rüber gebracht wird.

"ich muss ja morgens auch die anderen 2 kinder fertig machen. Und vielleicht kann nicht jede mutter so sein wie ihr,und sich daneben setzen. ok ich schaffe es manchmal auch aber eben nciht immer."

Aber du stehst ja morgens auf und kümmerst dich um die Geschwister. Dabei wirst du doch sicher auch ein paar Worte mit deiner Großen reden, oder?

Beitrag von buzzfuzz 17.09.08 - 20:46 Uhr

natürlich rede ich mit allen ,zwar nicht immer mit jedem gleichviel,aber ich rede mit allen. ich komme aber auch manchmal in die situation das einer benachteiligt ist, aber dafür ist man ja nun nicht fehlerfrei. Aber allegemein ,klar finde ich es nicht ok wie die leute nun bei der super nanny mit dem kind umgehen,aber ich dachte ihr hakt jetzt drauf los weil das kind ihre stullen alein schmieren muss.

Beitrag von eumele76 17.09.08 - 20:52 Uhr

Hi,

deine Situation ist doch ein ganz andere.

Ich musste mir auch in dem Alter die Brote alleine schmieren, aber meine Mutter hat sich in der Zeit um meine Schwester gekümmert.

Ich finde es auch schlimm, das der Rest dann einen auf Heile Welt macht, sobald die Grosse aus der Tür ist. Kommt ja so rüber, als ob sie warten bis sie weg ist und dann erst aufstehen.

Lg,
Nina mit Samuel 15 Monate

Beitrag von an-mi 17.09.08 - 21:00 Uhr

Bemme schmieren hat noch keinem geschadet.Aber diese Kälte und Boshaftigkeit dem Kind gegenüber ist grausam.Die Mutter kann nix(nicht mal rechnen,obwohl ihr lehrer ihnen das früher erklärt hat).Die braucht für alles den #ALTEN#,damit er noch seine Boshaftigkeiten dazupacken kann.Die große war vor ihm da und sie als Mutter ist in der Pflicht,für das wohl des Kindes zu sorgen.Jetzt gibt der schon wieder so ein Käse von sich.KOTZ.Hoffentlich bleibt RTL dran.

Beitrag von klapperstorch2 17.09.08 - 20:51 Uhr

Hallo,

ich kann nicht beurteilen, ob du eine " kalte Mutter" bist.
Aber ich finde es nicht schön alleine zu frühstücken, weder für mich, als auch für meine Kinder.
Ich bin eigentlich ein Morgenmuffel. Aber ich stehe eine halbe Stunde früher als meine Kinder auf und bereite schon mal alles vor. Dann wecke ich die Kleinen und schmuse noch 5 Minuten mit jedem Kind. Danach gehts an den Tisch. Funktioniert so sehr gut.
Also für mich käme es gar nicht in Frage meine Kinder alleine frühstücken zu lassen.
Ich meine, mit einer guten Zeiteinteilung müsste ein gemeinsames Frühstück/ Mittagessen, Abendessen drin sein.
LG
Andrea

Beitrag von buzzfuzz 17.09.08 - 20:59 Uhr

hi

also wir sind 2 berufstätige eltern mit 3 kleinen Kindern und ich muss sagen,ausser am WE gemeinsam mittag und eben jeden tag gemeinsam abend essen sitzen wir auch nicht viel gemeinsam am tisch.
Unter der Woche ist es eben nicht so drin wie am WE.
bei uns gibt es unter der Woche nur geminsames abendessen und halb gemeinsames frühstück.

und ich finde es klappt und ich denke auch nicht,dass es so schlimm ist, aber ich denke hier war eher die rede davon das es schlimm ist das das kind alleine alles macht und die eltern erst aus dem zimmer kommen nachdem das kind endlich weg ist. das habe ich aber nicht so rausgelesen

Beitrag von peffi 18.09.08 - 08:49 Uhr

Mal angenommen, es ist wirklich jeden morgens so....
gehts doch eigentlich darum, daß die Eltern aufstehen sobald die Kleine das Haus verlassen hat.
Meine Tochter hat vor ein paar Wochen auch gedacht, wieso um halb sieben aufstehen ? Stell ich den WEcker doch auf 6 und steh auf, dann habe ich viel Zeit und kann noch spielen.
Sie ist seit 3 Monaten 8 und will es so. Sie schaut auch selbst auf die Uhr und geht zum Bus, geht morgens freiwillig Brot kaufen, wenn wir welches brauchen und während ich ihr Brot für die Schule mache, nimmt sie sich ihre Müslischüssel selbst.
Ich finde das völlig korrekt, aber ich stehe mit auf und bin da.

Außerdem hatte ich eh den Eindruck, das da ein wichtiger Punkt übersehen wird: die Mutter ist kälter als der nicht leibliche Vater. Er hat sich mehr bemüht als die Mutter. Könnte die Mutter ihre Tochter mit den negativen Gefühlen in Zusammenhang bringen, die sie für den Ex hat ?

LEG
Peffi

Beitrag von nightingale1969 18.09.08 - 11:43 Uhr

Eindeutig: Ja.

Du bist nicht berufstätig. Folglich ist es einfach nur eine Frage des organisieren WOLLENS!

Beitrag von silver206 18.09.08 - 13:12 Uhr

Sorry, aber jeder, der hier gelegentlich mal liest, weiss, dass Buzzfuzz sehr wohl berufstätig ist.



Beitrag von buzzfuzz 18.09.08 - 19:18 Uhr

#danke fürs antworten. War ja bei miener nicht berufstätigkeit und konte daher nicht antworten:-) Danke dir.
aber ich habe ihr auch noch sleber geantwortet;-)

Beitrag von buzzfuzz 18.09.08 - 19:17 Uhr

ich bin nicht berufstätig?? laufen die kartons von hermes also alleine zu den kunden??

Beitrag von dore1977 17.09.08 - 20:23 Uhr


Hallo,

normalerweise schau ich die Sendung nicht, aber das treibt mir die Tränen in die Augen! Wie kann man nur so gleichglültig sein!

dore

Beitrag von haramis 17.09.08 - 20:30 Uhr

Mir gehts ganz genau so!

Ich kann es nicht verstehen.

Beitrag von krebs1985 17.09.08 - 20:24 Uhr

Hallo !

Mir stehen schon ein paar tränen in den Augen, macht mich soo traurig sowas :-(..

Ich verstehs nicht...

LG Jenny

Beitrag von lastsnowdream 17.09.08 - 20:24 Uhr

hi

ja sowas schlimmes habe ich schon lange nicht mehr gesehen

und die sehen das als normal an das sie ihr grosse tochter so behandeln total schlimm

Beitrag von bambela86 17.09.08 - 20:25 Uhr

wollte auch so ein Thread starten. Man sieht doch wie sehr sie sich nach Nähe sähnt von ihrer Mutter.

Die behandelt die echt wie ein Stück Dreck. Das ist doch ihr Kind. #schmoll

Beitrag von megapapa 17.09.08 - 20:26 Uhr

hallo
was hat der sogenannte stiefvater zu sagen ,er will die kleine ins heim bringen ,es kotzt ihn an ,wenn die kleine kommt,so ein arsch


glg sonja

Beitrag von babygirlie 17.09.08 - 20:29 Uhr

Hey,

die Große tut mir voll Leid, das tut mir ja in der Seele weh wie die Eltern das Kind behandeln ... wie sehr tut es Dani erst weh.

Echt schlimm! Diesmal liegt es echt an den Eltern, denn ein "Problemkind" wie die Eltern eben gesagt haben sieht anders aus!

Sabrina

Beitrag von eule1206 17.09.08 - 20:33 Uhr

Das war ja auch eine "super"Antwort auf die Frage ob die Kleine stört.
"Eigentlich nicht".
Oh man die Kurze tut mir auch voll leid und dabei ist sie auch noch so lieb.
LG Nicki

  • 1
  • 2