Sie sagt nicht Papa, sondern nennt ihn beim namen?!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von babynova2008 17.09.08 - 20:48 Uhr

Am anfang haben wir uns dabei nichts gedacht, aber auch nicht drauf reagiert!! Aber sie sagt nie papa immer nur den vornamen! So langsam nervt es und mein Mann ist geknickt #schmoll

Wie bekommen wir das wieder aus ihr raus!

Wir verbessern sie jedesmal wenn sie es sagt aber es bringt nichts! Sie ist 23 Monate alt!!

LG

Beitrag von friedrichundsophie 17.09.08 - 20:51 Uhr

Hallo,

ich habe in Gegenwart der Kinder immer darauf geachtet, das mein Mann und ich uns gegenseitig auch mit Mama und Papa ansprechen.

LG Tina

Beitrag von babynova2008 17.09.08 - 20:53 Uhr

sonst nennen wir uns meist "schatz" selten beim vornamen!!

LG

Beitrag von hsi 17.09.08 - 21:01 Uhr

Hallo,

würde jetzt eben mehr darauf achten das ihr in der Gegenwart von ihr euch nur noch "Mama" und "Papa" nennt, dann lernt sie es schon.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 2 J. & Nick 15 M.

Beitrag von sally1701 18.09.08 - 08:42 Uhr


Cool, sie hat euch einfach nachgesprochen...

Sophie hat auch immer meinen Mann "Schatz" gerufen. War echt manchmal peinlich.
Danach haben wir uns dann auf Papa geeinigt.
Bei Sara haben wir dann auch drauf geachtet Mama und Papa zu sagen. Jetzt nicht ständig, aber zumindest in ihrer Anwesenheit.

LG Sally
#blume

Beitrag von simone819 18.09.08 - 14:17 Uhr

hallo,

meine tochter (27 mon) sagt meist papa, aber auch manchmal den vornamen oder schatz :-)
seit wir mal bei meiner oma (also ihrer uroma) waren, sagt sie auch "schatzile", weil diese es so zu ihr und ihrem wellensittich sagte #schein
meinem mann ist das egal.

nur sagt sie dafür meist statt mama lieber meinen vornamen - und MICH stört es schon etwas. ich sag halt immer "mama heißt das".
die leute schaun halt schon komisch wenn ich mit ihr unterwegs bin und sie mich mit dem vornamen anspricht. z.b. rief sie letztens quer durch die bibliothek "Simone, (wo) bist du??" #schock#kratz

wird sich schon noch ergeben :-)

lg
simone