Es sollte denke mal nicht sein - gestern positiv - heute Schmierblut!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sophiechen2004 17.09.08 - 21:49 Uhr

Hallo!

Habe gestern abend getestet - vor NMT...er war positiv!

Seit heute abend habe ich Schmierblutungen und diese typischen Periodenschmerzen...ich denke mal das es morgen richtig los geht-pünktlich zum neuen Zyklus!

Es sollte nicht sein - zumindest diesesmal nicht...aber ich habe daraus gelernt; man sollte wirklich nicht vor NMT testen!

Wünsche allen hier weiterhin viel Glück!

Grüße

Beitrag von simone21 17.09.08 - 21:53 Uhr

Hallo!

Verstehe ich es richtig du hast gestern Positiv getestet und jetzt Schmierblutung?

Fahre doch ins Kh was los ist oder?

Viel glück

lg Simone

Beitrag von kongonial 17.09.08 - 21:55 Uhr

hi sophie,

wenn der test schon vor nmt positiv war, dann stimmt das ergebnis auch.
ein falsch positives ergebnis bekommst du ja nur bei einer zyste.

oder wenn du einen fruehen abort mit der periode hast.

viele schwangere frauen haben schmierblutungen an den tagen, an denen sie ihre periode bekommen sollten.
warte nochmal 2 tage und mach noch einen test.

wenn aber frisches blut kommt (also hellrotes), dann musst du sofort zum arzt, denn das kann eine drohende fehlgeburt anzeigen. der arzt gibt dir dann medikamente, um das wuermchen noch "drinnen zu halten".

Beitrag von tantelilo 17.09.08 - 22:01 Uhr

entschuldigung, wenn ich jetzt direkt werde, aber: wer will das denn? Die Natur denkt sich schon was dabei, wenn es das Würmchen wieder aus dem Körper entläßt. Meistens liegt dies nämlich an Chromosomenfehlern, genetischen Defekten....ohne Dir die Hoffnung zu nehmen. Richtig ist, das z.Zt. der Periode TROTZ SS SB auftreten können! Also kannst Du noch hoffen!
Drück die Daumen!

Beitrag von kongonial 17.09.08 - 22:15 Uhr

naja, da gibts aber doch zwischenstufen...

viele frauen bekommen wegen einer gelbkoererschwaeche utrogest, damit der wurm eben nicht mit der mens abgeht...

Beitrag von dennyweber 17.09.08 - 21:58 Uhr

Ich hatte NMT+1 auch SB (dunkles Blut) und nun bin ich 8.SSW.
Also noch nicht die Hoffnung aufgeben!!!

Beitrag von tantelilo 17.09.08 - 22:05 Uhr

...also, meine Antwort geht an Dich und bezieht sich aber auf das von kongonial Geschriebene! bissl falsch gepostet..sorry!

Beitrag von bunny2204 17.09.08 - 22:20 Uhr

Hallo,

warte mal ab....

ich hatte bei meine beiden letzten SS auch Blutungen am/um NMT und mein Sohn ist 1,5 J. und ich im 5. Monat.

Ich wünsch dir alles Gute.

Bunny #hasi