Body unterm Schlafanzug?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jenny0815 17.09.08 - 22:02 Uhr

Sorry Leute...

ich weiß, dass hier schon tiiiiierisch viele Beiträge zum Thema "Wie zieh ich mein Baby nachts an" geöffnet worden sind und manche diese wahrscheinlich nicht mehr lesen/sehen können...

Tut mir leid, aber ich wüsste trotzdem zu gerne, ob ich meinem 8 Monate alten Sohn einen Kurzarm-Body unter den Schlafanzug anziehen soll oder nicht. Ich persönlich friere mir in unserem Schlafzimmer momentan den Allerwertesten ab und man sagt ja klamottentechnisch soll man immer von sich ausgehen, wenns um das Anziehen des Babys geht!?#kratz Sein Nacken ist eher leicht warm wie warm... Möchte ihn auch nicht zu dick anziehen, denn er schwitzt so leicht...

Eure Meinung bitte? Soll ichs einfach mal ausprobieren oder wie?#kratz

Liebe Abendgrüße von

Jenny+Luis(*7.1.2008)

Beitrag von aeternum 17.09.08 - 22:04 Uhr

Aloha Jenny,

Aeneas ist knapp vier Monate alt, und er trägt immer einen Body, unter allem, was er anzieht.

Nachts trägt er momentan einen Kurzarmbody und einen langen Schlafanzug, oder einen Langarmbody und einen Schlafsack. Er schläft aber auch bei uns im Bett und mit unter meiner Decke, in unserem Schlafzimmer ist es auch recht kühl.

Liebe Grüße,

Ae mit ihrem Goldfasan

Beitrag von maggi1112 17.09.08 - 22:09 Uhr

es kommt immer drauf an wie eure raumtemperatur ist bei 15 - 18 grad würde ich nen body unterziehen und vieleicht noch nen schlafsack drüber (ich halte nicht viel von decken weil die können sich die kleinen immer über den kopf ziehen)
meine schläft momentan bei 20-23 grad nachts mit body drunter allerdings ohne decke solange er leicht warm ist ist es ok wenn er friert würde er wach werden und schreien.
lieber kälter als zu warm .


LG MAGGI

Beitrag von mtspa 17.09.08 - 22:09 Uhr

Ich weiß momentan auch nicht, was ich dem Kleinen anziehen soll (hab sogar auch schon mal einen Thread deswegen eröffnet).

Es ist auch ziemlich kalt im Zimmer (17-18 Grad), weil wir das Fenster wegen Frischluft offen lassen.

Ich ziehe dem Zwerg einen Body an, dann kommt der Schlafanzug und dann kommt er in den Schlafsack (der ist allerdings nicht sehr dick).

Weil er die letzten Tage morgens kalte Füßchen hatte (ich kann ihm keine Socken anziehen, weil er einen Monitor hat - Fußsensor) hab ich ihm noch zusätzlich eine Decke drüber gelegt.

Der Nackentest hat ergeben, das er nicht schwitzt! Der Nacken war angenehm warm - nicht zu heiß!
Mir kam dagegen der Nacken ohne Decke ziemlich kalt vor.

Die Händchen und Bäckchen sind morgens allerdings total kalt, aber ich denke das ist normal, weil beides nicht unter der Decke, bzw. im Schlafsack ist.

LG

Beitrag von starship 18.09.08 - 09:43 Uhr

Hallo,

ich kenne das auch. Meine Kleine schlief eigentlich schon immer im Schlafsack. Ich habe mir da auch immer Gedanken gemacht. Wenn wir schwitzen strampeln wir die Decke weg und wenn wir frieren decken wir uns wieder zu. Das können die Kleinen nicht. Naja ich habe allerdings immer einen Body angezogen.

Wenn es im Sommer heiß war, kam sie auch mal nur im Body in den Sommerschlafsack.

Im Winter gibt es dann einen Body und einen Langarmschlafanzug (mit Füßen dran für ganz kalte Nächte). Sie schwitzt eigentlich dann selten.

Ich gehe auch immer von mir aus. Wenn ich friere wird sie eben auch wärmer angezogen und anderst herum.

Viele Grüße

Beitrag von viva-la-florida 18.09.08 - 15:16 Uhr

Hallo Jenny,

normalerweise ist ein Body für mich Unterwäsche und hat nichts unterm Schlafi zu suchen, es sei denn, es ist wirklich frisch.

Moritz ist jetzt 11 Monate und trägt schon 2teilige Schlafanzüge. Da finde ich allerding einen Body drunter besser. Kann ja doch schnell mal verrutschen.

LG
Katie