Sohn von Ratte in Finger gebissen.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von andrea-05.11.06 17.09.08 - 22:13 Uhr

Hallo ihr Lieben, meine kleiner (22Mon.)ist heute Nachmittag von einer ratte gebissen worden. Waren bei einer Freundin zu besuch und dioe hat eine hausratte und mein kurzer hat seine kleinen Fingerchen reingesteckt. Oh jeh..... so schnell konnte ich gar nicht reagieren.
Und schwubb... brüllte er nur noch.

Man der Kleine tut mir so leid. jetzt läuft er mit seinem kleinen verbundenen Fingerchen rum und ziegt es jedem und sagt waua waua. #heul
Oh mann der tut mir so leid.

Liebe Grüße Andrea mit Jean-Paul und aua weh am Finger

Beitrag von eumele76 17.09.08 - 22:19 Uhr

Hi,

ich würde das sehr gut beobachten. Da können Bakterien oder was weiss ich in der Wunde sein.

Ich hoffe er ist gegen Tetanus geimpft.

Lg,
Nina mit Samuel 15 Monate

Beitrag von andrea-05.11.06 17.09.08 - 22:21 Uhr

Ja klar, er ist gegen alles durchgeimpft. Hab es desinfiziert, zumindestens versucht. Nicht ganz so wie intensiv ich es gerne gemacht hätte. Es ist aber auch eine Hausratte und ich wurde auch des öfteren mal von einer maus oder so gebissen. Die Wunde hat auch ziemlcih geblutet, ich denke die hat sich gut gereinigt.

Liebe Grüße Andrea

Beitrag von eumele76 17.09.08 - 22:24 Uhr

Ja, ich drück die Daumen.

Lg,
Nina

Beitrag von schnullabagge 17.09.08 - 23:38 Uhr

Hallo!
Autsch. Wurde selbst vor vielen Jahren mal von einer "Haus" Ratte gebissen.
Kann mich meiner Vorrednerin aber nur anschließen und würde sicherheitshalber beim KiA anrufen. Es gibt bestimmte Erreger, die auch Hausratten übertragen können. Sicher ist sicher, auch wenn er geimpft ist.
Herzliche Grüße und schnelle Heilung
sendet Steffi