Kann man das zweites Kind genauso lieben, wie das erste?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von anchesa 17.09.08 - 22:24 Uhr

Hallo,

die Frage mutet vielleicht etwas seltsam an, daher erkläre ich euch mal kurz, wie ich darauf komme.

Meine Freundin rief heute an, dass sie schwanger sei. Sie bekommt im Mai ihr 2. Kind. Und in diesem Zuge habe ich mich gefragt, ob ich eigentlich auch noch ein zweites Kind haben möchte und als ich da so gedankenversunken mit meiner kleinen Schnecke (fast 9 Mo) saß, habe ich mich gefragt:

Kann man noch ein Kind soooo sehr lieben? Liebt man beide (drei, vier....) gleich?

Vielleicht hat ja eine von den erfahrenen Mehrfachmamis Lust, mir zu antworten!;-)

Vielen Dank dafür und gut's Nächtle ....#gaehn


Anchesa mit Motte *29.12.2007

Beitrag von bunny2204 17.09.08 - 22:26 Uhr

ja das tut man...

ich habe zwei Söhne August 2003 und März 2007 geboren.

ich könnte nicht sagen, dass ich einen davon mehr Liebe, ich liebe aber beide anders. Aber ich denke das ist noraml . Die beiden sind sehr unterschiedlich und haben auch andere Bedürfnisse...

ich konnte es mir auch nicht vorstellen, aber ich liebe beide genau gleich - und wenn in Februar Nr. 3 kommt, dann wird das auch bei dem so sein...

Lg BUNNY #hasi mit 2 Jungs und #ei 17. SSW

Beitrag von yasemin1983w 17.09.08 - 22:28 Uhr

das ja mal ne interesante frage
aber denke ja
ich denke sein eigen fleisch und blut liebt man immer(vorrausgestezt man tickt sauber) egal wie viele es sind...
ich freu mich auf das zweite baby und die zweite ss
:-) wenns soweit ist ;-)
nun genieß ich erstmal mein kleinen prinzen (5 1/2 monate) lg

Beitrag von asimbonanga 17.09.08 - 22:39 Uhr

Hallo,
ich bin schon länger Mutter.Meine Kinder sind 20,13 und 11 Jahre alt.
Ja! Ich liebe alle Kinder gleich stark.Gerade und auch weil sie völlig unterschiedliche Persönlichkeiten sind.
Konnte mir das früher aber auch nicht so recht vorstellen.

Beitrag von gh1954 17.09.08 - 23:14 Uhr

Kann mich dir nur anschließen, meine Kinder sind 28, 24 und 16, auch völlig unterschiedlich und ich liebe alle drei... in jeder Lebensphase vielleicht ein wenig anders, aber das ist auch notwendig..

Beitrag von ma14schi 18.09.08 - 10:46 Uhr

Diese Posts kann ich nur unterschreiben.

Meine Mutter, Einzelkindmama, fragte mich damals in der 2. Schwangerschaft auch, ob man mehrere Kinder lieben kann.

Als Großmuttter liebt auch sie ihre Enkel, alle 3.

Beitrag von tassima78 17.09.08 - 23:13 Uhr

Eindeutig JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!
Tassi78:-)

Beitrag von onetta 17.09.08 - 23:36 Uhr

JAAA, das kann man.
Ich habe mir diese Frage in meiner zwéiten SS auch gestellt, und habe auch Frauen mit zwei Kindern gefragt.
Jetzt ist meine zweite Tochter 3 Monate alt und ich liebe sie sehr. Ich kann die Liebe für sie aber nicht mit der Liebe für meine große Tochter vergleichen, das geht einfach nicht.

Viele Grüße
Onetta

Beitrag von sabrina7482 18.09.08 - 00:01 Uhr

#herzlichjaaaaaaaaa...........

ich könnte mir ein leben ohne meinen kleinen zwerg schon garnicht mehr vorstellen.. hatte auch erst bedenken aber ich liebe ihn soooo sehr. man liebt jedes kind auf seine weise. bei meiner grossen freu ich mich über neu erlernte lieder ausm kiga und bei junior wenn er mal lächelt(lernt er grad):-D

lg,brini mit celine (4) und maurice (9wochen)#schrei

Beitrag von fruehchenomi 18.09.08 - 07:28 Uhr

Jaaaa, kann man, ich habe Sohn und Tochter und habe sie wirklich gleich lieb. Es kommen immer Phasen, wo man mal den oder mal die an die Wand tackern könnte, aber die gehen vorbei :-p
Und nun habe ich seit fast 2 Jahren eine Enkelmaus und liebe sie fast noch mehr (psst, nicht weitersagen)
Ich würde dem Teufel ein Schwanzhaar ausreißen für sie.....und so geht es den meisten Omis, die ich kenne - grins - also Liebe ist bei "normalen" Müttern sicher ausreichend vorhanden.
#herzlich#herzlich#herzlich
LG Moni

Beitrag von mutterschaf 18.09.08 - 07:52 Uhr

Hi!
Ich hab mich in meiner zweiten Schwangerschaft auch gefragt, ob ich das Kind so lieben kann wie mein Erstes:
Man kann.
Ich liebe beide abgöttisch. Und dabei muss ich meine Liebe nicht "teilen", denn die bekommt man bei der Geburt zum Kind dazu.
LG,
Sandra

Beitrag von fee03 18.09.08 - 11:10 Uhr

#ole

Und dabei muss ich meine Liebe nicht "teilen", denn die bekommt man bei der Geburt zum Kind dazu.

Klasse Satz

Beitrag von twokid83 18.09.08 - 08:04 Uhr

Huhu Anchesa,

ich sag mal NEIN, aus dem einfachen Grund das die Liebe zu jedem Menschen, egal ob Kind, Ehemann, Freunde, Eltern etc. anders ist. Man liebt niemanden gleich.

Das heißt jetzt nicht, das man die Person weniger liebt oder so, nur man kann nicht sagen das man das erste Kind genauso liebt wie das zweite Kind, weil es nun mal zwei verschiedene Personen sind.


Lg Jule,

die ihre Söhne so liebt wie sie sind (auch wenn sie zicken;-))

Beitrag von rine74 18.09.08 - 08:07 Uhr

blöde frage klar lieb man das 2. wie das 1. kind

oh mann......#augen

die frage iss eher wills du ein 2. kind.....wenn ja dann sell sich die og frage garnich

Beitrag von alteschwedin1981 18.09.08 - 13:37 Uhr

#augen

Ich denke, daß sich diese Frage JEDE Mutter stellt, bevor das 2. Kind auf der Welt ist!

oh mann......#augen

Beitrag von bobbylino1 18.09.08 - 19:31 Uhr

Nein, also ich habe mir diese Frage nicht gestellt, bei keinem meiner 3 Kinder!!!!

Beitrag von alteschwedin1981 19.09.08 - 19:16 Uhr

Ach, und weil DU dir diese Frage nie gestellt hast, findest du UNS jetzt nicht normal, oder was? #kratz

Beitrag von anchesa 19.09.08 - 11:19 Uhr

Na dann passt das ja gut:

BLÖDE Frage und BLÖDE Antwort ;-)

Beitrag von silkstockings 18.09.08 - 08:21 Uhr

Ich liebe jedes meiner Kinder auf ihre Weise. Keinen mehr, keinen weniger, keinen gleich.

Beitrag von ina_ragna 18.09.08 - 08:55 Uhr

Hallo!

Die Frage habe ich mir noch nie gestellt. #kratz

Ich liebe meine beiden Kinder. Ein Leben ohne die beiden kann ich mir nicht mehr vorstellen.

#blume

LG
Ina

Beitrag von darksunshine26 18.09.08 - 10:04 Uhr

Ich bin grade mit dem zweiten Schwanger und liebe dieses kleine Wesen jetzt schon wie meine Tochter. Meine Mutter hat vier Kinder und da kam auch mal von meiner Schwester diese Frage. Die Antwort meiner Mutter war: Jedes Kind hat seine eigene Persönlichkeit. Und jedes Kind liebt sie auf die gleiche Weise. bei dem einen Kind gefällt ihr das eine am besten und beim anderen Kind eben was anderes.
Sie meinte auch, dass ein Mensch im Leben mehrere Freundschaften hat. Und jeden Freund mag man. Da gibt es immer etwas, was einem gefällt. Also kann man mehrere Personen gleich gern haben und so ist das auch mit den Kindern.

Beitrag von kyra1971 18.09.08 - 11:57 Uhr

hallo

ich habe mich das gleiche gefragt, als ich mit dem zweiten kind schwanger war. hatte sogar angst, es könnte nicht so sein.

aber ich kann dir sagen, die liebe kommt unverhofft und gewaltig, genauso wie beim ersten kind!

es gibt nichts schöneres auf der welt für mich, als meine beiden kinder zu lieben.

mach dir keine sorgen!
kyra

Beitrag von heike74 18.09.08 - 12:11 Uhr

Diese Frage habe ich mir auch immer gestellt. Dann war plötzlich meine Kleine in meinem Bauch - ich habe sie vom ersten Moment an genau so intensiv geliebt wie meine Große. Du teilst die Liebe nicht, da lodert mit einem mal ein weiteres Feuer in deinem Herzen auf.
Mittlerweile sind die Mädchen 6 und 4 Jahre alt. Ich liebe sie immer noch beide gleich stark, wenn auch jede auf eine ganz individuelle Weise. Logisch, sie sind ja auch zwei eigene Persönlichkeiten.

LG, Heike

Beitrag von alteschwedin1981 18.09.08 - 13:35 Uhr

Ja, man liebt alle gleich! #freu

Mein 2. Sohn war eine spontane Geburt, zu ihm hatte ich von Anfang an eine sehr innige Bindung. Der Start war viel schöner und verlief reibungsloser als mit meinem 1. Sohn.

Er ist mein Engel und ich liebe ihn über alles. Mein Nesthäkchen.

Mein Großer ist der "Sonnenschein" ;-), er ist so vernünftig mit seinen 6 Jahren. Er schimpft nicht und bringt keinen Blödsinn vom Kdg. heim - er weiß, was sich "gehört" und was nicht ;-)
Und er kümmert sich rührend um seinen kleinen Bruder! #freu

Ich denke, daß jede Mutter ihre Kinder gleich liebt!

Beitrag von schnuffelschnute 18.09.08 - 14:41 Uhr

Hallo!

Nein, ich liebe meine Kinder nicht gleich.

Ich liebe jedes auf seine Weise - aber nicht beide gleich.

LG

  • 1
  • 2