AN ALLE PERFEKTEN MAMAS...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pummeline2412 18.09.08 - 02:39 Uhr

mich kotzt es echt an,das hier viele meinen,sie wären die perfekte mama.!:"mein baby kriegt nur selbstgekochten brei,gläßchen sind die reinste pampa"-schonmal dran gedacht,das gläschen 10000 mal besser und mehr kontrolliert sind,als biogemüse,fleisch,und so?
von gläschen hört man weniger skandale,als von anderen lebensmitteln.sind eure kinder es euch nicht wert,die teuren gläschen zu kaufen?viele sagen,selbst gekocht ist günstiger.
und warum hängen so viele mamas den ganzen tag bei urbia?-kann man annhand der beiträge lesen-keiner kann mir erzählen,das die kinder den ganzen tag schlafen#kratzwarum stillen die mamas nicht,die es könnten?(nicht die,die wollten,aber nicht können)immer das beste für das kind,oder?warum raucht ihr,trotz der anwesenheit euerer kinder?
warum greift ihr mädels in meinem alter an,nur weil wir jünger sind?deshalb sind wir keine schlechten mütter!
warum habt ihr alle wunderkinder,die mit 4-5monaten schon alleine sitzen können?k,und laufen mit schon 8 monaten?warum sagen eure kinder schon mit 6 monaten "mama"?ihr wisst schon,das das geplapper ist?!die können das nicht bewusst!!!
ist mein allesio zurückgeblieben?er dreht sichnichtmal von bauch auf rücken.hört auf andere mütter als raabenmütter zu becschimpfen,nur weil sie dinge anders machen,als ihr!
jeder soll es so halten wie er will,solange es die gesundheit des kindes nicht gefährdet,ist es doch ok.
sorry,aber das musste mal raus.

Beitrag von germany 18.09.08 - 05:56 Uhr

Ui ui ui..beruhig dich!Ich bin auch mit 17 Mama geworden und wieß wie dui dich fühlst.Urbia ist wie die Bildzeitungh,ständig Skandale und die hälfte ist hier eh nicht wahr..du musst nicht alles glauben was du liest.Ich will damit niemanden angreifen,aber ich denke das einige ihr kind versuchen "besser hinzustellen als es ist".Alle Babys sind kleine wunder,die jeden Tag neues lernen,da gibt es kein: "Ja,aber mein Kind ist ja voiel klüger als deins,weil es schon dies oder das kann..".Einige laufen früh,dafür sprechen die anderen schneller.Macht doch alles nichts.Hier sind so viele Mütter und jede hat nun mal andere Meinungen und Ansichten.Einige kochen lieber selbst,andere nehmen Gläschen.Es gibt keine perfekten Mamas,weder hier noch im realen Leben.Lass dich nicht ärgern,ich habe am Anfang als ich zu Urbia kam auch mal sowas geschrieben...Wenn du magst kannst mich gerne über VK anschreiben.


lG germany mit Justin Lukas*10.07.2004

Beitrag von babylove05 18.09.08 - 06:59 Uhr

Hallo

Also ich find auch das es hier viele Uebermamas gint , oder viele meinen die waeren es. Seh es locker , den ich glaub nicht alles was ich lese . Den hinter verschlossenen Tueren ist es oft ganz anderest.

Also ich erziehe meinen Sohn wie ich es fuer richtig halt, wenn ich lust hab zu kochen koch ich , wenn nicht dann gibt es eben auch mal ein Glaeschen .

Mach mir da garkein Kopf drueber, mein Sohn ist von anfang an ein Flaschenkind , trozdem ist er Gesund und Munter , aber genauso hab ich respekt vor den Stillmuetter, ich keonnte es persoenlich nicht, vorallem den stress den sich manche an tun um umbedingt um jeden Preis zustillen , ob das so gesund ist .... Aber Stillen macht einen nicht gleich zur Uebermama

Aber leben und leben lassen, wenn solche mamas meinen sie muessten das alles so machen dann ist das eben so .

Aber ich weiss schon was du meinst.

Und warum ich so oft hier bei Urbia bin ( bin auch eine von denen die den ganzen tag online sind )

Mein Laptop ist einfach den ganzen Tag an , und wenn ich mal 5 minuten fuer mich hab , dann schau ich halt mal rein und geb meinen Senf ab.

Lg Martina

Beitrag von flensburgerin 18.09.08 - 07:09 Uhr

juchuuuu danke das du auch eine bist die das genauso sieht wie ich

lass sie labern
langzeitstillen,tragemuttis und familienbettlerin...

jedem das seine

mein kleiner bekommt glässchen, trinkt folgemilch schläft im eigenem bett und sogar im eigenem zimmer :)

schön das du das um diese nachtzeit ma auf den punkt gebracht hast.

danke

glg

Beitrag von nisivogel2604 18.09.08 - 07:18 Uhr

Hallo,

bedenke bitte, dass das eine das andere nicht ausschließt. Meine Kinder schlafen beide noch im Ehebett, Mein Sohn wird mit 10 Monaten noch gestillt und einen Kinderwagen für ihn besitze ich gar nicht. Dafür 2 schicke Tragetücher. Trotzdem stelle ich mich nicht an den Herd und koche Brei. Entweder gibts Gläschen oder eben das was wir auch Essen. Und ich beschimpfe auch keine anderen Mütter. Es sei denn, sie fügen ihrem Kind aus Schöhnheitswahn bewusst Verletzungen bei, da gibts von mir schonmal einen #klatsch Urbini.

Und ich bin auch jung Mutti geworden. Mit 18 das erste Kind, mit 20 das Zweite.

LG Denise

Beitrag von tonip34 18.09.08 - 07:15 Uhr

Hi , was im wirklichem Leben schon anstrengend ist ...ist es hier erst Recht .
Es gibt eine Neue Studie in der es heisst das 95 % Ihre Kinder und auch sich ueberschaetzen ...vielleicht sind das die Hormone ?? Und ich schliesse mich da nicht aus !!
Ich arbeite mit Kinder schon viele Jahre und soviele schnelle Kinder wie hier habe ich auch noch nicht gesehen , aber ich denke das ist auch etwas normal ...
Jeder muss wissen wie er sein Kind behandelt und grosszieht , ich werde nur immer sauer , wenn ich Sachen sehe die nachweisslich schlecht fuer ein Kind sind , von rauchen in der SS bis Gehfrei , aber das liegt an meinem Job , das ich das ernster sehe als andere .

Noch n schoenen tag toni

Beitrag von ronja22805 18.09.08 - 07:57 Uhr

Huhu

ich kann deine Wut schon irgendwie verstehen, denn mir kommt es auch oft so vor, als ob hier jedes Kind von der extrem schnellen Sorte ist, nur meine nicht... Aber dann sage ich mir wieder, mein Gott es ist das Internet und wer weiß, wieviel davon nun wirklich stimmt...

Ich denke einfach jeder soll machen, was er für richtig hält, so bei es da nicht um Kindeswohl-Verletzung geht...

Meine hat mal gekochtes mal Gläschen bekommen, sie wurde nie im Tuch getragen und hat nur 4 Monate bei uns geschlafen... Der Kleine ist sogar nach 9 Wochen schon in das Kinderzimmer gezogen und bekommt von Anfang Flasche, deswegen sehe ich mich nicht als schlechte Mutter... Aber ich sehe auch keinen als schlechte Mutter, der es anders macht...

Leben und leben lassen sollte hier denk ich die Devise sein...

Wenn du Lust hast, melde dich mal über VK...

LG

Yvonne

Beitrag von jacky1983 18.09.08 - 08:14 Uhr

Sonst hast du keine Probleme??

Sag mir mal bitte, was es mit Übermutter/perfekter Mutter zu tun hat, das mein Sohn schon mit 6Monaten gekrabbelt ist und mit 9Monaten am Tisch gelaufen ist!!!!!

Was kann ich dafür??

Ich bin bei Urbia, wenn mein Kleiner schläft oder eben auch nicht!!!!
ER ist auch wach!!
Ich sitze nicht von 8Uhr bis 20Uhr mit meinem Kind im Zimmer und spiele!!!
Meiner beschäftigt sich auch gern mal allein.... :-p

Warum man nicht stillt, wenn man doch kann, verstehe ich auch nicht..... #kratz

Ich koche selbst, mit dem bei meinem Bruder auf dem Hof lebenden Schweinen!!!!
Und aus Omas Garten kommt Gemüse!!!! :-p
DAS ist Bio!!!
Ich weiß, was mein Bruder den Schweinen gibt!!!! ;-)

Ich gebe aber auch Gläschen!!!
Find ich auch nicht schlimm....
Aber ich glaub einfach, das die meisten Muttis zu faul sind, sich an den Herd zu stellen und zu kochen!!!!
Ein Gläschen ist ja schnell gekauft und warm gemacht!!!

Übrigens sind die Dinger garnicht sooooo toll Kontroliert!!!
War vor 14Tagen bei meiner Freundin und dann gab es Mittag für die Kleine.... Und was war im Glas???

EINE FLIEGE!!!!!!

Super!!! Soviel zum 10000mal besser kontroliert!!!!!

Dein letzter Satz ist dieser hier: ''jeder soll es so halten wie er will,solange es die gesundheit des kindes nicht gefährdet,ist es doch ok. ''

Warum greifst du denn die ''perfekten'' Muttis an??

Nech, jeder wie er mag!!!! ;-)



Beitrag von malis 18.09.08 - 09:58 Uhr

:-D gut geschrieben

Beitrag von iriiis 18.09.08 - 08:29 Uhr

du hast eindeutig recht. erst gestern als mal wieder über die notwendige hausapotheke diskutiert wurde, habe ich mir mal wieder genau dasselbe gedacht!

mein kind ist jetzt 5 monate alt, bekommt zwar noch keine gläschen, aber bald.
zuhause habe ich nur benuron zäpfchen und was gegen blähungen.
ich habe ihn auch schonmal am eis lecken lassen, fand er ganz toll!

hier scheint es manchmal nur so von wunderkindern zu wimmeln, den eindruck habe ich auch!

aber weißt du womit ich mir sage dass die nicht so perfekt sind wie selber denken?
dass sind oft die die dann fragen wann fieber anfängt und felsenfest der meinung sein, fieber beginne erst bei über 39°:-p

insofern, mach dir nichts draus!
LG

Beitrag von perlexx 18.09.08 - 08:41 Uhr

guten morgen

ja ja im Glashaus sitzen und selber intolerant sein.

>warum stillen die Mamas nicht,die es könnten?<

soviel zu lasst sie doch machen wie sie wollen!!!

#klatsch

in diesem sinne einen schönen tag auch noch!

Beitrag von babylove05 18.09.08 - 09:56 Uhr

Ja das hat ich mir bei dem Satz auch gedacht... Jedem das seine .

Lg Martina

Beitrag von yasemin1983w 18.09.08 - 08:57 Uhr

hallo
genau wegen so nen beiträgen werden junge mütte belächelt...

klar seit ihr keine schlechteren mama´s im größten teil zumindestens.


aber ihr habt euer leben noch vor euch? oder seh ich das falsch
denke mit 17gibt es wichtigere sachen als baby´s zu bekommen.
wie wär es mal mit etwas schaffen? sich was aufbauen und so weiter...
mit kind ist es schwer, nciht unmöglic,klar gibt es auch mädels die es meistern,dann bleibt aber das baby auf der strecke ,ab zur oma und so weiter...
ich steck nciht alle in eine schublde, es gibt ausnahmen, es ist aber verdammt schwer beidem gerecht zu werden,...

ich stille, meiner meinung nach das beste, wers anders macht, okay.
wir rauchen nicht, und bei uns wird nicht geraucht...
wers anders macht okay
ich trage mein baby, mein baby brauch nicht weinen, mein baby schläft im fam bett
wers anders macht
okay
ich werde essen selber kochen,
wers anders macht okay
nicht weil es günstiger ist,er wär es mir auch wert die teuren gläser zu kaufen,
da weis ich was drin ist, und wenn ich so ne berichte lese bzgl. china.... naja
mein baby wird erstmal keine schoki bekommen, meine endscheidung
wies andre machen okay
ist nicht meine endscheidung.
jeder soll es selber wissen....
und allein der gesunde menschen verstand muss einem sagen das baby´s mit zb 4monaten nix in der sportkarre zu suchen haben oder in nem hochstuhl...oder gehfrei...

jedes baby ist auch verschieden, eine können früh laufen, dafür klappt es vieleichtz mit dem sprechen nicht so klasse. und so weiter....
also komm wieder runter und genies das mutter sein, mit der gewissheit das du´s für dich richtig machst...
gglg yasemin mit sait

Beitrag von iriiis 18.09.08 - 09:44 Uhr

nur mal kurz am rande. du gehörst ebenfalls in die kategorie junge mutter!

Beitrag von yasemin1983w 18.09.08 - 09:53 Uhr

mit 25 eine junge mama?
sorry
ich habe meine schule in der tasche
meine ausbildung mit gut bestanden
einige jahre gearbeitet...und tu es wenn mein kleiner dann soweit ist auch wieder.
denke mit mitte 20 ist man im richtigen alter mit bestimmten vorraussetzungen.
mfg

Beitrag von imagina 18.09.08 - 10:34 Uhr

Dem ist nichts hinzuzufügen!

Ist bei mir genauso.
Hab mit 19 meine Abschlußprüfung in der Versicherungsbranche bestanden, hatte zu diesem Zeitpunkt schon meine eigene Wohnung, hab mich danach auf dem Arbeitsmarkt durchgeschlagen und bin inzwischen mit einem tollen Mann verheiratet.
Unsere Tochter war ein Wunschkind.

Trotzdem wird man manchmal wirklich sehr merkwürdig behandelt/angesehen! #kratz

Natürlich sind wir keine "späten" Mütter aber zwischen "jung" und "jung" besteht für mich ein entscheidender Unterschied!!

Beitrag von yasemin1983w 18.09.08 - 09:00 Uhr

bist du schon mit dem zweiten ss? oder wie darf ich die vk verstehen? #schock

Beitrag von alex1971 18.09.08 - 09:03 Uhr

Mal was ganz anderes....Du bist 17...die Frage nach Ausbildung usw. stelle ich mal lieber gar nicht, das zeigt sich ja in Deinem Text. Also Du bist 17, Dein Sohn noch nicht mal 19 Wochen und Du bist wieder in der 16.Woche schwanger?#klatsch Okay, so ein junger Körper mag das etwas besser wegstecken, aber meinst Du wirklich das ist gut? War das so gewollt? Warte mal ich kenne die Antwort :" Natürlich war das so gewollt, schließlich bin ich nicht zu doof zum verhüten!"

Nee....also ich bin ja echt nicht so leicht aus der Fassung zu kriegen, aber Du tust mir fast schon leid! Seine Jugend so hin zu schmeissen....wobei....ob man jetzt eins hat oder zwei ist ja dann fast egal....hier fehlt der Kopfschüttelurbini!

Sag mal wer schafft denn die Kohle für Dich und die zwei Kiddies an? Dein Freund? Dann hat der aber hoffentlich die Schule fertig gemacht!

Sorry, ich bin auch keine Übermutti, denke auch häufig mal an mich und meine Bedürfnisse, und Du hast recht wenn Du sagst, mich geht das gar nichts an, aber wie man an Deinem Ausgangsthreat auch erkennen kann bist Du schon ein wenig verunsichert, oder warum bringen Dich die angeblichen Übermamis so aus dem Konzept?

Dann mach doch einfach Dein Ding, ist doch jetzt eh Shampoo für die Glatze sich darüber aufzuregen ;-)

GLG
Alex

Beitrag von yasemin1983w 18.09.08 - 09:06 Uhr

#pro
sprichst mir vom herzen...

Beitrag von xandria 18.09.08 - 09:05 Uhr

Und täglich grüßt das Murmeltier...#gaehn
Niemand kann immer nur tolerant sein - du auch nicht. Also bleib auf dem Teppich und steh drüber. Entweder kriegst du das hin und wirst somit noch eine amüsante Zeit bei urbia haben, oder aber du kriegst es nicht hin und wirst dir bei Gelegenheit ein anderes Forum suchen, in dem die Mütter mindestens genauso "schlimm" sind wie hier.

LG, Kathrin und Nele

Beitrag von belletza 18.09.08 - 09:40 Uhr

hey

also ich bin 19, meine Tochter ist 7 Monate, also ich bin auch seeehr jung Mutter geworden.
Mich hat hier bisher niemand angegriffen oder sonstiges.
Genausowenig hat mir jemand gesagt Glässchen seien schlecht?

Was ich nicht verstehe, wir alle hier sitzen am Pc im Internet warum gebt ihr so extrem viel auf die Meinungen von Menschen die ihr nichtmal kennt?!

Ich kann nur sagen ich wurde hier noch nie beschimpft habe immer nur nette Tipps bekommen, ob man sie jedoch umsetzt muss man selber wissen.

Ach meine Tochter schafft es auch nicht von Bauch auf den Rücken und ist 7 MOnate noch nie hat mir jemand gesagt sie sei zurück geblieben #schock

Lg

Beitrag von malis 18.09.08 - 10:02 Uhr

#klatsch

Beitrag von fusselken 18.09.08 - 10:08 Uhr

Hallo!

Ich versteh nicht so ganz, warum du eigentlich dieses Forum besucht, wenn dich eigentlich alles daran nervt!? Zwingt dich ja keiner...
Und ich finds auch völlig unangebracht, hier so ein Posting zu stellen, scheinbar interessiert es dich ja nicht, wie andere Mütter mit ihren Kindern umgehen und sie erziehen, ob sie selbst kochen oder stillen!

Warum greifst du andere so an und verurteilst sie?? Kann ich echt nicht verstehen!
Ich bin auch ne junge Mutter und habe noch nie das Gefühl gehabt, dass ich nicht für voll genommen wurde! Aber das liegt auch an einem selbst...

Ich seh überhaupt keinen Anlass, mich hier rechtfertigen zu müssen, warum ich tagsüber am Laptop sitz und durchs Forum surf! Ist doch meine Sache, oder?

Ich muss sagen, dass ich sehr froh über dieses Forum bin, ich hab schon die ein oder andere Empfehlung von hier bekommen, um die ich sehr dankbar bin, die mir nämlich die nette Verkäuferin im Baby Walz oder sonstwo nicht geben kann (außer sie hat zufällig auch ein Kind und Erfahrung mit dem Produkt, welches ich kaufen möchte)!!!

Also komm mal wieder runter von deinem hohen Ross und überleg dir mal, was du in diesem Forum eigentlich willst bzw. erwartest!

Gruß*

Beitrag von xandria 18.09.08 - 10:20 Uhr

>>Ich bin auch ne junge Mutter und habe noch nie das Gefühl gehabt, dass ich nicht für voll genommen wurde! Aber das liegt auch an einem selbst...<<

Genau so ist es! Wie es in den Wald hineinruft, so schallts heraus!

LG, Kathrin und Nele

Beitrag von stoka 18.09.08 - 10:29 Uhr

Na huch!Mit dem falschen Fussaufgestanden?Ist doch schön dass du junge Mama bist,ich wollte auch mit 16 Kinder aber ich war realistisch genug es nicht zu machen,Hut ab dass du dch getraut hast,aber mal ehrlich sag mir jetzt nicht dass d schon wieder schwanger bist?Geplant?Also eins so jung ist in Ordnung schafft man schon...aber 2?Dabei weißt du noch garnicht wie oll die Bockphase werden kann,wie schlimm manche Kinderkrankheiten ausarten.Ich bin 26 und bin mit 23 Mama geworden und ich war sehr oft an meinen Grenzen!Hut ab!Aber ihr schafft das schon...mit nem starken Partner geht alles!
So und jetzt zu urbia...Lies einfach drüber weg...hier hat jeder seine Meinung und das ist auch gut so,schlimm finde ich die Bekehrer die immer versuchen von ihrer Meinung zu überzeugen..das ist anstrengend...musste mir auch schon viel anhören...schau nur mal ins schlafen Forum und nenn den Namen des Buches jedes Kind kann schlafen lernen:-p

  • 1
  • 2