Mein Mann dreht durch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wunschkroete 18.09.08 - 05:27 Uhr

Morgen ihr Lieben!
Ich bin gerade total mit den Nerven runter! Ich glaube, mein Mann dreht durch.
Zur Vorgeschichte: Ich bin in der 7.SSW und habe die letzten 1,5 Wochen wegen Schmierblutungen im Krankenhaus gelegen. Es ist Gott sei Dank alles in Ordnung, der Krümel sitzt da, wo er sitzen soll und entwickelt sich prächtig.
Ich hatte vor knapp 2 Jahren eine Fehlgeburt in der 5. Woche und meine FÄin sagte, ohne künstliche Hormone wäre eine Schwangerschaft, wie ein Sechser im Lotto.
Wir haben dann gesagt, wenn´s klappt, ist schön, wenn nicht soll´s nicht sein.
Im Mai haben wir geheiratet und jetzt hat´s doch geschnackelt:-D
Mein Mann war erst ein wenig geschockt,aber dann hat er sich gefreut wie blöd.
Jetzt lässt er mich allerdings total hängen.
Er hat ´nen anstrengenden Job, arbeitet jeden Tag 12 Std. und mehr und musste, als ich im KH war, den Haushalt inklusive 5 Katzen und 1 Hund selber schmeißen.
War nicht einfach , ging aber.
Kaum bin ich wieder zu Hause, macht er nichts mehr!
Der Arzt sagte, ich solle eine Woche langsam machen, wegen Kreislauf, jeden Tag etwas mehr.
Mein Mann hatte gesagt, er würde morgens die erste Gassirund mit dem Hund machen, weil er eh um 4.45Uhr zur Arbeit fährt.
Heute hat er mir gesagt, ihm wäre sein morgentlicher Kaffee wichtiger, es wäre ja schließlich mein Hund - auf ein Mal. Das ich mich noch schonen soll, scheint egal.
Auf die Frage, ob das mit dem Baby dann auch so laufen würde, kam nur "Klar, is ja deins"
Der Mann ist wohlgemerkt 34 Jahre alt und dreht jetzt völlig ab!

Vielen Dank für´s Zuhören

Tanja

Beitrag von magda6 18.09.08 - 06:09 Uhr

Deiner auch?

Mir geht es auch so.
Allerdings lag ich noch nicht im KH, habe auch keine Hunde und Katzen, sondern drei Kinder. Er macht mal was, aber das hängt von seiner Lust ab. Meckert aber, wenn man nicht kann...
Nun hat er die Chance auf einen anderen Job. Eine tolle Sache ansich. Er arbeitet da bereits ein paar Jahre, allerdings von seiner jetzigen Firma aus.
Heute morgen meinte er zu mir: "Ja mal kucken, ob ich da frei kriege!" (Zur Geburt und danach) Vor ein paar Tagen meinte er, es wäre gaaarkein Problem. Ich werde also, wenn alles schief läuft, alleine meinen KS bekommen, alleine im KH sein, die Kinderversorgung organisieren. Nach der KH- Zeit alles alleine haben. Kinder zum KiGa und Schule (ohne Auto + Führerschein), HA, alles mit neugeborenen Baby und KS Narbe!!!
Auf die Frage, wielange ich im KH bleibe, konnte ich logischerwiese keine Antwort geben, wie auch?!? Weiß ich, ob es Komplikationen gibt, oder nicht? Ich könnte ihn........
Können natürlich meine Hormone sein, die mich jetzt etwas durchdrehen lassen. Aber ich glaube, nicht wenige Frauen würden sich auf Unterstützung des Partners freuen oder verlassen.
Ach, im übrigen sind meine drei Kinder auch "meine Kinder", bin damals zur Samenbank gegangen ;-)#aerger
Ärgere Dich nicht zu dolle. Entweder es wird besser oder schlimmer...

Depri Grüße

magda

Beitrag von fee09 18.09.08 - 08:27 Uhr

Komm lass uns die Hände reichen :-( bei mir siehts fast genauso aus,nur das ich nur ein Kind hab..mein Mann hat diesen Dienstag die Arbeit gewechselt und ist auch ständig am rum mosern weil ihm was nicht passt,aber selber machen?ne,warum denn?!Einen FS hab ich zwar aber fast nie das Auto und wir wohnen auf dem Dörfchen wo es keinen SM gibt..tja und dann heisst es geniesst eure SS,das ich nicht lache..

Lg Fee

Beitrag von babyonboard2 18.09.08 - 07:51 Uhr

so sind männer- weißt was meiner gemacht hat als unsere Püppi kam - er war den ganzen Tag weg, obwohl er extra Urlaub genommen hatte. Das ging 4 Tage so- er war im Garten, Abends war er grillen und was weiß ich wo er noch war.

ich glaub es ist einfach schwer für sie damit klarzukommen, denn ist ja doch einschneidend.

Hatten Dienstag 3 d und haben erfahren das es ein Mädchen wird- er war so enttäuscht und hat es mich auch spüren lassen.

Wieder ein Mädchen hat er gesagt - na toll-

war geplättet das man so reagieren kann


lg corinna

Beitrag von schirmchen78 18.09.08 - 08:46 Uhr

Männer.... Tut mir leid für Euch - ist ja echt traurig.
@Corinna: Kannst Deinem Liebsten ja mal mitteilen, dass er - genetisch gesehen - selbst Schuld hat, dass es wieder ein Mädchen wurde. Wenn er immer sein X-Chromosom abgibt - selbst schuld #bla

Ärgert Euch nicht - ich shcick Euch mal ne Portion Kraft!
Liebe Grüße, Andrea + Krümel (#ei 21 + 2)

Beitrag von wunschkroete 18.09.08 - 09:21 Uhr

Danke für eure Antworten!
Tut gut, zu wissen, dass nicht nur mein Mann so ist. Ich hoffe, er hat sich heute abend etwas beruhigt.
Is schon komisch, am Montag hatte er noch Tränen in den Augen, als ich ihm das US Photo gezeigt und vom Herzschlag erzählt habe, er überlegt schon Namen und hätte am liebsten einen Sohn.... Und dann kommt er heute Morgen mit so ´nem Mist.
Is wahrscheinlich alles ein bißchen viel im Moment.
Ein Arbeitskollege und guter Freund von ihm hat gestern erfahren, dass er auch Papa wird. Die sollten sich mal zusammensetzen, dann ist das bestimmt auch alles nicht mehr so beängstigent.

Beitrag von ciciotella 18.09.08 - 10:07 Uhr

ne sorry, das kann man nicht pauschal sagen "so sind männer".....
also sowas würde meine mann nur einmal in seinem leben sagen "ist ja dein kind....". denn dann würde er seines lebens nicht mehr froh werden.

also mein mann ist für seine familie da und unterstützt mich auch. und seitdem ich schwanger bin, hat er die verpflegung der tiere fast komplett übernommen. da wurde gar nicht drüber diskutiert.

also komische männer habt ihr dann.... #kratz

sorry.

Beitrag von snuffle 18.09.08 - 11:42 Uhr

Also ich muß euch mal ganz dumm fragen!

Was habt ihr denn für Männer!???#kratz

Man liest her sehr oft von solchen Exemplaren und ích kann das einfach nicht glauben!!!#gruebel

Da bin ich froh meinen zu haben.;-)

Wenn eure Männer die Kinder wollten kann ich gar nicht das verhalten verstehen.

Tut mir leid, aber ich kann es gar nicht fassen!!!

LG
snuffle 21SSW