Anzeichen.....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von spiradine 18.09.08 - 08:12 Uhr

Guten Morgen liebe Urbis,

bitte um Antworten kann es sein das man bereits nach 7 tagen irgendwelche Schwangerschaftsanzeichen merkt ??
Mir ist seid 2 Tagen morgends und abends schlecht und ich bin so ich weiß nicht wie....
Für einen Test ist es jetzt klar noch zu früh aber kann ich schon was merken ??


Danke fürs Antworten

Beitrag von tartemis 18.09.08 - 08:19 Uhr

Hallo Spiradine,

also ich kann dir natuerlich nicht sagen, ob das bei dir was anderes ist.
Ich habe das auch so ziemlich jeden Monat, bei mir ist das aber ein normales Zeichen fuer PMS. Das hat aber erst letztes Jahr begonnen und war frueher nicht so.

Ausserdem ist der busen manchmal schmerzhaft, die Brustwarzen koennen jucken und ich habe ULZ ab +/- ES+ 2-4

du kannst ja mal deine ZB's miteinander vergleichen... vielleicht siehst du ja da DEUTLICHE unterschiede.

Bitte mach keinen Test vor NMT. Das bringt nichts, denn manchmal KANN der vor NMT positiv sein und dan kommt doch noch die Mens....
Das bringt nur unnoetige Traenen.

lg
tartemis

Beitrag von harlekin1970 18.09.08 - 08:39 Uhr

Das ist schwer zu sagen.

Ich hatte auch ab ca. 10 Tage nach meinem Eisprung mit Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Unterleibsziehen etc. zu tun und dachte, es hätte geklappt... Meine Tempi blieb dann auch bis zwei Tage nach NMT oben, und dann ging sie ab in den Keller. An NMT+4 kam dann die Regel :-(
Ich weiß, es ist total schwer, nicht jedes noch so kleine Anzeichen in Richtung einer möglichen Schwangerschaft zu deuten, aber die Enttäuschung ist dann umso größer, wenn die Regel doch kommt...

Viele Grüße, und ich drücke die Daumen!!!

Alex

Beitrag von dynastria 18.09.08 - 09:08 Uhr

Hallo spiradine!

Ich kann verstehen, wie es dir geht. Mir ging es ähnlich. Hatte ca. 5 Tage nach dem ES Übelkeit, extrem empfindliche Brustwarzen, Schwindel und ein ständiges Ziehen im Unterleib. Hatte allerdings nie Probleme mit PMS. Nie gehabt!

Tja, dachte es hätte geklappt und das wären SS-Zeichen. Sah ja auch so aus. Zumindest weil auch ein Test bei ES+8 positiv war.

Hab dann gehibbelt, bei NMT-4 nochmal nen Test gemacht, der dann negativ war.
Und gestern bei NMT+2 kam die Mens. Also wars doch nur PMS.

Also warte doch einfach ab. Ich weiss, dass es unglaublich schwer fällt, aber dann ist die Enttäuschung hinterher auch nicht so groß.

Ich drück dir jedenfalls die Daumen.
Fühl dich #liebdrueck!

LG, Dynastria

Beitrag von verchen 18.09.08 - 10:43 Uhr

Wenn ich jetzt von mir aus gehe ,mir war immer pünktlich ab der 6. Woche schlecht! Mein Arzt meinte das ab dann die Hormone ziemlich in die Höhe schießen!
Na dann noch viel Erfolg#huepf

Lg Verchen