Schnelle und unkomplizierte Geburt!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von zaplja 18.09.08 - 09:33 Uhr

Am 2.09 habe ich meine Tochter Liana auf die Welt gebracht, sie war eigentlich für den 27. 08 ausgezählt aber sie wollte gerne ein Septembi werden.
Bin am 1.09 um 24:00 Uhr schlafen gegangen, habe mich noch sehr gut gefühlt, bis ich um 1:20 schweißgebadet #schwitz vor Schmerz wach wurde, hatte sehr starke Bauchschmerzen als ob ich Durchfall hätte, bin auf Toilette aber es hat sich nichts getan. Ich beschloss bisschen zuwarten und nicht gleich ins Bett gehen. Nach 15 min kam der Schmerz wieder, mir war klar es geht los. Ich konnte weder liegen noch sitzen, am besten konnte ich die Wehen im stehen veratmen. Irgendwann nach einer Stunde habe ich dann doch noch Durchfall #hicks bekommen.
Die Wehen kamen regelmäßig in 15 min. Abständen. Um 3: 20 ist meine Fruchtblase geplatzt #schock, ich wusste erst nicht ob ich die Kontrolle über meine Blase verloren habe oder ob es Fruchtwasser war, aber es lief und lief… Daraufhin habe ich meine Hebamme angerufen, sie meinte ich soll noch warten, weil 15 min noch viel ist und ich soll sie anrufen wenn die Wehen in 10 min kommen. Kurz danach kamen die auch alle 10 min. Ich habe eine Stunde abgewartet und sie wieder angerufen, sie hat gesagt wir sollen uns auf dem Weg machen und dass wir uns im Krankenhaus treffen. Als ich im Auto saß kamen die Wehen alle 5 min. Wir mussten zwischendurch anhalten damit ich die veratmen konnte. Zum Glück haben wir es nicht weit, in 15 min waren wir da.
Bei der Untersuchung war der MuMu schon 8 cm auf #schock .
Ich wollte schon immer eine Wassergeburt haben aber mir war total übel dass ich mir das nicht vorstellen konnte. Im liegen ging gar nicht, ich konnte nur stehen und mich an meinen Man festkrallen. Nun nach einer Weile fiel mir das Stehen auch schwer, meine Hebamme meinte dann, es ist noch nicht zu spät und ich kann die Wanne ausprobieren. Gesagt getan. Und es war gut so! #pro Ich konnte mich entspannen und zwischen den Wehen Kraft sammeln. Etwas später kamen schon die Presswehen. Ich habe dann nur noch auf die Uhr geguckt und mir gedacht, ich will das so schnell wie möglich hinter mir bringen.
Meine Hebamme hat mich zwischendurch informiert wie viel von dem Köpfchen zu sehen ist und ich habe sie ständig „dauert es noch lange?“ gefragt. Ich habe meine ganze Kraft genommen und dann ging alles sehr schnell und meine kleine war um 6:44 da. #huepf
Es war der schönste Moment in meinem Leben als sie mir auf die Brust gelegt wurde, sie das erste mal zu spüren, sie war so warm und weich und sie hat mich angeguckt als ob sie sagen wollte „so siehst du also aus, Mama“ Es war sooooo schön! Ich habe alle Schmerzen vergessen. :-D
Nach allen Untersuchungen hat man uns noch zwei Stunden im Kreissaal zum ausruhen gelassen.
Die Geburt habe ich ohne Schmerzmittel gemeistert! Ich war total erstaunt wie gut ich mich gefühlt habe! Am 4.09 waren wir schon zu Hause.
#baby
KU: 34cm
Gewicht: 3080 gr
Größe: 49 cm

Ich wünsche allen werdenden Mamas auch so eine schnelle und unkomplizierte Geburt!

www.olipaul12.milupa-webchen.de

LG, Olga & Baby Liana #blume

Beitrag von pepe05 18.09.08 - 09:40 Uhr

Hallo,

mir steht das ganze noch bevor, bin jetzt 39. Ssw.

Könnte quasi bald los gehen. Ich hoffe, dass ich auch so viel Glück hab wie Du.

Am Ende Deines kleinen Berichtes stand mir gleich Pippi in den Augen. Schön wie Du es geschrieben hast.

Wünsch Euch viel Spass miteinander...#huepf

Lg
Pepe

Beitrag von hannah_83 19.09.08 - 01:34 Uhr

Ein schöner Bericht! Hat mich an meine Entbindung erinnert, die auch erst 8 Tage zurückliegt. Bei mir gingen die Wehen auch mit Bauchschmerzen wie bei Durchfall los und wurden dann immer stärker und das ganz schnell. Ich wusste aber am Anfang nicht, dass es Wehen waren, das hab ich dann erst auf dem CTG gesehen, als ich eigentlich nur zur Kontrolle ins Krankenhaus bin, weil ich dacht, die Fruchtblase hätte einen Riss. Keine 8 Stunden später war Corvin da :-)

lg, Hannah mit Corvin