Was ist mit ihr los?? Brauche euere Ratschläge

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von julyana2000 18.09.08 - 09:59 Uhr

Hallo,

ich muss mal meine Sorgen bei euch rauslassen.
Meine Tochter 6 1/2 wurde dieses Jahr eingeschult, normalerweise sollte sie schon letztes Jahr eingeschultwerden, weil sie immer etwas weiter war, da sie aber sehr schüchtern und zurückhaltend ist, meinten die Kiga-Leiterin, Kinderpsychologin und Kinderärtzi, das wir doch lieber ein Jahr abwarten sollten damit sie etwas selbstbewusster wird.
Sie konnte mit schon mit etwa 5 1/2 Jahren, plus rechnen und konnte das ganze Alphabet schreiben und hat selbstständig einfache Wörter geschrieben mit 6 Jahren fing sie an, einfache Wörter aus den Kinderbücher zu lesen. Sie wollte immer in die Schule und hat immer gefragt wann sie eingeschult wird.

Jetzt in der Schule verhält sie sich ganz anders, aufeinmal schreibt sie fast alle Zahlen spiegelverkehrt rum, das Plus rechnen fällt ihr schwer und selbst lesen und schreiben mag sie nicht mehr. Sie fängt immer an zu meckern sobald sie Hausaufgaben machen soll und dan macht sie es immer so lustlos das sie fast die hälfte falsch schreibt. Ich radiere die falschen Sachen immer weg und erkläre es ihr und dann schreibt sie es wieder falsch #kratz und das macht sie bis zu 4 mal #schock
Ich weiß echt nicht mehr weiter, was soll ich denn nur machen, jeden Tag das selbe und vorallem verstehe ich nicht wie sie das Plus rechnen aufeinmal nicht mehr kann #kratz
Sie konnte vor der Einschulung bis 20 rechnen, mein Papa ( Mathegenie) hat mir ihr immer geübt und sie war so weit, das man ihr die Aufgabe schnell aufgesagt hat und sie hat schnell richtig geantwortet ohne die Aufgabe schriftlich zu sehen aber gestern war sie nicht in der Lage 2+2 zu rechnen#kratz
Mein Papa hat schon versucht nach dem Grund zu suchen, er hat mir ihr wie immer geübt er wusste schon was sie kann, doch auch da hatte sie einen total Blackout sie konnte aufeinmal nichts mehr.
Was könnte es sein ? Wieso verhält sie sich so ? Und wieso hat sie aufeinmal alles verlernt und schreibt alles Spiegelverkehrt rum?

Hatte jemand von euch die selbe Erfahrung gemacht?

#danke

Lg

Beitrag von tigiubaby 18.09.08 - 10:51 Uhr

Ja, wir sitzen tatsächlich im gleichen Boot!

Falls eine von uns den ulimativen Tip bekommt - bitte bitte weitersagen!! ;-)

#liebdrueck Kerstin

Beitrag von julyana2000 18.09.08 - 10:52 Uhr

Mach ich :-)
Ich glaube ich werde mich nochmal mit dem Kinderarzt zusammen setzen, vielleicht hat er eine Erklärung dafür.

Lg

Beitrag von sandra7.12.75 18.09.08 - 11:16 Uhr

Hallo

Macht mir keine Angst,meine Tochter wird im Januar 5 jahre und ist auch sehr weit .Ich wollte sie nächstes Jahr einschulen und wegen der Schüchternheit kommt sie erst in 2 Jahren zur Schule.Ich glaube ich werde die U9 auf einen früheren Zeitpunkt legen.

lg

Beitrag von spyro74 18.09.08 - 15:30 Uhr

Hi,

nur mal dazu, meine Tochter wurde dieses Jahr eingeschult, kann auch über den zwanziger Zahlenraum rechnen und lesen und schreiben. Sie ist auch schüchtern, aber das hat sich in der Schule gelegt. Sie hätte aber auch nächstes Jahr und darauf das Jahr schüchtern sein können. Nur mal so zur Anmerkung. Denke mal das sie sich in der Schule langweilt, wie wäre es mit Zusatzaufgaben? lG Spyro

Beitrag von julyana2000 18.09.08 - 20:41 Uhr

Hi,

die Lehrerin sieht doch wie sie sich verhält und alles falsch macht, sie glaubt im Leben nicht, das sich meine Tochter langweilt.
Sie hat mal flüchtig gesagt, das sie noch viel lernen muss und lange dafür braucht.
Sie hat jetzt einen Eindruck von ihr, das meine Tochter absolut nichts kann und alles neu lernt.

lg

Beitrag von daniko_79 18.09.08 - 13:12 Uhr

Hallo

sie hat es im moment bestimmt nicht leicht in der schule , denn ich denke man die anderen kinder können das noch nicht . Vielleicht schämt sie sich dafür oder wird blöd von den anderen angeguckt. Sie kommt sich vielleicht blöd vor weil sie schon mehr weiss wie die anderen .. ist komisch , wir erwachsenen würden damit prahlen aber Kinder werden schnell gehänselt wegen so etwas .

dani

Beitrag von kiara-may 18.09.08 - 14:34 Uhr

Hallo,

schon mal daran gedacht, dass sich deine Tochter langweilt, weil sie das alles schon kann?

Das war bei mir damals auch so, als ich zur Schule kam. Ich habe nur Mist gemacht und alle Aufgaben falsch gelöst. Das fand ich lustig und es war nicht so langweilig wie alles richtig zu machen.

#stern Kiara #stern

Beitrag von mamkeperser 19.09.08 - 09:49 Uhr

Hallo,

kenne ich auch... sie passt sich an und solange die Lehrerin ihr nicht sagt, sie "dürfe ruhig schon mehr können" wird sie vermutlich auf diesem Niveau bleiben wollen. "Aber wir haben doch erst das N und das I, wie soll ich denn da lesen können? Wir dürfen das doch noch nicht". Ich würde bis zu den Herbstferien warten und dann um ein Gespräch mit der Lehrerin bitten.

Zuhause würde ich das erstmal nicht thematisieren, sondern Schule zur absoluten Nebensache machen. Sie kann es doch und sie wird es irgendwann auch zeigen. Auch wenn's mir schwer gefallen ist - als Schule kein Thema mehr war (HA selbständig lösen lassen), ging es langsam bergauf.

VG und gute Nerven

Beitrag von manavgat 19.09.08 - 10:12 Uhr

Ich würde:

einen guten Kinderarzt aufsuchen und sie komplett! durchchecken lassen.

wenn hier kein Befund ist, dann wende Dich an die zuständige Schulpsychologin (örtliches Schulamt) und bitte um Testung und Rat.

Alles andere macht Dich nur verrrückt und hilft dem Kind überhaupt nicht.

Alles Gute

Manavgat

Beitrag von julyana2000 19.09.08 - 13:05 Uhr

Hallo,

was soll ich bei ihr testen lassen?

Ich war letztes Jahr bei einer Kinderpsychologin weil sie vorzeitig eingeschult werden sollte.
Doch die sagte, wir sollten lieber noch ein Jahr abwarten weil sie viel zu schüchtern und zurückhaltend ist und sie würde mit den anderen Kinder nicht klar kommen.

LG

Beitrag von manavgat 19.09.08 - 14:07 Uhr

Den IQ!

Gruß

Manavgat