In welcher SSW wird ein KS wegen BEL gemacht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mijolu 18.09.08 - 10:18 Uhr

Hey Mädels,
meine Freundin ist in der 34. ssw. Sie meint das Baby dreht sich nicht mehr.
Da die Kleine riesengroß ist meint sie würde der KS in der 37. ssw gemacht werden.
Sie meint KS immer in der 38. ssw und da sie ne Woche größer ist evtl. 37 . ssw?
Ich kann mir das ja nicht vorstellen.

Was meint ihr?

Lg und danke, Mi

Beitrag von tinalein83 18.09.08 - 10:26 Uhr

Huhu!

Unser Dustin liegt nun seit über 7 Wochen in BEL. Sind in 2 Wochen zur Geburtsplanung in unserer Klinik beim Oberarzt. Wenn keine Risiken bestehen, wird der Kaiserschnitttermin so nah wie möglich an den ET gelegt. Paar Tage vorher.
Das entscheidet der Arzt.

LG Christina 35.SSW

Beitrag von mijolu 18.09.08 - 10:27 Uhr

Ah, also stimmt das mit der 38. ssw überhaupt nicht, oder?
Umso später, desto besser.
Eigentlich logisch..

Beitrag von tinalein83 18.09.08 - 10:31 Uhr

Wenn nichts dagegen spricht, dann wird der Schnitt so spät wie möglich gemacht, das stimmt.

Wenn das Kind sehr groß ist und der Arzt sagt, es ist besser, wenn das Lütte früher kommt bevor es unterversorgt ist, dann wird es auch ab der 38.SSW gemacht.

LG

Beitrag von bunny2204 18.09.08 - 10:28 Uhr

Also das kann ich mir nicht vorstellen...

Ein geplanter KS wird bei uns im KH 7-10 Tage vor ET gemacht - ausser natürlich, wenn was nicht stimmt.

Und BEL ist ja kein Grund für einen vorzeitigen KS.

Lg BUNNY #hasi

Beitrag von meloro 18.09.08 - 10:29 Uhr

Das kommt immmer auf das Krankenhaus an, bei mir wird 15 Tage vor ET also 39SSW ein Kaiserschnitt gemacht.
Aber es kommt eben immer auf das Kind an, wie gross ist es schon.

Lg Melanie

Beitrag von srilie 18.09.08 - 10:43 Uhr

Find ich auch etwas sehr früh, kann mir nicht vorstellen, dass das einer macht. Nicht wegen BEL! Meine Maus lag erst in SL, ab der 35.SSW in BEL und nun seit gestern 37.SSW in QL! Und ich habe weder nen Termin fürs KH zum Becken ausmessen noch ein Termin zum KS. Es kann einfach noch viel passieren, und ich geb die Hoffnung auch noch nicht auf:-)

So viel zum Thema drehen in der 34.SSW!:-p

LG
srilie#blume ET-28

Beitrag von erstes-huhn 18.09.08 - 10:51 Uhr

Was ist riesengroß??

Hat sie mal mit einer Hebamme über das moxen gesprochen?

Und woher weiß sie, das sich das Kind nicht mehr dreht, es hat noch 6 Wochen Zeit!!!!

Meine Tocher 4kg, Kopfumfang 37 cm dreht sich noch immer (39SSW)

Aber vielleicht möchte sie ja auch das ihr Kind endlich haben?!

In der Regel wird ein KS in der 38.SSW gemacht unabhängig von der Entwicklung des Kindes.

Beitrag von mijolu 18.09.08 - 10:55 Uhr

Naja, das Baby ist jetzt schon größer als ihr 1. Kind, welches mit 4250 g , 54 cm und 37, 5 cm KU geboren wurde.
So eine Woche weiter sagte sie.
Denke auch das es ja nicht nur was mit Größe und Gewicht zu tun hat , sondern auch mit Lungenreife, Reife des Kindes allgemein etc zu tun hat.
Ich denke das die Verlockung ihr Kind in 3 Wochen zu haben größer ist als die Vernunft.
Sie hat auch noch mit keinem Fa darüber gesprochen, sie vermutet halt nur.

Moxen fängt sie morgen an.
Hast du in der 39. ssw denn noch keinen Termin?
Oder willst du spontan entbinden?

Beitrag von mijolu 18.09.08 - 10:56 Uhr

Also, ich meine nicht das das Baby nun in der 34. ssw so groß ist wie das 1. Kind.
Sondern das es von dem damaligen Entwicklungsstand des 1. Kindes in dieser SSW weiter ist.
Wenn du verstehst was ich meine.. #kratz

Beitrag von erstes-huhn 18.09.08 - 16:36 Uhr

An der Entwicklung des ersten Kindes kann man sich nur bedingt orientieren. Bei meinen Kindern kommt es nicht hin, sie ist jetzt schon größer, als mein Sohn bei der Geburt. In der 34 SSW, war, nach Tabelle, mein Sohn noch größer als meine Tochter - zu dem Zeitpunkt.

Nein, ich habe keinen Termin zum KS, den habe ich abgesagt, weil ich eine Klinik gefunden habe, die wartet bis ich Wehen habe und dann mal schaut wie meine Tochter zur Welt kommen kann, spontan oder eben als KS.

Das ist mir wichtig, da ich möchte, das mein Kind seinen Geburtstag selbst bestimmen kann.

Ach ja, nach dem moxen lag meine Tochter zumindest fast 2 Wochen richtig rum.

Aber ich glaube noch immer fest an eine normale spontane Geburt.

Beitrag von katzendame 18.09.08 - 11:27 Uhr

Hallo
im kkh sagten sie mir,das es nicht immer kaiserschnitt wird.

ich bin auch 34. und wies aussieht hat sich meiner nun doch gedreht. und mein sohn damals 37.noch.

warte mal ab vielleicht wirds noch was. die machen kaiser frühestens bei 37+0 aber eher nicht. also 38.
solange keine gefahr fürs baby besteht.

lg kathi

Beitrag von melanie34 18.09.08 - 12:36 Uhr

Kann ich mir schon vorstellen. Meine Tochter ist 8 Tage vor errechneten Geburtstermin gekommen, normale Geburt, war 54 cm und 3350 Gramm schwer. Mir hätte bei einem WKS nichts gebracht, wenn die 7 Tage vorher geplant hätten, denn ich habe, wie bereits erwähnt, 8 Tage vorher normal ohne Einleitung etc...entbunden. Meine Tochter war in der 37. Woche auch schon extrem startklar lt. Ärztin. Wenn die Ärzte der Meinung sind, das Kind ist groß und kräftig und weiter entwickelt, macht es durchaus Sinn,die Kinder 3-4 Wochen früher zu holen, denn Wehen sollen ja vermieden werden bei einem geplanten KS.