Ab welchem ÜZ ...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von maus1998 18.09.08 - 10:18 Uhr

Hallöchen!!

Ich hab zwar im KiWu-Forum schon gepostet, aber ich dachte ich frag hier auch mal nach, da ihr bestimmt viel Erfahrung habt.

Also, ab welchem ÜZ sollte man sich denn mal untersuchen lassen? Ich muss dazu sagen, dass ich vor 2 Wochen schonmal beim FA war weil ich starke UL-Schmerzen hatte. Beim Ultraschall und Abtasten konnte er allerdings nichts feststellen.
Wir sind zwar starten zwar "erst" in den 7. ÜZ und ich weiß, dass manche hier schon viel länger üben, aber ich werde doch langsam ein bisschen nervös.
Bei meiner 1. SS (Fehlgeburt in der 8. Woche), wurde ich im 2. ÜZ schwanger.

Ich #danke euch jetzt schon für eure Antworten.

Gruß
Maus #blume

Beitrag von bunny2204 18.09.08 - 10:22 Uhr

Hallo,

ein Jahr ist normal und nicht "bedenklich"

ich hab gelesen, dass ihr erst im Mai wieder neu gestartet seit nach deiner FG...also ist alles bis Mai 2009 völlig normal.

Viel #klee

Bunny #hasi mit 2 Jungs, 2 Sternenkindern und #ei

Beitrag von maus1998 18.09.08 - 10:24 Uhr


Ok, dann werde ich mal versuchen mir nicht soviele Gedanken zu machen.

#danke für die Antwort und ebenfalls viel #klee

Maus mit 1#stern