Falsche Entscheidung...Religionswechsel???HILFE

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von iak61 18.09.08 - 10:23 Uhr

Steinigt mich nicht doch im anderen forum ist nicht soviel los...


Hallo,

ich stehe vor einem großen Problem...
Mein fünfjähriger sohn ist katholisch getauft worden. Nun haben wir unser zweites Kind und ich bin mittlerweile so von der katholischen Kirche abgeneigt, dass ich ihn gerne evang. taufen lassen möchte. Will aber nicht das beide Kinder unterschiedliche Konfessionen haben. Habe mich erkundigt und es wäre kein Problem den großen in die evang. Kirche aufzunehmen. Habe nun Gewissensbisse und weiß nicht ob das Richtig ist.. .
Jemand mit ähnlichen Erfahrungen.. ????
Vielen Dank

Melanie mit Calvin 5 und Cody 3 Mon.

Beitrag von tinalein83 18.09.08 - 10:29 Uhr

Hi!

Wir lassen unsere Kinder gar nicht taufen.
Wir sind selber nicht getauft und finden es am Besten, dass jeder später selbst entscheiden kann, ob man Glaubt oder nicht.
Taufen lassen kann man sich dann so mit 12Jahren (ich habs getan) und mit 16Jahren wird man dann Konfermiert.
...wenn man das alles möchte!

LG Christina 35.SSW

Beitrag von jans_braut 18.09.08 - 10:46 Uhr

Inwieweit hast du dich denn mit der evangelischen Kirche beschäftigt?
Ist der fünfjähriger denn in einer Kirchen-Kindergruppe zurzeit?

Beitrag von iak61 18.09.08 - 11:41 Uhr

nein ist er nicht. wir sind auch nicht die kirchgänger schlechthin, doch wenn ich etwas mit der kirche mit ihm zu tun hatte (krabbelgruppe, spielkreis usw)war es immer in der evang. denke halt auch an später an konfirmation... denke es ist in der evang. kirche alles etwas kindgerechter...

Beitrag von clarissa39 18.09.08 - 11:56 Uhr

Hallo,

meine Große ist evangelisch getauft, da ich es bin. Und meine Kleine katholisch wie der Papa.
Wir haben damit keine Probleme, da wir mal in diese Kirche gehen mal in die andere.

lg
clarissa