Gläschenfrage!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lini22 18.09.08 - 10:36 Uhr

Hallo

mein kleiner (5,5 mon.) bekommt mittag jetzt immer ein Gläschen, der schafft auch immer 190 g ganz aufzuessen. Ich geb ihm in letzter jeden tag ein andres gläschen. Was meint ihr ist das ok? Oder sollte er schon eine woche erst mal z.b.Pastinake und dann umstellen auf was andres? Ich geb ihm meisten von hipp und bebivita. Würde gern mal wissen wie ihr da so macht? Und wann habt ihr mit abendbrei angefangen? Meiner mag leider keine Obstgläschen, habe schon so einiges probiert aber er macht den mund nicht auf. was gebt ihr nachmittags?

#danke

LG Lina,Tabea und Marco#sonne

Beitrag von smartysandra 18.09.08 - 11:21 Uhr

Hallo Lina!
Also ich hab meinem Sohn auch immer verschiedene Gläschen gegeben, die er auch gegessen hat. Habs immer aufgeschrieben, was er bekommen hat, so konnte ich ggf. auf Ausschlag etc. reagieren. Gebe ihm Gläschen aller Hersteller. Kein Thema. Hab dann mit Abendbrei angefangen, als er Mittag komplett 190g weggeputzt hat. Kannst also langsam umstellen. Kannst ihn ja nachmittags mal eine gedrückte Banane anbieten.
LG Sandra

Beitrag von katjafloh 18.09.08 - 11:23 Uhr

Am Anfang sollte man jedes neue Gemüse eine Woche lang testen, damit man weiß ob er es verträgt. Die Sorten, die du schon eingeführt hast, kannst Du ruhig untereinander und jeden Tag variieren. Wir haben mit Karotten begonnen, dann Karotte-Mais, dann Karotte-Kartoffel und dann Karotte-Kartoffel-Rind. Später dann noch Gemüse Allerlei. Diese Sorten hab ich dann immer auf die Woche verteilt. 2x gabs Fleisch und an den anderen Tagen jeweils Gemüse.

Mit Abendbrei hab ich nach 4-5 Wochen begonnen, als die Mittagsmahlzeit voll ersetzt war mit Brei und sie alles gut vertragen hat. Abends gabs dann bei uns GOB +Stillen (sozusagen getrennter Milchbrei ;-). Und nach weiteren 4 Wochen gab es dann Nachmittags auch GOB ohne Stillen.

LG Katja