Ich krieg 10 Eimer Äpfel - was damit machen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von nisivogel2604 18.09.08 - 11:00 Uhr

Ich weiß weder, was für Äpfel das sind, noch, was ich damit machen soll. Ich hab jetzt schon an Apfelmus gedacht, das kann ich aber nicht in Gläser füllen, weil ich keine Gläser dafür hab. Meine Oma hat gesagt, ich soll es in Tupperschalen tun und dann einfrieren.Naja und Apfelkuchen eben.

Was fällt euch noch so ein?

LG Denise

Beitrag von kasteluna 18.09.08 - 11:01 Uhr

Hallo!

Wir bringen die in die Kelterei und bekommen dafür ein Guthaben, welches wir in Saft einlösen können.

LG kasteluna

Beitrag von schadinski 18.09.08 - 11:08 Uhr

Hi,

hmm, also Apfelmus ist schon mal ne gute Idee.

Aber ich würd mir wohl echt Gläser besorgen und vielleicht Apfelgelee machen. Hab aber keinen Plan wie das genau geht.
Guck doch mal bei Chefkoch.de
Dort findest du bestimmt noch die eine oder andere Idee.

Kathi

Beitrag von snoopyeva 18.09.08 - 11:09 Uhr

Hallo!

Entsaften lassen? oder du backst viele verschiedene Apfelkuchen und gefrierst die ein.
Man kann Äpfel auch trocknen lassen und dann als Apfelchips essen.
Apfelmus weißt du ja schon.

Lg, eva

Beitrag von claudia_71 18.09.08 - 11:15 Uhr

Hallo,

10 Eimer #schock

Also: Apfelkuchen/-muffins,
Gläser kaufen und Apfelmus/Apfelgelee machen
Apfelsaft
Äpfel dörren
Äpfel in Stücke schneiden und portionsweise einfrieren

#kratz, mehr fällt mir auch nicht ein.

Wie gehts deinem Bruder?

LG Claudia

Beitrag von nisivogel2604 18.09.08 - 11:24 Uhr

Hallo Claudia,

ich glaub ich werd schön viel Apfelmus machen und die liebe Familie erfreuen.

Meinem Bruder geht es zum Glück wieder gut. Es war ein Schockzustand inkl. Gehirnerschütterung. Jetzt gibt es nur noch das Problem, dass die Schule es nicht der Unfallversicherung melden will, weil sie dann zugeben müssten das nur 1, statt 2 Aufsichtspersonen da waren. Es sind nämlich 2teilige Schulhöe, aber das wird sich hoffentlich klären. danke der Nachfrage.

LG Denise

Beitrag von claudia_71 18.09.08 - 11:28 Uhr

Hallo Denise,

lasst euch nur nicht abwimmeln! Die müssen das melden, auch wg. ev. Folgeschäden bei deinem Bruder (was man ja nie hofft!). Zum Glück ist es nichts noch Schlimmeres!

LG Claudia

Beitrag von 24186 18.09.08 - 13:21 Uhr

Hallo,

Du könntest noch folgendes aus den Äpfelmachen

Apfelbrot

Apfelkücherl

Apfel - Möhren Rohkost

Apfel - Müsli

Apfel - Lutscher

Apfel - Aufstrich

Apfel - Tiramisu

Apfel - Auflauf

Apfel - Kartoffelsuppe

Apfel - Nudeln

Apfel - Tomatencremesuppe

Apfel - Sauerkraut - Salat

Apfel - Käse Toast, überbacken

Hack - Apfel - Spieße

Lg Tina;-)



P.s. Bei intresse von Rezepten einfach bescheid sagen dann tippe ich es hier rein.

Beitrag von pumpkin75 18.09.08 - 15:21 Uhr

Hallöchen,

also wenns dir nix ausmacht hätt ich gerne die Rezepte für :

Apfelbrot

Apfel - Müsli

Apfel - Lutscher

Apfel - Tiramisu

Apfel - Auflauf

#danke dir schon mal im vorraus


Lg Rebecca

Beitrag von 24186 18.09.08 - 16:20 Uhr

Hallo,

Gerne Tippe ich dir die gewünschten Rezepte hier rein.:-D

Apfel-Auflauf

4 Äpfel,
8 Scheiben Toastbrot
80 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
4 Eier
60 g Zucker
etwas Zimt
1 EL Zitronensaft

Die Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Toastscheiben ebenfalls würfeln. Die Milch mit dem Puddingpulver verrühren und die Brotwürfel dazugeben. Alles vermischen. Die Eier trennen, das Eigelb mit dem Zucker, Zimt und dem Zitronensaft schaumig rühren. Dann das Brot hinzufügen und verrühren. Eiweiß zu Schnee schlagen und unter die Brotmasse heben. Äpfel untermischen. Die Masse in eine feuerfeste Form füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 190°C ca. 40 Minuten backen.

Apfel- Tiramisu

4 Äpfel, säuerliche
2 EL Zucker
½ Pkt. Puddingpulver, Vanille
1 Pkt. Löffelbiskuits
1 Becher Schlagsahne
2 TL Puderzucker

Äpfel schälen, entkernen und in Achtel schneiden. Mit Zucker und etwas Wasser so weich dünsten, dass die Äpfel nicht ganz zerfallen. Puddingpulver mit etwas Wasser anrühren und unter die Äpfel rühren. Kurz aufkochen lassen. In eine Glasschüssel schichtweise zuerst Äpfel dann Löffelbiskuits schichten. Mit Äpfeln abschließen. Sahne mit Puderzucker steif schlagen und obendrauf streichen. Schmeckt am besten noch lauwarm.

Apfel - Lutscher

für 4 Lutscher
1 Apfel,
200 g Zucker
Holzspieße

Den Apfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel auf Holzspieße stecken. Den Zucker in einer Pfanne erhitzen und goldgelb karamellisieren. Die Apfelviertel in diese Zuckermasse eintauchen. Erkalten lassen und servieren.

Apfel - Müsli

1 Apfel, gerieben
3 TL Zucker
1 Becher Natur-Joghurt
4 EL Haferflocken

Alle Zutaten nur miteinander verrühren.

Apfelbrot

500 g Äpfel
250 g Mehl
150 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
½ Pck. Backpulver
4 Eier
etwas Zimt

Zucker, Vanillinzucker, Eier, Mehl und Backpulver gut verrühren. Die Äpfel schälen und nach Entfernen des Kernhauses in kleine Stücke schneiden und unter den Teig rühren (etwa 2-3 große Äpfel, wenn sie sehr saftig sind, genügen auch 400 g). Dann in einer gut gefetteten kleinen Kastenform (oder jeder anderen Form) 40-45 Minuten bei 160°C backen. Nach dem Abkühlen geschnitten mit Butter oder Margarine essen.

Lg Tina #mampf








Beitrag von pumpkin75 19.09.08 - 08:59 Uhr

Hallo,

vielen lieben Dank!!! #danke

Lg Rebecca

Beitrag von claudia_71 19.09.08 - 09:20 Uhr

Hallo Tina,

mmmmh, lecker.

Könnte ich bitte noch die Rezepte für die Hack-Apfel-Spieße, die Apfel-Nudeln und den Apfel-Aufstrich haben? #bitte

LG Claudia

Beitrag von 24186 19.09.08 - 10:15 Uhr

Hallo Claudia,

Klar kannst du die Rezepte noch haben.

Hack - Apfel - Spieße

300g Hackfleisch
1 Ei
1 EL Semmelbrösel
Pfeffer
Paprikapulver
2 Äpfel
12 Scheiben Bacon, ( Frühstücksspeck)
150 g Schlagsahne
100 ml Fleischbrühe
auf 8 Schaschlikspieße

Zwiebeln klein würfeln. Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit dem Ei, Semmelbrösel und Zwiebeln vermengen; Salz, Pfeffer und Paprika dazu. Aus der Hackmischung 24 Bällchen formen. Äpfel waschen, putzen, achteln, Speck in etwa 5cm breite Stücke schneiden. Speck, Äpfel und Hackbällchen abwechselnd auf 8 Schaschlikspieße stecken. Butter oder Öl in der Pfanne erhitzen und die Spieße rundum 5 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Bratensatz mit Sahne und Brühe ablöschen und noch 2-3 Minuten einköcheln lassen. Dazu schmeckt Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln und ein leckerer grüner Salat.

Apfel - Nudeln

5 Äpfel
3 Eier
100 g Zucker
60 g Butter
250 g Bandnudeln
etwas Zimt
etwas Fett für die Form
Semmelbrösel für die Form


Zuerst die Nudeln al dente kochen. Danach Butter schmelzen und mit den Nudeln vermischen. Nun die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Eigelb – Zucker – Masse mit den Nudeln verrühren, danach das steife Eiweiß unterheben. Jetzt die geschälten, entkernten Äpfel mit einer Reibe reiben und mit etwas Zimt je nach Belieben vermischen. Nun nur noch Nudel- und Apfelmasse im Wechsel in eine gefettete und evtl. mit Bröseln beschichtete Auflaufform geben. Das Ganze etwa 30-40 Minuten bei 180 Grad im Ofen backen.

Apfel - Aufstrich

80 g Butter
100 g Äpfel,
150 g Zwiebeln
Kräutersalz
1 Knoblauchzehe
etwas Zitronensaft

Apfel und Zwiebel putzen und würfeln. Die Butter in einer Pfanne vorsichtig erhitzen, Apfel- und Zwiebelwürfel zugeben und 5 Minuten braten, dann pürieren. Mit Kräutersalz, Knoblauch und Zitronensaft abschmecken und kühl stellen.

lg tina

Beitrag von claudia_71 19.09.08 - 10:51 Uhr

Hallo Tina!

#danke für die tollen Rezepte.

Gut, dass wir 3 Apfelbäume haben ;-) (die nacheinander reifen). Ich werd die nächsten Tage gaaaanz viel ausprobieren.

LG Claudia

Beitrag von nisivogel2604 19.09.08 - 09:42 Uhr

Hallo,

das Apfel Müsli, die Apfel Lutscher und die Hack Apfel Spieße würde ich Interessant finden. Gibst du mir die Rezepte #bitte

LG Denise

Beitrag von 24186 19.09.08 - 10:21 Uhr

Hallo Denise,

Klar gebe ich dir die Rezepte

Hack - Apfel - Spieße

300 g Hackfleisch
1 Ei
1 EL Semmelbrösel
Pfeffer
Paprikapulver
2 Äpfel
12 Scheiben Bacon, ( Frühstücksspeck)
150 g Schlagsahne
100 ml Fleischbrühe

Zwiebeln klein würfeln. Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit dem Ei, Semmelbrösel und Zwiebeln vermengen; Salz, Pfeffer und Paprika dazu. Aus der Hackmischung 24 Bällchen formen. Äpfel waschen, putzen, achteln, Speck in etwa 5cm breite Stücke schneiden. Speck, Äpfel und Hackbällchen abwechselnd auf 8 Schaschlikspieße stecken. Butter oder Öl in der Pfanne erhitzen und die Spieße rundum 5 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Bratensatz mit Sahne und Brühe ablöschen und noch 2-3 Minuten einköcheln lassen. Dazu schmeckt Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln und ein leckerer grüner Salat.

Apfel - Lutscher

für 4 Lutscher
1 Apfel,
200 g Zucker

Den Apfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel auf Holzspieße stecken. Den Zucker in einer Pfanne erhitzen und goldgelb karamellisieren. Die Apfelviertel in diese Zuckermasse eintauchen. Erkalten lassen und servieren.

Apfel - Müsli

1 Apfel, gerieben
3 TL Zucker
1 Becher Natur-Joghurt
4 EL Haferflocken

Alle Zutaten nur miteinander verrühren

Lg Tina

Beitrag von nisivogel2604 19.09.08 - 12:44 Uhr

Vielen Dank. Die Apfellutscher erinnern mich ein bisschen an Liebesäpfel #mampf

LG Denise

Beitrag von bienchen1975 19.09.08 - 13:11 Uhr

Und wenn Dir gar nichts mehr einfällt fährst Du sie einfach zur nächsten Pferdekoppel.............:-p

LG
Bienchen